tip gegen Neurodemitis?

queenmami
queenmami
01.04.2008 | 22 Antworten
hallo ihr lieben,
bei meiner (5monatigen) tochter wurde Neurodemitis festgestellt und ich hab schon jede menge creams und öle versucht .. auch vom arzt verschrieben aber so wirklich will das alles nicht helfen! hat vielleicht jemand einen tip oder ein haushaltsmittelchen? liebe grüße
Mamiweb - das Mütterforum

25 Antworten (neue Antworten zuerst)

22 Antwort
Klingt blöd, aber Diät kann helfen
Hallo, Deine kleine Maus ist ja erst 5 Monate, da stillst Du sie noch? Mein mittlerer hatte mi 4 Monaten Ekzeme in den Kniekehlen - der Arzt wollte Ich habe damals keine Cremes verwendet, nur Balneum Hermal und Luft. Ich wünsch Euch alles Gute!
malwi
malwi | 10.04.2008
21 Antwort
kleiner Tip
Hallo, mein Sohn hatte auch neurodermitis. lass doch mal nen allergietest machen, die ärzte sagen zwar, das bringt nichts bei so kleinen, aber es hilft erst mal, zu wissen, was man vermeiden soll. bei uns hat nur das homöopatische geholfen, ich denke es kommt von innen und sollte auch von innen behandelt werden. such dir nen guten homöopathen, am besten einer, der auch allgemeinarzt ist, der kann dir bestimmt helfen. Und versuch deinen eigenen Weg zu finden, denn wenn du alles ausprobieren willst, was dir andere raten dann drehst du bald am rad :-)) Viel Glück
änki
änki | 09.04.2008
20 Antwort
Neurodermitis und andere Erkrankungen
Hallo liebe Mamis ich bin schon eine ältere Mami und 2 Stieftöchtern und 4 Enkelchen daher jede menge Erfahrung in allen Bereichen die da so sind. Meinen Tipp für Euch alle mit Gesundheitsproblemen kann ich hier leider nicht hereinschreiben da es sonst Werbung wäre. Aber es gibt ein völlig natürliches Mittel z.Bsp. gegen Neurodermitis. Wer darüber Informationen haben möchte bitte ich, sich mit mir in Verbindung zu setzen und eine Mail an grodemers@aol.com, oder grodemers@gmx.de zu schicken mit dem Betreff "Bitte um Infos". Ich selber habe ganz hervorragende Erfahrungen damit gemacht. Liebe Grüße von Gaby Rodemers
garo01
garo01 | 09.04.2008
19 Antwort
Neurodermitis
Hallo, meine Tochter ist schon etwas älter als deine kam also die Kortison Salbe drauf ansonsten die Linola fett. Vor kurzem kam nun Mirfulan micro silber als Creme und Lotion auf den Markt. Also haben wir es mal damit probiert. Und was soll ich sagen wir hatten durchschlagenden Erfolg. Diese Creme macht sie sich jeden Morgen und Abend auf die betroffende Stelle und seitdem "Neurodermitis ade". Probiers doch einfach mal aus. Ich wünsch dir und deiner Kleinen alles Gute.
Steffi1963
Steffi1963 | 08.04.2008
18 Antwort
Hier meine Tips
Hallo, unser Sohn war auch in den ersten Monaten schlimm dran .... und ich habe selbst auch jahrelang unter Neurodermitis gelitten, also hier meine Tips: 1. mind. einmal täglich eincremen mit Excipial Lipo Lotio 2. wenig baden 3. und beim Umstellen auf feste Nahrung keine Zitrusfrüchte , keine Nüsse, erst ab 1 1/2 Jahren mal vorsichtig mit Ei und Fisch anfangen, und auch mit Frischmilch muß man höllisch vorsichtig sein. Und es soll immer noch genug dumme Leute geben, die denken, Neurodermitis wäre was Ansteckendes. In Kindergruppen, Kindergarten etc. ist da immer noch Aufklärung gefragt, damit die betroffenen Kids nicht noch mehr leiden. Alles, alles Gute für die betroffenen Zwerge Bettina
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2008
17 Antwort
SCHON AUSPROBIERT
Hallo, ich habe einen Tipp, hoffe es hilft. Mein Soh war auch mit 6 Monaten an Neurodermitis erkrankt und wir habe alles mögliche ausprobiert. Dann hat mir meine Hebamme gesagt, ich soll mit Herba Bidentis und wenn ich daran denke tu ich die Kraut in die Badewanne wo er badet. Ich habe mir grossen Vorrat besorgt, wenn du willst kann ich dir eine Packung kostenlos zuschicken. Die Gebrauchsanweisung steht drauf. Viel Erfolg!!!
Schkola
Schkola | 08.04.2008
16 Antwort
was meiner maus hilft
Meine Maus hat auch das gleich prob wir nehmen Balneum Hermal plus duschen oder baden sie jeden tag ist zwar aufwendig hilft aber und zum eincremen 2 mal am tag nehmen wir die remedermcream von widmer kannst du ja mal ausprobieren wenn du magst bekommst du alles so in der apotheke liebe grüsse Mela
chatcat
chatcat | 08.04.2008
15 Antwort
Hallo,
meine Kleine hat auch Neurodermitis. Als Baby war es ganz schlimm, der Kopf und auch die Ohren waren furchtabr. Die Händchen, die Ellenbeuge und die Kniekehlen, es ist gar nicht mit Worten zu beschreiben. Da ich sehr lange gestillt habe, habe ich Homöopahische Medikamente genommen die über die Muttermilch zu der Kleinen kamen. Es war wie ein kleines Wunder, wenn ich es nicht gesehen hätte ich würde es keinem glauben. Ganz vorbei war es natürlich nicht, aber es war wesentlich besser georden. Dann hat unser Kinderarzt vorgeschlagen eine Laserakkupunktur zu machen, die wurde nicht von der Kasse bezahlt. Das war der Durchbruch. Wir waren einmal in der Woche in der Praxis, und bestimmt Punkte an den Ohren wurden mit dem Laserstrahl eine bestimmte akkupunktiert, es tut nicht weh, es pikst nicht und gar nix, aber meine Kleine war erst ein gutes halbes Jahr alt, und hat geschrien wie am Spieß. Aber, es hat geholfen, das war echt der Hammer, während dieser Zeit hat die Kleine auch Homöophatische Medis bekommen und einmal in der Woche diese Laserakkupunktur, Wir haben die Neurodermits fest im Griff seit dem. Ganz weg ist sie nicht, wird sie wohl auch nie sein. Aber, nur noch in Stresssituationen gibt es schübe, die wir dann sehr schnelle mit Parfenacsalbe im Griff haben. ich hoffe ich konnte Euch ein biuschen helfen. Gruß Jusy vom 3weiberhaus
3weiberhaus
3weiberhaus | 08.04.2008
14 Antwort
************
vielen dank für eure tips...das ein oder andere wird mir sicher weiter helfen! wenn nicht dann werdet ihr von mir hören :P
queenmami
queenmami | 01.04.2008
13 Antwort
hmmm..
ich würde auch enpfelen das du deine kleine maus nur einmal die woche in einem salzbad /ganz normales jodsaz) badest... oder wenn die hat stark schuppnd ist etwas salz auf einen waschlappen und die haut sachte einreiben... danacht mit lauwarmen wasser abwaschen...... im äusersten notfall hol dir mal lonolacort.. ein leites kortison. für kinder... ansonsten würd ich dir noch auf dsen weg geben.. schmier nnit mit zu vielen fettsalben nur einmal am tag maximum 2 mal.. da die haut lernen muss sich selber einzufetten.. und du ihr somit die aufgabe nimmst... das ist nit gut macht es nur schlimmer.... hierzu auch am besten für mien sohn war linolafetten...
ivonne160606
ivonne160606 | 01.04.2008
12 Antwort
************
beim hautarzt war ich auch schon...der hat mir dann ne cream verschrieben die erst ab 2 jahren war....da ist mein kinderarzt dann an die decke gegangen...
queenmami
queenmami | 01.04.2008
11 Antwort
bevor ich mit nivea angefangen habe
habe ich meinen hautarzt gefragt, er meinte, wenn die creme bei meinem kleinen helfen würde, dann eignet sie sich sehr gut - und das tat sie. Natürlich muss man immer eine dünne schicht autragen, damit die haut unter der creme nicht schwitzt. Was ich nicht alles versucht habe, bei uns war es in den wintermonaten besonders schlimm... aber jetzt gott sei dank, und ich wünsche euch gute besserung!!! Geh vielleicht auch zum hautarzt, vielleicht gibt es heute andere cremes, die gut helfen!! Alles gute!
Natalia1983
Natalia1983 | 01.04.2008
