Rotaviren oder Novovirus, wie ist das mit dem stillen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.04.2008 | 6 Antworten
Mein Mann hat seit heute nacht um 4 durchfall und erbrechen, er ist gerade beim arzt, ich habe angst vor einem dieser viren und weiß nicht genau aber es kann auch vom essen gestern abend sein, obwohl ich garnichts habe.
Was ist wenn ich mich mit einem dieser viren anstecke, darf ich dann weiter stillen? habt ihr Erfahrungen gemacht? welche? Kann sich ein säugling mit 3monaten auch schon damit anstecken durch den vater?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
muß nicht sein das der kleine sich ansteckt,müssen auch keine rotavieren sein
dein freund bekommt beim arzt was gegen die krnkheit und dann wird es wieder gehen und der kleine muß sich nicht angesteckt haben-bei uns war genau das gleiche-meiner hatte auch duchfall, erbrechen und das ganze programm-ich hab den klein dann nur etwas fern gehalten am nächsten tag war alles wieder gut.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2008
5 Antwort
Weiterstillen
wenn wirklich habt Ihr eh schon Viren in Euch und die Muttermilch enthält viele Antikörper.... Musst halt mal beobachten und falls gleich zum Kinderarzt... Alles Gute
neferety
neferety | 08.04.2008
4 Antwort
Rotaviren
sind extrem ansteckend, waren zu weihnachten damit im Krankenhaus weils mein Sohn hatte. Stillen ist dann bestimmt ausgeschlossen, denkt du solltest das unbedingt mit nem Arzt klären.
LukasMa9680
LukasMa9680 | 08.04.2008
3 Antwort
jaaaa!!
kann passieren , aber dann machst du nichts dran , weils dann schon in der Luft liegt ..ich habe weitergestillt , dann aber auch voll...Perenterol habe ich genommen....dann ging es...Muttermilch ist dann sowieso eines der Besten Medi....ansonsten gilt viel trinken , Diät einhaltenund gut essen....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2008
2 Antwort
Stillen kannst du natürlich
Aber die Ansteckung erfolgt leider auf anderem Weg.... Nimm lieber gleich mal Kontakt mit deinem KA auf, vielleicht kannst du die Impfung nachholen . Meine Kleine hat die erste Schluckimpfung bereits mit ein paar Wochen erhalten. Kann dich leider nicht beruhigen, nur den Rat geben, die Impfung rasch nachzuholen... Alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2008
1 Antwort
Wenn es das
ist kann er auch angesteckt werden, mit dem Stillen kann ich dir nicht sagen.
thymoreit
thymoreit | 08.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Rotaviren Impfung
06.09.2011 | 18 Antworten
Rotaviren impfung?
31.03.2011 | 7 Antworten
nebenwirkungen rotaviren-impfung
13.03.2010 | 11 Antworten

In den Fragen suchen


uploading