Startseite » Forum » Gesundheit » Babyalter » Nur noch wenig Milch in der rechten Brust

Nur noch wenig Milch in der rechten Brust

Nicky1981
Hallo,

hab da ein Problem mit dem Stillen. Ich Pumpe seit anfang an schon ab, da mein kleiner jetzt 9 Wochen alles Wund gebissen hat. Nun hatte ich letzte Woche mal wieder einen Milchstau. Seit dem bekomm ich 20 bis 50 ml aus der Brust. Bei der anderen Brust sind es meist 100 ml. Was kann ich dafür tun das wieder mehr kommt oder ist es ratsam abzustillen. Wenn ja wie funktioniert das.
von Nicky1981 am 23.04.2008 10:16h
Mamiweb - das Babyforum

6 Antworten


3
chormama
Stillen
Hi, Dein Sohn ist noch sehr klein und da solltest Du noch nicht übers abstillen nachdenken, sondern darüber, wie Du das Stillen für Euch angenehmer hinbekommst.Die wunden Brustwarzen sind, obwohl schmerzhaft, für die Entwicklung des Stillens völlig normal.Je weniger Du ihn anlegst, desto empfindlicher bleiben sie.Ich würde an Deiner Stelle ganz mit dem Abpumpen aufhören und ihn selber trinken lassen.Für die ersten Tage kannst Du Dir Stillhütchen besorgen, aber lass ihn auch immer wieder an die Brustwarzen selber.Meine Brustwarzen waren auch beim dritten Kind wund und auch blutig hatte sich die Haut an die Belastung gewöhnt.Jetzt ist meine Kleine fast 6 Monate alt und ich stille, bis auf eine kleine Breimahlzeit abends, immer noch voll.Schreib mich ruhig an, vielleicht kann ich Dir noch ein paar Tips geben.Halte durch!Liebe Grüße
von chormama am 23.04.2008 10:45h

2
Taylor7
das problem hatte ich auch
bei mir hat leider nichts geklappt ich hatte da dann nichtsmehr drin :-(
von Taylor7 am 23.04.2008 10:22h

1
Navilona
.......
pump an der brust die weniger produziert mehr und öfter , mit der seite anfangen ujnd aufhören
von Navilona am 23.04.2008 10:20h


Ähnliche Fragen




unter der rechten brust schmerzen
19.07.2011 | 2 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter