hallo ihr lieben erste schöne mutter tag an alle wünsche ich von herzen

zlatina
zlatina
11.05.2008 | 4 Antworten
und wollte euch mitteilen das mein kleiner maus hat heute was schlimmes erlebt seit er krabbeln kann will nur das machen und auf alles anders hat er schon verzichtert nicht a mal seine spielzeuge oder das laufen im laufwagale macht ihm mehr spass ..na ja wir haben the hamm ein super liebs hundi so zu sagen für mich ist es so viel wert wie mein eigenes kind und es war paar mal immer das mein kleiner ihm fest gezupft hat bei die felle und trozdem das er immer vor meine auge ist passiert das immer wieder heute war aber ein bishen schlimmer mein hund hat ihm fest angepelltet und mein kleiner hat sich ziemlich erschrocken er schlaft jetzt aber ziemlich unruhig träumt schlecht und ich mach mich halt sorgen kann das sein das es noch von diese erlebniss ist und ist das gefährlich l g
Dein Kommentar (bzw. sAntwort)

Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
danke euch
so geht es mir jetzt besser hoffentlich hat er sich gemerkt l g
zlatina
zlatina | 11.05.2008
3 Antwort
mach dir keine sorgen
dein kleiner hat sich das jetzt gemerkt du musst halt jetzt nur aufpassen wenn er das nächste mal zum hund geht das er nicht gleich wieder bellt habe zwei katzen meine maus zieht auch immer dran ein mal hat ener gefaucht da hat sie schiss gehabt aber jetzt ist akles wieder ok die testen aus wie weit sie gehen können bei fragen steh gern zur verfügung
joseline05
joseline05 | 11.05.2008
2 Antwort
hund und kind
mit hund und kleinkind muss man immer vorsichtig sein, selbst beim gutmütigsten tier der welt. grundsätzlich muss eines klar sein: es gibt für den hund einen platz, an den er sich zurückziehen darf, an dem das kind absolut nichts verloren hat und dafür muss man von der ersten sekunde sorgen. jeder hund braucht seinen rückzugsort! dein kind muss von anfang an wissen, wo die grenzen sind. wenn ein hund mit im haus ist hat man eben noch etwas mehr arbeit. ich denke aber nicht, dass dein kind wegen dem gebelle jetzt unruhig ist oder davon schaden nehmen wird. kinder verkraften das eigentlich sehr gut. aber sorge dafür, dass dein kind den hund nicht ärgert, auch wenn du den ganzen tag hinter ihm her sein musst
scarlet_rose
scarlet_rose | 11.05.2008
1 Antwort
............
ach quatsch, weil ein hund mal bellt, haben kinder doch nicht gleich schlechte träume. klingt garnicht so schlimm, wie du es schreibst. dein kindlein muss eben auch grenzen lernen und du kannst froh sein, dass dein hund auf diese weise sagt, stopp nicht weiter. schlimmer wärs, wenn er geschnappt hätte. er schläft vielleicht wegen der wärme schlecht, mach dir keine gedanken!!!
hannymoon
hannymoon | 11.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

streite ständig mit meine mutter!
19.06.2012 | 4 Antworten
Hallo hab mal was auf dem Herzen
02.06.2012 | 20 Antworten
wünsche der kinder
08.05.2012 | 12 Antworten

In den Fragen suchen