Um eine bestimmte Uhrzeit unruhig?

Mamilucanoel
Mamilucanoel
28.10.2007 | 13 Antworten
Hey mein Kleiner (3Wochen alt) wird seit einer Woche immer Abends gegen 19Uhr totall unruhig.Brauche dann Stunden um ihn zu beruhigen!Neulich sogar bis 2Uhr Nachts! Versuche es ganz normal mit stillen, Fencheltee, kuscheln, wippen..hilft nichts! Er brüllt und ist ungeniesbar ;-) hatten oder haben eure sowas auch?Und was haltet ihr von Fenchelhonig?Meine Ma hat mir den Mitgebracht etwas auf den Nucki schmieren und er nuckelt dann, so wird er ruhiger .. aber ist das Zeug nicht zu süß? Lg steffi
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
fenchelhonig
ist auch ab 1jahr. steht auf jeden fall auf der flasche, die ich zuhause hab drauf. ich denke, das liegt daran, dass das antibakteriell wirkt und für die abwehrsystementwicklung braucht ein kleines baby die halt. ich weiß es nicht genau, aber so erklär ich mir das...
Supermami86
Supermami86 | 28.10.2007
12 Antwort
@Martina
Ja guck mir die Seite grad an Danke für den Tipp ;-)
Mamilucanoel
Mamilucanoel | 28.10.2007
11 Antwort
..............
hast schon auf der hallo eltern seite nachgesehen?
martina1984
martina1984 | 28.10.2007
10 Antwort
..............
versuch mal was gegen blähungen, die kümmelzäpchen sind super oder chamomilla globuli helfen auch. oder eben die vibrucol kinderzäpfchen die beruhigen.
martina1984
martina1984 | 28.10.2007
9 Antwort
@solo mami
Das Problem ist er hat eigentlich seinen 3 Stunden Rythmus.Um 6 wird er wach zum stillen.Er schläft auch zwischendurch ein, dann leg ich ihn in sein Bett und 15min später brüllt er wieder wie am Spieß!!Das geht dann Stundenlang hin und her!Bin Abends echt am verzweifeln.... versuch alles!Nochmal anlegen Fencheltee, rumlaufen....nützt nicht!
Mamilucanoel
Mamilucanoel | 28.10.2007
8 Antwort
Ergänzung:
meine maus mache ich gegen 18 Uhr fertig, ab 18.30 Uhr ist sie im Bett. Vielleicht hast Du auch so einen Sonnenschein, der um die Uhrzeit seine Nacht beginnen tut. Also warum es hinauszögern...? LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 28.10.2007
7 Antwort
..........
honig auf keinem fall egal welcher art. das kann der magen nicht verarbeiten. unser kleiner nimmt wenn er so brüllt den schnuller auch nicht da tu ich ein paar tropfen sab simplex auf den schnuller die sind gegen blähungen und schmecken ihm. dann nimmt er den schnuller und beruhigt sich. hat mir der ka empfohlen weil er auch gesagt hat keine art von zucker. ist total schlecht.
martina1984
martina1984 | 28.10.2007
6 Antwort
Süße, bitte bloss keinen HONIG geben...
... bevor die Kleinen nicht ca. ein Jahr alt sind. Im rohen Honig befinden sich Bakterien, die von Babykörper noch nicht verdaut werden können, da auch die magenschleinhaut nicht vollständig ausgebildet ist. Dies kann zu maßiven Krämpfen führen und im schlimmsten Fall zum Tode... Wenn du weißt das er zu der Uhrzeit unruhig wird, dann gib ihm vielleicht vorher seine Letzte Mahlzeit und dann ab ins Bettchen. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 28.10.2007
5 Antwort
Honig erst ab 1 Jahr,
weiß aber nich wie das mit Fenchelhonig aussieht. Im Honig sind wohl irgendwelche Bakterien drin, welche weiß ich nich mehr. Und was Süßes zur Beruhigung? Ich denke, damit kriegst das Kleene vielleicht kurzzeitig friedlich, aber auf Dauer ist es doch eher nicht so der Bringer. Die werden ja auch "verwöhnt". Könntest später mal Probleme kriegen, meine Meinung :) Wir hatten das auch mit dem Geschrei gegen Abend, haben angefangen zu singen wie die Zeisel, Wiege zu wackeln, stundenlang reden.... oder mit dem Baby baden uva. damit hatten wir sogar irgendwann Erfolg Durchhalten:) LG
Frosty
Frosty | 28.10.2007
4 Antwort
.......
Hallo. das sind schreistunden. hatte wir auch. da verarbeiten die kinder das was sie am tag erleben. oder es können auch blähungen sein. dagegen kannst kümmelzäpfchen versuchen und gegen die unruhe haben bei uns die zäpfchen vibrucol Kinderzäpchen bei unruhezuständen. die sind hömeophatisch. gut geholfen. das wird aber besser desto älter sie werden. genaueres steht auch auf der seite www.hallo-eltern.de kannst mal reinschaun ist ne gute seite.
martina1984
martina1984 | 28.10.2007
3 Antwort
Fenchelhonig...
Ja ich weiß aber meine ma sagte das ist so ne art Arznei Honig und den dürften Babys...aber ich trau dem Braten auch nicht.Deswegen frag ich euch ja ob jemand damit erfahrung hat....
Mamilucanoel
Mamilucanoel | 28.10.2007
2 Antwort
Hm...
Ich hatte das mit meiner Kleinen auch. Der Arzt hat mir gesagt, es ist ein Schreikind. Vorm schlafengehen wars besonders schlimm. Er sagte, die Kinder müssen sich in den Schlaf schreien. Hört sich grausam an, aber es hat gewirkt. Und Fenchelhonig ist glaub ich für so kleine Kinder noch nichts. Man sagt ja, man soll den Kindern bis ein Jahr noch keinen Honig geben.
Supermami86
Supermami86 | 28.10.2007
1 Antwort
Alsoq
ich persönlich halte nix von Honig, is auch gar net gut für die Babies! Versuch mal ihn hin und herzuwiegen oder leise Musik anzumachen und schwaches Licht, vielleciht hilft es ja! LG Michi
mich23
mich23 | 28.10.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen