Wie lange dauern Impfbeschwerden?

Wicki
Wicki
28.05.2008 | 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben,
meine Tochter (5 Monate) ist gestern zum zweitenmal geimpft worden.
Ich dachte das zweitemal ists danach nicht so schlimm wie beim erstenmal, aber fehlanzeige es ist noch schlimmer.Meine Kleine hat Fieber und die ganze Nacht geweint und sich hin und her gewälzt.
Sie ist sehr unruhig auch heute morgen noch.Wie lange halten so Impfbeschwerden an?
LG
Wicki
Mamiweb - das Mütterforum

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
hallo!
das müsste im laufe des Tages besser werden! Nur das Fieber solltest du immer wieder nachmessen! bei 38, 5 grad ein Zäpfchen geben.....kuscheln....dann sieht die Welt wieder anders aus! LG!
anjani-sonija
anjani-sonija | 28.05.2008
3 Antwort
hallo
meine hatte keine problemen mit impfungen und meine kinderartztin hat mir automatisch zäpfchen gegeben ben-u-ron bis jetzt hab ich sie aber nicht gebraucht
Joli
Joli | 28.05.2008
2 Antwort
Impfung
Hi! Meine Tochter wurde vorgestern das 2 mal geimpft. Wir hatten auch eine turbulente nacht. Habe ihr dan ein Vibrucul supp gegeben. Hat sehr gut geholfen. Habe ihr auch vor der Impfung und gleich nachher ein Paar Globuli gegeben. Heute in der Nacht war sie relativ ruhig. Wie hoch war das Fieber?
sunshine7983
sunshine7983 | 28.05.2008
1 Antwort
Ich denke
das es bald gut sein müßte.Aber wenn Du Dir unsicher bist würde ich ruhig noch mal zum KA gehen.Oder zumindest dort anrufen. Gute Besserung
mausi36
mausi36 | 28.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wie lange kann es noch dauern?
19.05.2010 | 7 Antworten

Fragen durchsuchen