10 Antwort
************
danke, das mit der heizung werd ich beachten!!! diese lipoderm cream habe ich auch schon gehabt, die hat sie aber garnicht vertragen, hat total geschrien als ich sie drauf gemacht habe, das ging garnicht...
queenmami
queenmami | 01.04.2008
9 Antwort
aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa
mmmmmmmmmmm Ist in nivea kein parfüm oder Alkohol drin?Dann ist es nciht so jut...Du solltest darauf achten das du eine schnell einziehende Crem benutzt..Wenn das Kind schwitzt und die Creme ist noch nicht richtig eingezogen juckt es fürchterlich
Xenia-Liliana
Xenia-Liliana | 01.04.2008
8 Antwort
bei neuro
schmiert man sich den urin nciht auf die stellen sondern man trinkt den urin das ist natürlich die beste methode aber auch für mich die widerlichste
MamiVon5Maedels
MamiVon5Maedels | 01.04.2008
7 Antwort
hy.. meine tipps
sehe auf jedenfall zu das dein kkind nicht zu war eingepackt ist.. dadurch schwizt sie.. und das fördert den juckrezt. mein sohn hat auch ND... ich habe eine ganz tolle lotion... die heist..lipoderm... ist sehr gut!!! oder dermatop salbe und creme.. hilft menen kleenen auch ganz gut... nachts beim schlafen nie heizung anlassen. das trocknet die luft aus.. und somit ergibt sich wieder einen juckreizt... am besten auf luftfeuchtigkeit achten.. evtl. immer ein feuchtes handtuch im zimmer aufhängen... fingernägel sehr kurz halten. und.. hmmm.. auch auf die ernährung achten.. ND ist immer mit allergien verbunden. machen linder reagieren auf lebensm, ittel. andere auf chemiche stoffe.. zb: kein stakes waschmittel und weichspüler nehmen. .. sonst wüsst ich jetzt auch nit mehr... kannst auch bei google.de eingeben neurodermitis bei säuglingen und kindern.. dann bekommste auch noch viele infos.. hoffe konnte dir bisi helfen.. lg ivonne
ivonne160606
ivonne160606 | 01.04.2008
6 Antwort
meinem sohn wurde
die creme auch in der apo extra für ihn angemischt. Da waren mehrere zutaten, unteranderem gereinigtes olivenöl, das andere weiß ich leider nicht mehr :-( Unser Hautarzt hat es für ihn zusammengestellt. Hat bis zu einem Punkt geholfen, dann haben wir einfach mit nivea versucht, war sogar besser als die extra angemischte, weil mein sohn extrem trockene hat hatte, wenn die haut trocken ist, juckt sie und dann kratzen sich die kinder. unser hat sich auch immer blutig gekratzt. Jetzt ist er 2 jahre und 8 monate alt und es ist so gut wie weg, also jä älter die kinder, desto besser die krankheit...
Natalia1983
Natalia1983 | 01.04.2008
5 Antwort
...........
ja bei meiner tochter ist es auch schon so schlimm das sie sich blutig krazt und vom arzt hab ich zur zeit linola fett bekommen- das bring überhaupt nichts!....schade das du nicht mehr weißt wie die cream hieß...naja, dann bleibt ja noch hoffnung :P
queenmami
queenmami | 01.04.2008
4 Antwort
***********
Ihr meint Fettsalbe...Wird meisst bei Neuro angewendet
Xenia-Liliana
Xenia-Liliana | 01.04.2008
3 Antwort
mhhhhhhh
Hört sich jetzt doof an ist aber so^^: Habe mal gehört man soll das eigene Urin darauf verschmieren..Soll wohl wunder wirken..Weiss es aber net habe keine erfahrungen damit gemacht..Ich glaube das meine schwester das damals vom Arzt gesagt bekommen hat weil sie Stark Neuro hat.. Signatur ------------------------- www.meinbabyweb.de
Xenia-Liliana
Xenia-Liliana | 01.04.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

allergie gegen tampons?
08.05.2011 | 10 Antworten
Gegen Läuse vorbeugen?
20.01.2011 | 7 Antworten
was tun gegen verstopfung in der ss?
30.10.2010 | 8 Antworten
gegen Brustwarzenentzündung
07.10.2010 | 8 Antworten
wirksames mittel gegen pms!
20.09.2010 | 1 Antwort

In den Fragen suchen