Versteh das nicht

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
29.01.2012 | 15 Antworten
Unsere Kleine schläft bei uns zur Zeit immer Super ein, egal ob mittags oder abends, innerhalb von zwei Minutenschläft sie, ohne Weinen. Abens geht sie um halb acht ins Bett, bei uns kann man die Uhr danach stellen sie wacht um halb zwölf auf und dann schreit sie wie am Spieß und wir holen sie dann zu uns da schläft sie dann weiter. Immer wenn sie bei meinen Eltern schläft z. B. Heute Nacht braucht sie zwar eine halbe Stunde bis sie schläft aber dafür schläft sie da is der oder vier.... Warum ist das so das sie bei uns immer zur gleichen Zeit wach wird???? Und warum will sie dann nicht mehr in ihrem Bett weiter schlafen???? Ich hoffe es hat jemand so eine ähnliche Erfahrung u d vielleicht auch Tipps....Danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Ja wie gesagt damit kann ich leben wenn sie ab halb zwölf zu uns kommt da ist mir dann auch wichtiger das wir einfach alle schlafen darum werde ich sie dann auch nicht weinen lassen und ne halbe Stunde neben ihr stehen und sie streicheln, dann soll sie den Rest der Nacht bei uns schlafen und gut. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf das sie es irgendwann einfach verpasst aufzuwachen Sie wird am 10.2 ein Jahr.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2012
14 Antwort
wie alt ist sie?
Schnuli_25
Schnuli_25 | 29.01.2012
13 Antwort
Ich habe in meinem Bekanntenkreis viele Familien die machen das sehr unterschiedlich. Die eine Familie hat von Anfang an gesagt das Kind darf nicht ins Elternbett und die ziehen das konsequent durch, der Junge war nicht eine Nacht im elterlichen Bett, auch nicht wenn er krank ist. Er muss jede Nacht in seinem Bett in seinem Zimmer schlafen. Eine andere Familie hat das Babybett neben dem Elternbett. Die kleine Maus pro Nacht wach und weint bzw weint im Schlaf. Sie wird nicht ins Elternbett geholt, lieber liegt die Mama ne halbe Stunde wach und streichelt das Kind bis es wieder schläft... Sie hofft das die kleine sich nun endlich dran gewöhnt weiterzuschlafen... Ich persönlich zweifel ja dran das sich da nach so langer Zeit etwas ändert... Aber so muss halt jeder seinen Weg finden. Ich hab nächtliche Machtkämpfe satt und gebe meinem Sohn einfach was er braucht. So schlafen wir beide entspannt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2012
12 Antwort
Ich habe in meinem Bekanntenkreis viele Familien die machen das sehr unterschiedlich. Die eine Familie hat von Anfang an gesagt das Kind darf nicht ins Elternbett und die ziehen das konsequent durch, der Junge war nicht eine Nacht im elterlichen Bett, auch nicht wenn er krank ist. Er muss jede Nacht in seinem Bett in seinem Zimmer schlafen. Eine andere Familie hat das Babybett neben dem Elternbett. Die kleine Maus pro Nacht wach und weint bzw weint im Schlaf. Sie wird nicht ins Elternbett geholt, lieber liegt die Mama ne halbe Stunde wach und streichelt das Kind bis es wieder schläft... Sie hofft das die kleine sich nun endlich dran gewöhnt weiterzuschlafen... Ich persönlich zweifel ja dran das sich da nach so langer Zeit etwas ändert... Aber so muss halt jeder seinen Weg finden. Ich hab nächtliche Machtkämpfe satt und gebe meinem Sohn einfach was er braucht. So schlafen wir beide entspannt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2012
11 Antwort
Warum sind meine Antworten immer 2 mal da? Komisch.... Ich weiß nicht wie es werden soll wenn es Zweites kommt, das würd eh noch ne Weile dauern... Aber ich Tippe mal auf King-Size-Bett^^ Ich würde nicht wollen das mein Sohn zurückstecken muss nur weil ein Baby kommt. Naja du musst dir halt überlegen was du erreichen möchtest und das dann so auch durchsetzen. Ich persönlich finde es für das Kind nur sehr verwirrend wenn es mal darf und mal nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2012
10 Antwort
Ich würde sagen das kommt auf Kind drauf an, dem einen reicht es im Bett daneben, ein anderes braucht die körperliche Nähe... Ich habe als mein Sohn kleiner war auch jedes mal wieder das "Theater" gemacht, mit dem wieder ans eigene Bett gewöhnen Aber ich habe dann eingesehen das es Schwachsinn ist, ein Kind braucht nicht nur Nähe und Geborgenheit wenn es ihm sichtlich nicht gut geht sondern auch so, gerade Nachts... Außerdem kommt eh bald das nächste Zähnchen oder die nächste Erkältung oder der nächste Albtraum... Mein Sohn ist 4 und schläft bei mir. Ich habe auch aufgehört darauf zu bestehen das er in seinem Bett einschläft. Entweder er darf bei mir schlafen oder eben nicht. Und er darf! Somit ist mir auch egal ob gleich Abends bei mir schläft oder erst Nachts kommt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2012
