Erstickungsgefahr beim fast 3 Wochen altem Säugling wegen Reflux

Hexteu
Hexteu
30.06.2012 | 8 Antworten
Hallo Mädels.

Ich war die letzten 2 Tage mit meiner Tochter fast 3 Wochen alt im KH. Weil sie immer Gespuckt es aus Mund und Nase raus kam und sie mir jetzt schon mehrmals Blau angelaufen ist und dabei immer die luft anhält. Jetzt hat man beim Ultraschall raus gefunden das sie Reflux-Probleme hat und ihr das essen manchmal in die Luftröhre läuft. Dabei hat sie dann erstickungsgefahr. Jetzt wurde es zwei Tage lang bessen weil ich sie hochlagern muss auf 3 stufen aber heute hat es wieder angefange und sie ist 2 mal Blau angelaufen. Es passiert auch manchmal erst 2 stunden nach dem essen. Wir haben kein ruhiges gewissen mehr und können sie nicht mehr aus den augen lassen. Der Arzt meinte wenn die Hochlagerung nicht reicht und es nicht besser wird sollen wir auf AR-Nahrung oder ihre Nahrung mit Johannisbrotkernmehr andicken. Und wir sind jetzt echt am überlegen das wir es machen, weil es jetzt fast täglich passiert mit dem ersticken. Wo bekomme ich das Johannisbrotkernmehl? Dm, Edek nichtmal Apotheke hat es. Wer von euch hat erfahrung mit dem zeug und mit dem Reflux? Bei wem war es auch so heftig? Bitte um hilfe meine Angst und meine nerven liegen schon ganz blank. lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
ok dann ist das ja abgeklärt durch mehrere ärzte. ich wünsche euch viel kraft und das ihr für die kleine eine passende nahrung findet.glg und weiter hin ales gute
Eisblock
Eisblock | 01.07.2012
7 Antwort
Bei uns war es auch ganz schlimm....hab dir alles per PM geschickt! Lg Peggy
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.07.2012
6 Antwort
@Eisblock Zunehmen tut die kleine mit der Pre- Nahrung super und ich war im KH und schon beim Kinderarzt beide sagen das gleiche.
Hexteu
Hexteu | 30.06.2012
5 Antwort
@pobatz Sie haben nur gesagt wenn es nicht besser wird muss ich das weitere mit dem Kinderarzt besprechen und im Entlassungsbrief rein geschrieben das man dann umstellen muss. Und wenn sie blau anläuft und innerhalb 1 Minute ihre farbe nicht zurück kommt dann muss ich wieder kommen und ein notarzt rufen. Aber solange es so ist wie jetzt können sie mir nicht mehr helfen. Und ich war in der Kinderklinik. Also ist glaub das andicken der nahrung das besste was ich versuchen kann oder umstellen auf AR nahrung. Mich würde halt interessieren wie sind andere Eltern damit umgegangen die es auch so schlimm hatten ? und was hilft wirklich?
Hexteu
Hexteu | 30.06.2012
4 Antwort
wir haben bei unseren Schwerstbehinderten auf Arbeit das Resource Thickenup Pulver von Nestlé damit bleibt die Flüssigkeit Flüssigkeit, wird aber erst im Darm wieder freigesetzt frag mal in der Apotheke nach allerdings frag ich mich grad, wie ein 3Wochen altes Baby angedickte Nahrung zu sich nehmen soll fahr zur Not in die Klinik- die müssen dir helfen
sinead1976
sinead1976 | 30.06.2012
3 Antwort
guck mal hier: keks.org ruf da an und frag nach! die kennen sich sehr gut mit diesem problem aus und können dir alles wichtige zu dem schlimmen reflux sagen! ich kenne diese organisation sehr gut und bin selbst da tätig! meine tochter hatte ein fehlbldung der speiseröhre und dadurch auch sehr starken reflux! ich würde dir ans herz legen die nahrung anzudicken, weil der reflux schon sehr stark ist! das problem dass er in die luftröhre läuft ist, dass es gut sein kann das so bronchitiden oder gar lungenentzündungen entstehen...! ausserdem würde ich raten einen pneumologen hinzuzuziehen um allfällige abnormalitäten der speise-und luftröhre ausschliessen zu können! ich wünsche euch alles gute! wenn du was brauchst kannst du mich jederzeit anschreiben
tate
tate | 30.06.2012
2 Antwort
hol dir bitte eine zweite meinung ein!bei einer bekannten nahm man das auch nicht ernst und irgendwann meinte ein anderer arzt das er operiert werden müße, denn dort half auch das andicken der milch nicht.sie lief monate mit einem sehr spuckendem kind und nicht zunehmenden kind rum bis der reflux auffiel. alles gute für euch
Eisblock
Eisblock | 30.06.2012
1 Antwort
wenns garnicht geht würde ich zurück ins kh fahren. dann bist du wenigstens nicht alleine mit deiner sorge, nestagel ist auch zum andicken und gibts in der apo.
pobatz
pobatz | 30.06.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wachphase bei 9 Wochen altem Baby
23.04.2011 | 2 Antworten
Schwerer Tag mit 9 Wochen altem Baby
27.02.2011 | 9 Antworten
schlaf bei 10 wochen altem baby
07.01.2011 | 9 Antworten

In den Fragen suchen


uploading