Was kann ich bei Bauchweh und Blähungen bei einem 3 Wochen alten Baby tun?

LauraLeonie
LauraLeonie
20.05.2008 | 12 Antworten
Meine kleine ist 3 Wochen alt und ist bis jetzt immer ein Sonnenschein. Seit heute morgen wird sie jetzt von blähungen gequält. Ich stille sie und sie trinkt auch etwas weniger wie noch gestern.
eigentlich denke ich ja, das es morgen wieder gut ist .. aber hat jemand einen Rat wie ich es ihr erleichtern, bzw. ihr helfen kann
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Blähungen
Hallo, ich geb meiner Kleinen zu jeder Mahlzeit - die sollen auch helfen! Alternativ massiere ich der Kleinen den Bauch im Uhrzeigersinn und die Fußsohlen mit 4-Winde-Öl . Selbst kannst du Fencheltee trinken - den reichst ja dann auch an deine Kleine durch! Gut Glück TiVo
TiVo
TiVo | 20.05.2008
11 Antwort
.....
Fencheltee hilft auch, wenn du den trinkst, geht in die MuMilch über sonst den Bauch im Uhrzeigersinn massieren, Kümmelzäpfchen, Wärmflasche oder Kirschkernkissen auf den Bauch, Lefax oder Sab Simplex, Evtl. auch Baden , Fliegergriff... Ich hoffe, es legt sich schnell wieder. Mein Kleiner hatte die ersten Wochen auch Koliken, dass sind dann seehr schöne Nächte - das wünsche ich niemandem. Am schlimmsten ist es, den Kleinen zuzuschauen und eigentlich nicht wirklich helfen zu können. LG, Mela
Mela78
Mela78 | 20.05.2008
10 Antwort
für euch beide ist fencheltee gut
..................................
hasilibu
hasilibu | 20.05.2008
9 Antwort
hab immer die sab tropfen
auf den nuckel gemacht und die flasche mit fencheltee angerührt, das half gut. Aber lefax ist auch ein super wundermittel, kann ich nur bestätigen, nehm ich bei meiner kleinen jetzt auch.
LarasMami
LarasMami | 20.05.2008
8 Antwort
Bähungen
-mit Kümmelöl im Uhrzeigersinn das Bäuchlein massieren -ein Körnerkissen o ne Wärmflasche aufn Bauch -Sab Simplex Tropfen in die Flasche oder bissel an den Nuckel -im Fliegergriff tragen-gibt leichten Druck auf Bauch was die Blähungen weniger schmerzhaft werden läßt -Fencheltee
Marimi
Marimi | 20.05.2008
7 Antwort
Bauchweh
gibt auch tröpchen die auf den Bauch einmassiert werden können, sap simplex oder Babyfencheltee. Das habe ich immer gemacht.
tine1972
tine1972 | 20.05.2008
6 Antwort
versuch es mit ner Bauchmassage
indem Du ihr das Bäuchlein immer im Uhrzeigersinn streichelst. Kannst es ja mit Windsalbe einreiben und gleichzeitig massieren. Aber immer im Uhrzeigersinn - das ist wichtig! Hat bei uns immer ganz gut geholfen um sie zu beruhigen. Ansonsten haben und machen wir in jede Flasche SAB-Simplex Tropfen und auch jede Flasche mit Fencheltee. Aber das fällt bei Dir ja aus wenn Du stillst.
Leya1973
Leya1973 | 20.05.2008
5 Antwort
Fencheltee...
...für sie oder für mich? Denn sie bekommt nur Muttermilch....hilft es auch wenn ich ihn trinke
LauraLeonie
LauraLeonie | 20.05.2008
4 Antwort
sab simplex
eine möglichkeit bekommt man ohne rezept und windsalbe aus der apotheke! damit die blähungen verschwinden und somit dann auch die bauchschmerzen
mamaDanny
mamaDanny | 20.05.2008
3 Antwort
Streicheln
Hatte mehrfach gelesen das man mit der Flachen Hand im Uhrzeigersinn um den Bauchnabel kreisen/streicheln soll.
Vicka
Vicka | 20.05.2008
2 Antwort
bauchweh und blähungen
entweder fencheltee, bäuchleintee oder Lefax, das hilft
Emely110408
Emely110408 | 20.05.2008
1 Antwort
bauchmassieren,fencheltee
lefax..............
hasilibu
hasilibu | 20.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Trinkmenge bei 8 wochen alten baby?
22.02.2011 | 6 Antworten

Fragen durchsuchen