9 Antwort
@KittyRock Wie machst du es wenn ein zweites Kind kommt? Nein mir ist es schon wichtig das sie alleine in ihrem Bett einschlafen kann weil ich nicht um halb acht ins Bett gehe, und ich Leg mich auch nicht dazu bis sie schläft, wenn mal Freunde oder so da sind dann geh ich ja nicht ne halbe Stunde schlafen.... Also wenn sie so wie jetzt halt ab halb zwölf kommt von mir aus, aber ich hoffe das es nicht andauert bis sie vier ist....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2012
8 Antwort
Ich würde sagen das kommt auf Kind drauf an, dem einen reicht es im Bett daneben, ein anderes braucht die körperliche Nähe... Ich habe als mein Sohn kleiner war auch jedes mal wieder das "Theater" gemacht, mit dem wieder ans eigene Bett gewöhnen Aber ich habe dann eingesehen das es Schwachsinn ist, ein Kind braucht nicht nur Nähe und Geborgenheit wenn es ihm sichtlich nicht gut geht sondern auch so, gerade Nachts... Außerdem kommt eh bald das nächste Zähnchen oder die nächste Erkältung oder der nächste Albtraum... Mein Sohn ist 4 und schläft bei mir. Ich habe auch aufgehört darauf zu bestehen das er in seinem Bett einschläft. Entweder er darf bei mir schlafen oder eben nicht. Und er darf! Somit ist mir auch egal ob gleich Abends bei mir schläft oder erst Nachts kommt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2012
7 Antwort
@KittyRock hört das irgendwann von alleine wieder auf das sie die Nähe dann Nachts nicht mehr braucht?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2012
6 Antwort
@piccolina Ja das hab ich schon probiert so wie du sagtest bin mit ihr auf die Couch aber das hat dann so ne Stunde gedauert bis sie weder ohne Scheren ins Bett gegangen ist. Und dann war um 4das gleiche Spiel wieder. Und mein Mann ist da halt auch so das er es schon mag wenn die Kleine dann bei ihm schläft, im Moment macht's mir auch nix solang ich abends meine Ruhe hab und sie dann bei uns gleich wieder schläft, ich mach mir halt nur Gedanken wenn ein zweites kommt dann sollte sie schon in ihrem Bett schlafen. Und mich wunderst das es hält immer die gleiche Zeit ist...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2012
5 Antwort
Das sie immer zur gleichen zeit wach wird ist sicher irgendwie Gewohnheit. Sie ist es nun von der Zeit wo es ihr nicht gut ging gewöhnt zu einer gewissen Zeit zu euch ins Bett zu kommen. Nun hat sie sich dran gewöhnt und braucht Nachts einfach eure Nähe.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2012
4 Antwort
ist schwer dies zu beschreiben... habe dies auch durch und das hat sich dann eben auch ganz schnell wieder geändert! aber die phase dauerte auch ein weilchen... jedoch würde ich dir sagen/raten anzufangen sie wieder in ihr bett zurück zu legen...irgendwann wirds dann schon klappen! und das heisst ja nicht dass du sie schreien lassen musst...kannst ihr ja der zeit fein über die nase streicheln bis sie einschläft dann bleibt wenigstens das geühl da mama ist bei mir...
piccolina
piccolina | 29.01.2012
3 Antwort
Das sie immer zur gleichen zeit wach wird ist sicher irgendwie Gewohnheit. Sie ist es nun von der Zeit wo es ihr nicht gut ging gewöhnt zu einer gewissen Zeit zu euch ins Bett zu kommen. Nun hat sie sich dran gewöhnt und braucht Nachts einfach eure Nähe.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2012
2 Antwort
@piccolina Ja das ist los gegangen als sie gezähnt hat, und dann dachte ich halt sie wird schon irgendwann einfach nicht mehr aufwachen sie stellt sich ja kein Wecker:-) Sie schläft ja in ihrem Bett, das war mir ja das wichtigste, das sie da einschläft. Mittags ja auch Super. Meine Frage hat sie eine innere Uhr die sie um die Zeit weckt? Und wie könnte man de verschieben?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2012
1 Antwort
dein kind ist sich ja auf der einen seite auch daran gewöhnt gleich ins elternbett geholt zu werden..... ist doch viel besser als dann alleine weiter zu schlafen... habe dass eben nie angewöhnt ausser sie waren krank oder einen bösen traum... aber dann sitz ich erstmal mit ihr aufs sofa wenn sie bloss mal so aufwacht. und dann wenn sie sich beruhigt hat, dann wieder ab ins bett ...und meistens sagt sies sogar freiwillig ...
piccolina
piccolina | 29.01.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

DER FRAUENVERSTEHER (bitte lesen)
12.10.2010 | 22 Antworten
Versteh mein Freund nicht mehr
19.09.2010 | 17 Antworten
kinder weg nehmen ich versteh es nicht
14.07.2010 | 75 Antworten
Verstehe meinen Körper Nicht mehr!
09.07.2010 | 2 Antworten

In den Fragen suchen


uploading