Impfen

Susanne11
Susanne11
20.05.2008 | 11 Antworten
Hallo,
wie denkt ihr über das Impfen eurer Kleinen?
Ich denke man soll an die gesundheit der Kinder denken und jede Impfung geben.
Es ist Unverantwortlich wenn ich es nicht mache.
Wie denkt ihr darüber ja oder nein zum Impfen?
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Künstliche Immunisierungen
Hallo für denkende Menschen mit Differenzierungsvermögen gibt es auch im Internet Möglichkeiten, sich über Impfungen, sogenannte künstliche Immunisierungen zu informieren. Ein Link ist www.impfkritik.de. Kluge Autoren von Büchern über`s Impfen sind meines Erachtens: Dr. Joachim Grätz Gerhard Buchwald Dr. Graf Herr Coulter Frau Delarue LG wolfsfrau
wolfsfrau
wolfsfrau | 20.05.2008
10 Antwort
Impfen
Ich freue mich mal einige mamis zu hören, die wie ich denken, heutzutage gibt es so viele Impfgegner. Ich finde das schrecklich. Ich bin der Meinung unsere Kinderkrankheiten sind wieder im Vormarsch, da so viele Kinder nicht geimpft sind. Bei uns sind erst letztens 3 Fälle von Keuchhusten aufgetreten, da war ich echt froh, dass meine geimpft sind.
winnetouch
winnetouch | 20.05.2008
9 Antwort
impfen
sehe ich genauso, erstens können die meisten kinderkrankheiten mit steigendem alter noch viel gefährlicher werden und zweitens sind die ganzen krankheiten ja nur nicht mehr so schlimm wegen der ganzen impfungen. also ein ganz klares pro impfen!
tanja8886
tanja8886 | 20.05.2008
8 Antwort
Impfen
Ich hab meine Tochter gegen alles impfen lassen, außer Windpocken. Die hat sie mit sechs Monaten schon gehabt. Da das sehr früh war, ist sie trotzdem nicht immun dagegen und kann die Pocken nochmal bekommen. Es ist eine Kinderkrankheit und das Risiko geh ich ein. Wenn sie die Dinger im Kindergarten nicht nochmal bekommt, dann lass ich sie evtl. vor der Schule doch noch impfen.
Schreica
Schreica | 20.05.2008
7 Antwort
+++++++
Unsere Maus bekommt die üblichen Impfungen. Gegen Grippe lass ich allerdings auch nicht impfen. Aber ich finde die Impfungen wichtig. Ich halte auch nichts von diesen Masernpartys oder Windpockenpartys. Sind ja irgendwie voll im kommen. Lg, Ramy.
Ramy
Ramy | 20.05.2008
6 Antwort
klingt fies aber...
lieber einen pieks als vielleicht ein lebenlang einen schaden also unsere werden geimpft
nimi
nimi | 20.05.2008
5 Antwort
ich wäge ab
einerseits sind manche krankheiten echt gefährlich und andererseits geht das immunsystem aus jeder durchgestandenen krankheit gestärkt hevor. die meisten sachen lasse ich aber impfen, nur zb. windpocken nicht. die hatte ich auch und die sind unangenehm, aber nicht gefährlich
Lassome
Lassome | 20.05.2008
4 Antwort
impfen ist schon wichtig
meine tochter hat bisher alle impfungen bekommen aber gegen grippe oder gegen zeckenbisse hat ihr kinderarzt mir das abgeraten denn wenn eine wirklich giftige zecke ihr gift ablassen würde hätte die impfung gar keinen schutz
tuana
tuana | 20.05.2008
3 Antwort
mein Sohn
bekommt auch die Impfungen die im U-Heft stehen. Zum Glück hat er es jetzt ersteinmal hinter sich. Die nächsten stehen dann mit ca. 1 Jahr an :)
JasminL
JasminL | 20.05.2008
2 Antwort
Impfen
Wie immer gibt es da geteilte Meinungen dazu und jeder hat unterschiedliche Erklärungen warum ja oder nein. Für uns stand es nie zur Debatte. Unser Sohn
BabyNick
BabyNick | 20.05.2008
1 Antwort
ich lasse
meinen gegen des übliche Impfen allerdings nicht gegen Grippe da man so dann noch schlimmer bekommt
siradin
siradin | 20.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Die Impfentscheidung - neues Buch
22.11.2008 | 16 Antworten
Impfen
17.11.2008 | 11 Antworten
Montage (mal schnell schimpfen muss)
05.11.2008 | 4 Antworten

Fragen durchsuchen