Hatten eure Kinder Einschlafprobleme?

einschlafmami
einschlafmami
15.06.2015 | 14 Antworten
Hallo ihr Lieben,
ich habe ein paar Fragen zu den Schlafgewohnheiten eurer Kleinen…
Hatten eure Babys oft Probleme beim Einschlafen? Wie oft denn in etwa?
Was hat euch denn geholfen und gab es eventuell bestimmte Produkte? Wenn ja, welche?
Wo habt ihr denn Informationen dazu bekommen, um ihnen zu helfen, an wen konntet ihr euch wenden?
Vielen Dank für jede Antwort, ihr helft mir echt enorm weiter!
LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Er war ungefähr 6 Monate alt als das damals war. Bin die ersten Nächte sogar mitten in der Nacht Kinderwagen gefahren damit er etwas schläft hat aber auch nur bedingt geholfen. Der Schlaf war so unruhig und leicht, dass er immer wieder wach wurde. Nachdem er dann die Kügelchen bekam war das Problem ganz schnell weg und er schlief wieder normal.
Jacky220789
Jacky220789 | 16.06.2015
13 Antwort
ich muss auch dazu sagen, dass wir eigentlichvon anfang an feste Zeiten hatten bzw mausi sie von alleine hatte...diese verschoben sich dann nur ein wenig, als es später Beikost gab und sie größer wurde...aber die grundzeiten waren immer gegeben sie hatte von anfang an ihren Rhythmus mit trinken, schlafen..man konnt quasi die Uhr nach stellen, wann sie sich wegen hunger meldet...mit 12 Wochen erübrigte sich dann das nächtliche füttern, da sie da anfing durchzuschlafen..da lag sie dann gegen 17uhr im bett < länger wär ein ding der Unmöglichkeit gewesen, und hat bis 5/6 Uhr durchgezogen, ohne auch nur einen mucks von sich zu geben frühs gabs dann ne Mahlzeit, dann wieder gepennt, dann so zwischen 9 und 10 wieder ne Mahlzeit, gegen mittag, nachmittag und frühen abend abends war als Baby immer gegen 17uhr Feierabend...ein kurzes warmes bad, ne kleine massage, flasche und dann war Schlafenszeit... das zog sich abends noch recht lange so hin..erst so mit 1, 5/2 jahren, wurde es abends ein wenig später mi 18uhr... mittags war auch immer zur gleichen zeit Schlafenszeit...auch im kindergarten in den sie mit 12 mon kam....die hatten da ihre festen abläufe, genauso wie wir sie zuhause auch hatten jetzt wird sie bald 7 und abends is gegen 19, spätestens 19:30 licht aus... je nach alter eben angepasst, aber im groben immer derselbe ablauf mit essens- und Schlafenszeiten gewesen...
gina87
gina87 | 16.06.2015
12 Antwort
@crispy1984 Das Buch kenne ich noch gar nicht, danke für den Tipp! Und mit dem Bücher anschauen haben wir es auch probiert, das hat bisher noch nicht geklappt, aber vielleicht wenn er noch älter wird, er ist momentan anderthalb Jahre alt. Singen, wiegen, Kinderwagen und kuscheln helfen bisher am besten, aber er schläft immer noch sehr unruhig und zu wenig…
einschlafmami
einschlafmami | 16.06.2015
11 Antwort
@mamamaus1982 Stillen hilft bei uns auch manchmal. Auch reden, vorsingen, von meiner Stimme wacht er auch schneller ein. Er ist jetzt knapp anderthalb Jahre alt.
einschlafmami
einschlafmami | 16.06.2015
10 Antwort
@Jacky220789 Oh, 5 Stunden sind ja wirklich schlimm! Wie alt war er denn da in etwa? Meiner schläft auch nicht lange genug, etwa 6-7 Stunden über den Tag verteilt. Abends hat er Probleme beim Einschlafen und weint sehr viel, er kommt da einfach nicht in die Ruhephase und bleibt lange wach, obwohl er müde ist. Und nachdem er eingeschlafen ist, wacht er sehr schnell wieder auf und schläft insgesamt sehr unruhig. Es hilft ihn zu stillen und zu tragen, auch im Kinderwagen hilft er schneller, aber diese Probleme haben wir abends trotzdem noch. Deshalb hat mich interessiert, was ihr macht, wenn euer Kind Probleme beim Einschlafen hat.
einschlafmami
einschlafmami | 16.06.2015
9 Antwort
@Dajana01 Was war das denn für ein Ritual?
einschlafmami
einschlafmami | 16.06.2015
8 Antwort
@gina87 Hebamme ist eine gute Idee, das stimmt. An Bauchschmerzen liegt das glaube ich nicht, aber ich versuche es mal auch mit einer Bauchmassage aus!
einschlafmami
einschlafmami | 16.06.2015
7 Antwort
@Bunnyspeedy Ja, mich interessiert auch ob man sich an irgendjemanden wenden kann…
einschlafmami
einschlafmami | 16.06.2015
6 Antwort
Oh ja mein 1kind hatte extreme Problem, kam nicht zur Ruhe bis zu 2std gedauert.ab ca 8 Monate Ritual Buch anschauen & kuscheln bzw ich blieb bei ihm liegen bis er einschlief.und das immer um die gleiche Zeit. Wenn ich raus ging schrie er nur noch.nach ca 3 Monaten verkürzte sich die Zeit auf 1-1, 5stdund so mit 18 mMonaten dann auf 30-40min. Manche finden das Buch " jedes Kind kann schlafen lernen" 2 bekannte schwören darauf und es klappte nach 5 tagen bei ihren kids. Andere bekannte war i.d schreiambulanz da war ihr baby 4 Monate, sie gaben ihr tips nach 1monat hatte sie einen Rhythmus und das Kind hat nun feste schlafenszeiten
crispy1984
crispy1984 | 15.06.2015
5 Antwort
Meine maus ist auch meist beim stillen eingeschlafen. Das hat sich dann irgendwann gegeben als sie sich selbst abgestillt hat. Mittlerweile ist sie 2.5j t und schläft am liebsten mit ihrem conni hörspiel ein. Wie alt ist euer kind denn?
mamamaus1982
mamamaus1982 | 15.06.2015
4 Antwort
Trotz Ritual am abend haben wir so ziemlich jede erdenkliche einschlaf und Schlafphase durch die er gibt. Eigentlich sind wir mit "aussitzen" geduldig abwarten und die Bedürfnisse der kleinen zu befriedigen ganz gut gelaufen und es erübrigte sich von selbst. Einmal war es aber so schlimm da habe ich mir Hilfe bei unserer Kinderärztin geholt die auch homöopathisch behandelt, denn damals gab es eine Zeit in der er am ganzen tag nur 5 Stunden schlief. Ihr könnt euch sicher vorstellen wie er da dann drauf war und wie es mir als Mutti ging. Was habt ihr denn konkret für ein Problem beim einschlafen und wie alt ist dein Kind?
Jacky220789
Jacky220789 | 15.06.2015
3 Antwort
Wir hatten von Anfang an ein Ritual beim Zu-Bett-gehen...ich schiebe es darauf, dass es bis heute problemlos geht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.06.2015
2 Antwort
wäre was gewesen, hät ich meine Hebamme gefragt wir hatten aber keine sonderlichen Probleme damit...wenn, dann vielleicht mal bisschen Bauchweh wegen Verstopfungen oder Blähungen, aber sonst nichts da gabs dann ne schöne bauchmassage, bisschen Fencheltee und ganz viel kuscheln und dann war wieder alles gut aber das war eben selten..ansonsten hat das einschlafen eigentlich immer ganz gut funktioniert...meine konnte eh überall schlafen
gina87
gina87 | 15.06.2015
1 Antwort
Also unser Problem ist das unsere maus NUR beim stillen einschläf. Würde mich auch interessieren, wo man Hilfe bei solchen Problemen her bekommt.
Bunnyspeedy
Bunnyspeedy | 15.06.2015

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Einschlafprobleme
07.04.2012 | 10 Antworten
8 Wochen altes baby einschlafprobleme
20.02.2012 | 5 Antworten
Wie schlafen eure 2-Jährigen so ein?
19.11.2011 | 12 Antworten
Alleine einschlafen
26.05.2010 | 13 Antworten
Trotzphase oder was ist das?
22.02.2010 | 28 Antworten

In den Fragen suchen


uploading