kann ein 8Monate altes Baby eine Gehirnerschütterung bekommen?

MausiIn
MausiIn
16.05.2013 | 10 Antworten
Guten Morgen.
mein Sohn ist vorhin vom Bett runter gerobbt und auf den Teppichboden geknallt :( ich habs leider nicht gesehen wie er aufgekommen ist. ich war unten und hab den großen für den Kindergarten fertig genacht. mein Mann war eigebtlich oben mit dem kleiben, abet er musste ja ubbedingt noch schlafen und hat nicht mal generkt dass er sivh weg bewegt :( grad in dem moment als ich hoch gehen wollte um zu schauen wieso er sich so anstrengt und motzt, knallts :( ich bin so sauer auf ihn :(
kann der kleine ne Gehirnerschütterung haben? die Fontanelle ist noch ganz groß offen. er haf ne rotblaue stirn und ne rote nase :(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
ps. ich kann dich verstehen, das du sauer auf deinen Mann bist. Die Situation hatten wir auch schon, wo mein Mann aufpassen sollte und schon bumm...!!!
Dani886
Dani886 | 16.05.2013
9 Antwort
Nicht abwarten oder ähnliches! SOFORT zum Kinderarzt!!!! Eine Prellung ist sicher! Er kann sich ja auch anders wo verletzt haben bei dem Sturz. Lieber einmal mehr als zu wenig zum Doc gehen!!!
Dani886
Dani886 | 16.05.2013
8 Antwort
Wenn du Stirn rotblau ist würd ich auf jeden Fall sofort zum Arzt eine Prellung hat er dann ja auf jeden Fall.Absichern und drüberschauen wäre angebracht ...mach dich besser auf dem Weg vorsicht ist besser als nachsicht
PetraGe
PetraGe | 16.05.2013
7 Antwort
Mein kleiner Bruder ist auch aus dem Bett gefallen und doof aufgenommen. Er hstte ein Schädel Basis Bruch und die Hauptschlagader im Kopf ist gerissen. Er wsr für paar Minuten Tod wurde aber ein Glück zurück geholt und Not Operiert. Es gab nur 50-50 Chance. Aber er hat sich durch gekämpft. Will keinen angst machen aber man sollte damit doch schon ins Kh. Mein Bruder hatte keine Anzeichen nur ganz leicht gewackelt. Also lieber etwas mehr zum Arzt. Ich hoffe alles wird gut.
Nudel2012
Nudel2012 | 16.05.2013
6 Antwort
ja, auch ein Baby kann eine Gehirnerschütterung bekommen..aber schau erstma wie er sich verhält und beobachte ihn..wenn er erbricht, schläfrig und abwesend wirkt, dann ab zum doc meine kurze is mit 6mon auch mal aus unserem elternbett gefallen morgens, als ich kurz ausm zimmer war und dachte der papa is wach und hat ein auge auf die kurze..der nickte aber nochma ein und bekams nich mit und schon wars passiert..als ich wiederkam, saß er mit der weinenden püppi aufm arm und war kreidebleich...aber nix passiert..der schreck war größer als alles andere und mausi lachte schon wieder, als ich sie dann aufm arm nahm...ging alles gut und sie hatte und bekam auch keine anzeichen auf ne Gehirnerschütterung... also, erstma beobachten.. wenn ich daran denk wo meine schon überall hin-und runtergeflogen is, sich gestoßen hat etc pp...wird noch öfter vorkommen ;-)
gina87
gina87 | 16.05.2013
5 Antwort
Beobachte ihn wenn er mehr weint wie sonst und auch so unruhiger ist dann gehe zum arzt bestes anzeichen für eine Gehirnerschütterung ist erbrechen dann muss auf alle Fälle ein Arzt aufgesucht werden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2013
4 Antwort
Ich würde auch zum Arzt gehen!
Jaronina
Jaronina | 16.05.2013
3 Antwort
Ja kann er schau wie er sich verhält falls er erbricht, sehr schläfrig, abwesend ist gehe sofort zum Arzt.Gute Besserung!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2013
2 Antwort
Ja klar kann dein bby eine gehirn erschütterung haben ... auf jeden fall ab zum arzt ... Drück dir die daumen das dein zwerg nicht hat ....
Mona19_84
Mona19_84 | 16.05.2013
1 Antwort
Kann es mit Sicherheit. Wie hoch ist denn euer Bett?
Soira
Soira | 16.05.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

15 wochen altes baby ständig husten
15.04.2012 | 1 Antwort
Wichtig 6 Monate altes Baby
26.07.2010 | 8 Antworten
essen 8monate altes baby
13.07.2010 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading