Baby 4 Monate, nachts total unruhig

sarahmausl
sarahmausl
22.02.2012 | 10 Antworten
Unser kleiner hat Anfangs immer relativ gut geschlafen, aber seit einigen Wochen ist er total unruhig. Er dreht sich im Schlaf unruhig mit dem Kopf hin und her, und steckt sein Gesicht immer ins Kissen. Das geht die ganze Nacht so. Dann weint er wieder, will seinen Schnuller und schläft unruhig weiter. 2x trinkt er dann sein Fläschchen und schläft auch sofort wieder weiter, aber total unruhig. Kann es sein, dass er die Milch nicht verträgt, oder wass könnte sonst der Grund sein? Er hatte das ja die ersten 12 Wochen nicht. Er hatte um die 12. Woche auch einen Magen-Darm-infekt und seit dem schläft er auch so unruhig. Kann es damit noch zusammenhängen. Der KiArzt meint er sei wieder gesund. Kennt das jemand?
Lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
Gieb Ihm ein getragenes Unterhemd von Papa oder dir mit ins Bett , das kind hat den vertauten Geruch und schäft ruiger. Alte Hebammenweisheit hat bei uns geholfen.
nancyFranke
nancyFranke | 22.02.2012
9 Antwort
lieg auch die halbe Nacht im Bett halte dann seine Hände und tätschle seinen Popo, dann wird er ruhiger.
sarahmausl
sarahmausl | 22.02.2012
8 Antwort
Meiner weint auch immer, wenn er gepuckt wird, aber das gibt sich ganz schnell. Das Weinen ist eher auf die Müdigkeit zurückzuführen. Versuche das mal auszuhalten. Ich bin ziemlich sicher, dass Dein Baby dann schläft. Meiner ist jetzt 21 Wochen alt und schläft seit einiger Zeit nachts auch sehr unruhig. Er verweigert im Moment auch seinen Brei, obwohl er den eigentlich innig liebt. Ist bestimmt 'ne Phase. Das gibt sich wieder =)
andrea251079
andrea251079 | 22.02.2012
7 Antwort
@sarahmausl beim Lücken hat meine am Anfang auch erst wie wild geweint und nach wenigen Minuten ist sie eingeschlafen. Bin dabei geblieben und hab immer den schnulli festgehalten und immer Pscht gemacht um sie zu beruhigen.
wossi2007
wossi2007 | 22.02.2012
6 Antwort
Übrigens. Er haut dann auch immer mit beiden Händen wie wild rum. Pucken hab ich auch schon probiert, aber da fängt er richtig an zu weinen.
sarahmausl
sarahmausl | 22.02.2012
5 Antwort
Ohne Kissen schläft er gar nicht. Er braucht es als Grenze.
sarahmausl
sarahmausl | 22.02.2012
4 Antwort
Es gibt ein Buch das heisst die 14 entwicklungssvhritte im ersten Jahr... Die babys machen entwicklungsphasen durch, die nichts mit Krankheit zu tun haben. Das ist bei meinem Sohn echt oft eingetroffen. Mein Sohn idt jetzt 2, 5 und schläft jetzt noch nicht gut... Mach dir keine sorgen dein baby ist noch so klein. Die wenigsten Kinder schlafen durch am Anfang... LG
Ginger3
Ginger3 | 22.02.2012
3 Antwort
Kissen?? Hat meine gar nicht. Versuchs mal ohne Kissen. Meine bekommt dir Krise, wenn an ihrem Kopf der schnulli oder ihr Kuscheltier zu nah liegt.
wossi2007
wossi2007 | 22.02.2012
2 Antwort
könnte schon auch sein. Er sabbert sehr, sehr viel und steckt sich auch stäindig die Faust in den Mund.
sarahmausl
sarahmausl | 22.02.2012
1 Antwort
hy..das kann vieles sein. mir fällt sponaten ein, könnten es die zähnchen sein?
keisimaileen
keisimaileen | 22.02.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Mein Baby schläft nachts sehr unruhig
15.07.2011 | 3 Antworten
HILFE! 7 monate alt und nachts stillen?
01.01.2011 | 9 Antworten
Baby ist nachts so unruhig
21.05.2010 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading