frühgeburt 32+ was erwartet mich?

delila
delila
11.08.2013 | 8 Antworten
Hi Mädels.
Bin jetzt 32+2 und der gebährmutterhals is fast verstrichen.liege stationär und eben waren mal wieder wehen auf dem ctg... Hab nicht mehr viel Hoffnung das der kleine noch länger durch hält.
Wer hat auch so früh sein baby bekommen?und was erwartet mich da in etwa? Hab erst morgen ein Gespräch auf der neo aber das lässt mir keine Ruhe... Waren eure kleinen sehr lange im kh? Und wie war das danach, haben sie gut aufgeholt oder hattet ihr da arg zu kämpfen? Mach mir solche sorgen...
Lg delila
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Na das ist doch schön. Ich wünsch Dir alles Gute.
Efeu
Efeu | 12.08.2013
7 Antwort
@Efeu Der ki-arzt von der neo hat mich heute besucht... Soll ja nicht rumlaufen.aber er konnte mir etwas angst nehmen.er meint selbst wenn er jetzt schon kommt, was er nicht glaubt, hat er gute chancen ein großer gesunder Junge zu werden... Us hatte ich ja gestern und letzten Mittwoch. Er meinte ich kann gern mal auf der neo vorbei schauen wenn ich in der nähe bin, dann verliere ich etwas die scheu davor. Aber alles in allem fühl ich mich jetzt viel besser. Ganz lieben dank für eure antworten!! Lg
delila
delila | 12.08.2013
6 Antwort
Hattest Du den Termin auf der Neo heute schon? Wenn ja, wurde ein US gemacht? Bei mir haben sie das jedenfalls gemacht um zu sehen wie die Entwicklung des Zwerges ist. Da er zwar klein und sehr leicht war aber ansonsten sehr gut Entwickelt hatte ich nach dem Gespräch nicht mehr so viel Angst. Am Ende kam der große sechs Wochen vor ET und war top fit. Er durfte nach zehn Tagen mit mir nach Hause. Jetzt ist er vier und er hat alles superschnell aufgeholt. Sowohl von der Größe und dem Gewicht her als auch alles andere. Versuch Dirch nicht so verrückt zu machen, die Babys sind meistens stärker als sie aussehen. Es wird sicher alles gut laufen.
Efeu
Efeu | 12.08.2013
5 Antwort
@delila ich kann dich sehr gut verstehen. ich bin auch sehr viel im krankenhaus gelegen in der 2ten schwangerschaft. meine große hatte dann den zweiten geburtstag. da durfte ich gott sei dank einen tag vorher heim. es ist nicht leicht wenn man schon ein kind hat und dann schwanger im krankenhaus liegt. man muss an das baby im bauch denken das es dem gut geht und auf der anderen seite ist noch zuhause das ältere kind das einem auch braucht. wir hatten damals eine familienhilfe bekommen. darüber waren wir sehr froh. alles gute und lass von dir mal hören, wie es bei euch weitergeht. :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.08.2013
4 Antwort
@Doris26 Danke, das macht mir wirklich etwas mut... Es kommt auch grad alles auf einmal.meine große wird am 26. Vier Jahre und ich bin nicht da so wies aussieht, mein Freund is beruflich total eingespannt und ich lieg hier und alles geht irgendwie schief... Hoffentlich lässt sohnemann sich zeit und kommt so groß und stark wie möglich zur Welt!
delila
delila | 12.08.2013
3 Antwort
ich hab meine kleine 34+0 bekommen. hatte einen vorzeitigen blasensprung, in dieser schwangerschaft dauerhaft starke blutungen und ab der 23 ssw vorzeitige wehen. ich bin froh das ich es soweit geschafft habe. meine kleine kam dann eben 34+0 per sectio zur welt mit einem gewicht von 1650g. sie ist seit der 30 ssw nicht mehr richtig versorgt worden, deshalb das gewicht. sie hatte angangs ein paar anpassungsschwierigkeiten und hat 4 stunden ein wenig sauerstoffunterstützung gebraucht. aber am nächsten tag war diese unterstützung weg. nach nur 2 tagen durfte sie von der NEO Station auf die Nimcu station. das ist die station von der aus sie dann heim gehen dürfen wenn sie alles können. sie müssen selber die temperatur haten können und selber trinken. bei meiner maus hat das 3 wochen gedauert und ich hab sie mit nur 2 kg mit nach hause bekommen. ich konnte dann sogar voll stillen, da ich zuvor immer abgepumpt habe. wir hatten echt glück und unsere maus entwickelt sich super toll. am 10. mai hatte sie ihren unkorrigierten 1 geburtstag. und seit einer woche kann sie laufen. sie ist von dem her früher dran wie meine große. entwicklungstechnisch hat sie alles aufgeholt. sie ist halt noch immer eine kleine zarte. sie ist jetzt mit unkorr. 15 monaten gerade mal 74 cm groß und wiegt ca. 7, 9 kg. aber sie ist so eine tolle maus. sprich mit den ärzten von der neo über deine ängste usw. mir hat das sehr geholfen. Du bist ja auch schon relativ weit und zu mir sagten sie immer das ab der 30 woche alles gut geht. aber der 34 ssw ist es dann überhaut kein problem mehr. kopf hoch. das wird schon. klar ist es nicht immer leicht auf der neo station seinen krümel da zu sehen wie klein und zerbrechlich sie sind, aber die kleinen mäuse sind so extrem süß und haben einen extremen ehrgeiz. wünsch dir alles gute.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.08.2013
2 Antwort
meine Maus mußte in der 33. ssw geholt werden. ich hatte ein schwangerschaftsvergifung. ich mußte mit meiner maus 5 wochen dort bleiben.
Bienchen76
Bienchen76 | 11.08.2013
1 Antwort
unser 1. Sohn kam bei 33+4, er war da 44cm groß/klein und wog 2220gr. und wir waren insgesammt 2, 5 Wochen im KH, er konnte direkt selbstständig atmen und hatte nur 1 Woche ein Wärmebettchen, dann lag er bereits im normalen Bett. Gestillt hab ich allerdings nicht, er bekam die Nahrung durch die Magensonde Das sind aber alles Sachen die hätte er auch haben können, wenn er normal geboren wäre, also nichts was nun direkt mit der Frühgeburt in verbindung steht.
Blue83
Blue83 | 11.08.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ab wann keine frühgeburt mehr?
13.11.2011 | 6 Antworten
frühgeburt
23.09.2011 | 4 Antworten
Angst vor Frühgeburt :(
08.04.2011 | 6 Antworten
Frühgeburt?
19.11.2010 | 11 Antworten
37+3 SSW wäre es noch eine frühgeburt?
25.06.2010 | 13 Antworten
Frühgeburt, ab wnan ungefährlich?
23.06.2010 | 9 Antworten

In den Fragen suchen


uploading