zymaflourtabletten

Katrin1407
Katrin1407
06.05.2008 | 12 Antworten
hab vom kinderarzt zymaflourtabletten empfohlen bekommen, zur kariesprophylaxe, da man mit 8, 5 monaten ja noch nicht mit zahnpasta putzen soll, meinte er ..

so, meine freundin behauptet, ihte tochter hätte die nicht vertragen..
hat wer ähnliche oder gute erfahrungen damit gemacht?
danke und lg
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
vitamin D präperat meinte ich
..............
_Junimond
_Junimond | 06.05.2008
11 Antwort
solange das kind noch keine zähne hat sind die völlig umsonst
da reicht ein reines vitamin präperat... weil das fluor erst gebraucht wird wenn zähne da sind... hab das aber auch gehört dass manche kinder das nicht vertragen
_Junimond
_Junimond | 06.05.2008
10 Antwort
......
Fluortabletten: Es ist heute zweifelsfrei erwiesen, daß fluoridhältiger Zahnschmelz wesentlich widerstandsfähiger gegen Karies ist. In Österreich ist der natürliche Flourgehalt des Trinkwassers sehr gering , daher empfehle ich die Einnahme von Flourtabletten einmal täglich, Nebenwirkungen sind bei korrekter Dosierung keine zu erwarten. Überdosierungen kündigen sich durch weiße Flecken an den Zähnen an. Fluortabletten soll man am besten am Abend im Mund zergehen lassen und nicht gemeinsam mit Milch einnehmen; die empfohlene Dosierung Lautet: 1.- 2. Lebensjahr: 0, 25 mg tgl. 3. Lebensjahr: 0, 5 mg tgl. 4.- 6. Lebensjahr: 0, 75 mg tgl. ab 7. Lebensjahr: 1 mg tgl. Rachitisvorbeugung Rachitis ist eine Erkrankung, die bei Vitamin D Mangel entsteht. Vorstufen des Vitamins werden mit der Nahrung aufgenommen und durch Sonneneinstrahlung in der Haut zum aktiven Vitamin D umgewandelt. Erst mit Vitamin D kann der Körper Knochensubstanz aufbauen. Die relativ langen sonnenarmen Zeiten in Österreich machen es erforderlich, zusätzlich Vitamin D bei Säuglingen zuzuführen. Früher wurde den Kindern deshalb Lebertran verabreicht. Heute verwendet man Tropfen, die das Vitamin enthalten und vor allem in den Wintermonaten notwendig sind, zum Beispiel Oleovit D3 1 x 2 Tropfen tgl.
Luzifee
Luzifee | 06.05.2008
9 Antwort
@ Frauke_660
vitamin d brauchen sie höchstens über die
2xmami
2xmami | 06.05.2008
8 Antwort
@ Katrin1407
ganz einfach, weil er daran auch verdient! außerdem haben kinderärzte leider sehr oft nicht wirklich ahnung von säuglingsernährung. frag ihn mal, ab wann man zufüttern sollte, als stillende. da wird er sagen: mit 6 monaten, was ja nicht wirklich stimmt!
2xmami
2xmami | 06.05.2008
7 Antwort
dachte eigendlich,
die dienen nur der kariesprophylaxe...... vit.d bekommen sie sowieso
Katrin1407
Katrin1407 | 06.05.2008
6 Antwort
Wieso unnütz?
Schließlich sorgen sie auch für Vitamin D, was der Körper selbst nicht bilden kann und außerdem dienen sie der Muskelstärkung....
Frauke_660
Frauke_660 | 06.05.2008
5 Antwort
@2xmami
aha.... warum??? und warum empfielt er es dann, er weiß, das wir noch 2 flascherl haben am tag???
Katrin1407
Katrin1407 | 06.05.2008
4 Antwort
meine Kleine
hat die auch nicht vertragen , wir haben anstatt dessen nun Vegantolöl... Gruß Sabine
Gluecksstern72
Gluecksstern72 | 06.05.2008
3 Antwort
mein arzt hat mir empfohlen sie nicht zu nehmen
ich soll lieber nur tropfen für vitamin d nehmen und das flour bekommt er in dem ich die zähne putze auch in dem alter ... da viele durch die tabletten verdauungsprobleme bekommen
Taylor7
Taylor7 | 06.05.2008
2 Antwort
................
die sind gegen Rachitis. Meine Kinder haben die blendent vertragen. Meine große hat sogar gedacht das es Traubenzucker ist ;)
Luzifee
Luzifee | 06.05.2008
1 Antwort
wenn du stillst oder flaschenmilch gibst
sind die dinger völlig unnütz!
2xmami
2xmami | 06.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen