Sab Tropfen

Tash
Tash
13.06.2008 | 14 Antworten
Hi ich habe heute von meiner Apotheke Sab Tropfen bekommen gegen Blähungen. Ich habe dazu mal ein paar Fragen dazu.
Benutzt ihr die auch welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
Was bewirken sie genau?
Und in welche Doesierungsform und wieviele Troopfen gebt ihr?
Und wie alt waren eure wo ihr damit angefangen habt meine ist 12 Wochen.
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Meine beiden
Jungs haben die Tropfen von Geburt an bekommen. In jede Flasche 15 Tropfen.
Feuerdrache2004
Feuerdrache2004 | 13.06.2008
13 Antwort
du arme
ich hatte das mit meinem kleinen spatz auch zum glück waren die blähungen nach 3monaten verschwunden, andere haben es meist länger, ich habe sab simplex von meinem arzt verschrieben bekommen. warum machst du das nicht auch? ich würde aber lieber lefax nehmen da sab nichts gebracht hat. falls es schlimmer wird oder nicht besser nimm carum carvi sind zäpfchen aus der natur und falls das auch nicht hilft. ein arzt hat mir leider zu spät den tipp gegeben ; in der apo gibt es folgemilch novalac zu kaufen extra gegen blähungen. der nachteil 16 - 18, -€ wünsch euch alles gute LG
maus85
maus85 | 13.06.2008
12 Antwort
merkst du denn dass sie bauchkrämpfe hat oder wie??
+++++++++++++++++++++++++++++
LONSI84
LONSI84 | 13.06.2008
11 Antwort
Ich habe
Windsalbe benutzt, die hat prima geholfen ;o)
Zuckerpuppe79
Zuckerpuppe79 | 13.06.2008
10 Antwort
zu antwort dre
Zur antwort drei das waren einefcah nur allgemeine Fragen. Weiss schon wie ich das machen muss wollte nur mal eure erfahrungen damit wissen.
Tash
Tash | 13.06.2008
9 Antwort
Stillst Du Dein Baby
Also wenn Du Dein Baby stillst, brauchst Du diese Tropfen denke ich gar nicht. Meine KÄ hat damals zu mir gesagt, Stillkinder brauchen keine Tropfen. Und sie hatte recht. Oder hat das Kleine voll Bauchweh??
simone38
simone38 | 13.06.2008
8 Antwort
Richtig
die tropfen lösen die luft auf. hat unsere tochter auch bekommen.
schnurtzel31
schnurtzel31 | 13.06.2008
7 Antwort
ich hab Lefax genommen
is ungefähr das gleiche, das neutraliesiert die gasbläschen im darm... das zeugs is eigentlich super, zumindest hat es bei uns recht gut geholfen wenn sie jedes mal vorm trinken 2 pumpstöße bekommen hat...
Schnatti1984
Schnatti1984 | 13.06.2008
6 Antwort
meine kriegt sie
seit ein paar wochen immer mal wieder, sie ist jetzt im 3ten lebensmonat, da sie die 3 monatskoliken hat... bei uns helfen sie sehr, geben ihr 15 tropfen in die flasche
JungeMutti18
JungeMutti18 | 13.06.2008
5 Antwort
meine maus war 5 Wochen alt
ich gab ihr immer 15 Tropfen in die Flasche, dadurch wird die Luft im bauch besser rausgelassen, ich habe dann auch immer noch eine Bauch massage dazu gemacht, aber die Tropfen sind echt super!!!
SaSo
SaSo | 13.06.2008
4 Antwort
.:;:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Ich habe damit direkt nach der Geburt angefangen , die sind supere ich hab immer 15 Tropfen gegeben und so oft wie nötig die kann mann nicht überdosieren
angel0909
angel0909 | 13.06.2008
3 Antwort
Sab simplex
die genaue dosierung steht im beipackzettel. ich hatte das auch bekommen aber lefax hilft besser
Susi24
Susi24 | 13.06.2008
2 Antwort
...............
Warum kaufst du etwas, womit du dich nicht auskennst?? Warum fragst du nich in der apo nach?? Komisch...
dodo83
dodo83 | 13.06.2008
1 Antwort
meiner hat von geburt an
vor jedem essen 15 tropfen bekommen, die lösen die luft im bauch auf
palle1479
palle1479 | 13.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Erfahrung mit Pilka-Hustentropfen?
28.12.2008 | 2 Antworten
Beruhigungstropfen oder Medikamente?
17.12.2008 | 9 Antworten
milchbildungstropfen
09.12.2008 | 3 Antworten
Nasentropfen für Säuglinge
06.12.2008 | 6 Antworten

Fragen durchsuchen