Schluckauf? Bauchschmerzen

Deja
Deja
15.05.2008 | 12 Antworten
Mein kleiner hat so extremen Schluckauf, fast 30 min dauert es dann .. :(( Er tut mir soo leid.. auch das noch .. Er hat sowieso schon jedentag Bauchschmerzen also richtige krämpfe .. kann auch nicht alleine ohne meine hilfe Stuhlgang machen.Deshalb hat er auch immer Schwierigkeiten beim Trinken.. Er kämpt richtig dabei . Liegt es vielleicht daran das ich ihm Muttermilch gebe und zufüttere also pre Nahrung gebe? Wenn er von der Brust trinken würde hätten wir virlleicht nicht so probleme .. oder doch ?
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Fenchheltee
natürlich, Fencheltee geht auch. Es geht mehr darum das es kalt ist und ein normaler Teelöffel und dann so 2-3 Teelöffel... entweder es hilft gleich oder gar nicht. und frag deine Hebamme bzw Dein Kinderarzt, nach Espumisan oder Lefax, wegen dem Bauchweh.
jeto
jeto | 15.05.2008
11 Antwort
antwort
dankee dir
Deja
Deja | 15.05.2008
10 Antwort
Meine Hebamme gab mir den Tipp
beim Schluckauf einfach wieder anlegen. Fencheltee eigentlich nur bei Bauchweh. Am besten rufst du mal deine Hebamme/Stillberaterin an die kann dir am besten sagen, was du genau machen kannst damit er an der Brust bleibt. Ich hoffe auf gute Besserung für dein Baby.
Mama-Mela
Mama-Mela | 15.05.2008
9 Antwort
wasser
Also sollte ich es mal mit Wasser probieren... ok oder geht auch Fenchel tee und wenn ja wieviel darf ich ihm geben?
Deja
Deja | 15.05.2008
8 Antwort
ach noch was
bei Schluckauf hilft etwas kaltes Wasser von einem metallenem Teelöffel.
jeto
jeto | 15.05.2008
7 Antwort
report
Ich würde ja gerne Stillen, aber er Trinkt nicht nur so 1 bis 2 minuten dann flippt er völlig aus.Ich pumpe immer alle 4 stunden, aber das problem ist das er nun mal viel trinktund ich komme einfach nicht hinterher.Ich schaffe es nicht immer ....Deshalb gebe ich ihm Pre Nahrung zwischen durch. Ich weiss nicht ob es villeicht zudurcheinander ist für ihn und das er deshalb so bauch krämpfe hat und immer dieser Schluckauf
Deja
Deja | 15.05.2008
6 Antwort
mußt kein schlechtes gewissen haben
ich habe meinen Sohn voll gestillt und er hatte auch immer heftig Bauchschmerzen und konnte ohne hilfe nicht "Stuhlgang machen" Gibst du ihm vor dem trinken Espumisan bzw Lefax?? das hilft bei Luft im Magen. und halte durch... bei uns war der spuck nach genau 3 monaten vorbei.
jeto
jeto | 15.05.2008
5 Antwort
Hallo
Wenn Du ihm was zu trinken gibst , dann geht der Schluckauf vielleicht weg . Wenn er Theater beim Trinken macht zieh Dich zurück mit ihm wo er nicht soviele Reize von außen hat und wegen Stuhlgang , gib ihm etwas mehr Flüssigkeit soll helfen . Hab die gleichen Probleme , diese Tips hab ich heute von der Hebamme und Kinderärztin erhalten viel Glück.
Frackel72
Frackel72 | 15.05.2008
4 Antwort
Verdauung
Hallo, Ich habe gestillt und hatte auch die Probleme.Sogar sehr lange.Es wurde erst nach 5 Monaten besser als ich auf Beikost umgestiegen bin.Jetzt ist alles gut.
katiblau
katiblau | 15.05.2008
3 Antwort
würde ihn nur stillen
stille meine tochter voll...und hat keine probleme... mein erstes kind bekam nahrung weil ich nicht stillen konnte...also milumil michnahrung und hatte ständig bauchweh und konnte kaum alleine stuhlen
piccolina
piccolina | 15.05.2008
2 Antwort
ist bei uns auch
manche kinder sind so habe auch die grössten sorgen gehabt und teilweise heutnoch ein ewigesa gedrücke beim trinken und regelmässig schluckauf hab ein gastrocheck machen lassen organisch alles in ordnung die ärzte haben mir erklärt das manche kinder einfach enorm viel luft schlucken nicht nur beim trinken legt sich aber mit der zeit bei uns ist schon besser geworden aber an manchen tagen ist noch heftig viel kraft
rabia1
rabia1 | 15.05.2008
1 Antwort
Kann schon sein....
wegen Schluckauf legen ihn einfach wieder an deine Brust. Wieso fütterst du zu??? Muttermilch reicht vollkommen aus. Hast du bereits eine Mahlzeit durch Zufüttern ersetzt? Wenn du immer noch halb halb machst, kannst du die Zufütterung auch wieder einfach rückgängig machen.
Mama-Mela
Mama-Mela | 15.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Schluckauf wird weniger
30.07.2012 | 1 Antwort
Bauchschmerzen
14.07.2012 | 11 Antworten
Schluckauf beim Ungeborenen
02.07.2012 | 8 Antworten
Fast jeden Tag Schluckauf und Drehung!
27.05.2011 | 6 Antworten

Fragen durchsuchen