Schock in der Nacht, was würdet ihr machen?

Tinus79
Tinus79
31.05.2013 | 14 Antworten
Guten Morgen!

heut nacht ist der alarm meiner tochter (fast 6 Monate) losgegangen. sie hat ne matte unter der matratze, ähnlich angel care. ich also hin, damit sie nicht wach wird. geht ab und zu los, wenn sie zu weit am fußende liegt.
alarm ausgestellt, und höre sie grad nach luft schnappen. also kein fehlalarm. dann hat sie aber normal weiter geatmet. war auch nicht richtig wach. hab sie kurz gestreichelt und sie hat weiter geschlafen. aber ich natürlich nicht mehr richtig. sie liegt im eigenen zimmer, und das babyfon ist so gut, man hört sie sogar seufzen, oder wenn sie sich bewegt.
hm, aber was nu? zum arzt? sie schläft fast immer durch. von ca 20 - 8 uhr. ist putzmunter und pflegeleicht. also ich denke gesund. beim arzt war immer alles ok.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
genau aus diesem grund schlafen meine das erste lebensjahr im schlafzimmer.
Mami5kids
Mami5kids | 31.05.2013
13 Antwort
ich finde diese matte gar nicht schlecht, da die kinder dabei leicht wach gemacht werden und so im zweifelsfall das "vergessene atmen" wieder aufnehmen. hab leider erst nach meinen kindern davon gehört, sonst hätte ich auch eine gehabt.
ostkind
ostkind | 31.05.2013
12 Antwort
danke für eure lieben antworten. werde nachher noch mal mit meinem mann sprechen. aber bin schon beruhigter. meine kleine liegt übrigens nu putzmunter bei mir auf der couch und lacht mich an.
Tinus79
Tinus79 | 31.05.2013
11 Antwort
mein sohn hatte das jetzt auch einmal, das hat sich angehört wie veratmet da nach gings gleich normal weiter
pink-lilie
pink-lilie | 31.05.2013
10 Antwort
Meine Kinder haben bis sie 1 1/2 Jahre waren bei uns geschlafen und sie gewöhnen sich an einen gewissen Geräuschpegel und schlafen friedlich weiter.
wossi2007
wossi2007 | 31.05.2013
9 Antwort
ich kann dich völlig verstehen, muss aber sagen, dass gerade die tatsache, dass alarm geschlagen wird, wenn etwas ist, mich beruhigter schlafen ließ. vor der matte, habe ich kaum schlafen können, bin zig mal nachts zum kind und habe mich selbst noch nervöser gemacht. allerdings sollte der alarm so eingestellt werden, dass er erst ab 20 sekunden atemaussetzer überhaupt anschlägt, da atempausen bis zu knapp 20 sekunden völlig normal sein können. vereinzelt darf es auch mal über die 20 sekunden gehen, also dann alarm auslösen. nur, wenn das häufiger vorkommt, dann eben mal gründlich durchchecken lassen, inkl. kardiologischer untersuchung.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 31.05.2013
8 Antwort
@Tinus79 kann dein mann sich vielleicht erstmal in ein anderes zimmer legen zu schlafen oder das du dir für ein zwei nächte erstmal eine matratze mit ins kinderzimmer legst??
pink_Svenja86
pink_Svenja86 | 31.05.2013
7 Antwort
Guten Morgen, Die Atemaussetzer sind bei Babys noch völlig normal. Meine 6 Wochen alte Tochter hat das nach "³Luft schnappen" ganz oft. Auch bei meinem fast 3 jährigen kann ich das im Schlaf noch ganz oft beobachten. Wenn Du Dir unsicher bist und Platz im, Schlafzimmer habt, stellt das Babybettchen zu Euch ins Zimmer. Lg
Babyschildi
Babyschildi | 31.05.2013
6 Antwort
@rudiline hab ich auch schon dran gedacht, aber da wirds sie jeden morgen vom wecker meines mannes geweckt. dazu knacken unsere betten, und ich bezweifel das sie da vernünftig schläft.
Tinus79
Tinus79 | 31.05.2013
5 Antwort
Ich würde sie erstmal mit ins Schlafzimmer nehmen. Wäre ich beruhigter....
rudiline
rudiline | 31.05.2013
4 Antwort
bin etwas vorbelastet. meine damalige beste freundin aus der schule hat ihren sohn durch kindstot mit nicht mal drei monaten verloren. sowas macht natürlich angst. mein mann meint auch: beobachten und dann evt zum arzt.
Tinus79
Tinus79 | 31.05.2013
3 Antwort
Unser Kleiner hatte diese"Aussetzer" auch.auch unsere.Kinderärztin beruhigte uns.Heute ist er 10 Monate und die Atmung ist ganz normal. Ich muss mich Deeley übrgens anschließen, diese Matten beunruhigen nur noch mehr, solange dein Kind gesund ist und ihr keine Gesundheitsgefährdenden Faktoren, wie eine Raucherwohnung habt, verzichtet auf die Matte.sobald deine kleine sich aufsetzen kann, wird dass Ding eh ständig Fehlalarm bringen. lg und alles gute
Lia23
Lia23 | 31.05.2013
2 Antwort
Also - dieses nach Luft schnappen, hatte meine Maus aus. Die Atmung ist bei den Kleinen ja recht flach - und manchmal hat Matilda nachts geseufst. Das klang auch so, als schnappe sie nach Luft. Meine Maus hatte oft lange Atmenaussetzer, aber laut Ärztin sei das normal und gesunde Kinder atmen dann eben auch weiter. Also, dein Kind scheint ganz normal zu sein. Solche eine Matte beunruhigt nur - ich bin absolut dagegen. Aber ich verstehe auch deine Sorge und deine Ängste, nur sollte man der Natur und seinem Instinkt vertrauen. Liebe Grüße
deeley
deeley | 31.05.2013
1 Antwort
Das glaube ich das du da nicht mehr ichtig schlafen konntest. Wir haben was ähnliches durchgemacht als unser Sohn grad 3 Monate war.Nur das es abends passiert ist als wir noch waren.Sind dann sofort in die Kinderklinik gefahren und dort mussten wir 3 tage verbringen mit sämtlichen untersuchungen, es war schrecklich.Am Ende hat es aber nichts ergeben, die Ärtzin meinte er hätte einfach "vergessen" Luft zu holen, was ja manchmal bei Babys vorkommen kann.Gsd ist es nie wieder passiert. Ich hoffe und wünsche euch das ihr sowas nie wieder erleben müsst.Ich denke ich würde an deiner Stelle auch zum Arzt gehen, alleine schon aus dem Grund um wirklich abklären zu lassen das die kleine Maus gesund ist. LG
melanie0707
melanie0707 | 31.05.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Was für ein Schock )=
29.11.2012 | 16 Antworten
Komische nacht
30.01.2012 | 12 Antworten
schock video baby yoga
24.01.2012 | 18 Antworten
Bin unter schock!
17.03.2011 | 60 Antworten
was würdet ihr tun?
13.03.2011 | 15 Antworten
SCHOCK!
18.11.2010 | 15 Antworten
Schock
30.06.2010 | 14 Antworten

In den Fragen suchen


uploading