Startseite » Forum » Gesundheit » Babyalter » Wer hat sein Kind durch den Plötzlichen Kindstod verloren, so wie wir?

Wer hat sein Kind durch den Plötzlichen Kindstod verloren, so wie wir?

SüssMaus
Haben unsere 19 wochen alte Tochter verloren, sie ist am plötzlichen Kindstod gestorben und wir suchen Menschen, denen das auch passiert ist, oder Menschen, die etwas darüber erfahren wollen.
von SüssMaus am 11.01.2008 00:43h
Mamiweb - das Babyforum

19 Antworten


16
hoop
Ich habe meine Tochter
ebenfalls am 16.07.2008 am plötzlichen Kindstod verloren. Sie ist fünf Monate alt geworden. Mein Sonnenschein fehlt mir bis heute so sehr. Es ist nun über ein Jahr her seid dem ich sie nicht mehr bei mir habe, aber es gab und gibt keinen Tag, keine Sekunde die ich nicht an Sie denke. Der Schmerz im Herzen ist nach wie vor stark. Jeden Abend denke ich daran wie ich sie noch um ein Uhr in der Nacht gefüttert hab, sie in ihr Bett gelegt hab und ihr noch beim einschlafen zugeguckt hab. Sie ist so friedlich einegeschlafen. Am nächsten Morgen dann der Schock für den Rest des Lebens. Der einzige Halt den ich habe ist mein Glaube. Den egal welche Frage ich mir stelle, die Antwort finde ich in dem Glauben. Ich mache mir keine Vorwürfe mehr oder sonstiges. Ich bin einfach nur traurig, weil ich sie unheimliche vermisse und sie gern bei mir hätte. Aber ich bin auch froh, dass sie jetzt da ist, wo ich später, nach meinem Tod, auch hin möchte.
von hoop am 27.08.2009 08:31h

15
arabica1982
ich
kann es mir garnicht vorstellen als mein kleiner noch baby war da habe ich immer neben ihm geschlafen und vor lauter angst das es passieren könnte konnte ich nich schlafen es ist so schrecklich meiner freundin ist es auch passiert sie hat nach dem tod ihrer kleinen noch ein kind bekommen das hat sie abgelenkt aber sie schaft es nicht ans grab zu gehen sie würde es nicht aushalten doch tiehf in ihrem herzen lebt sie weitter sagt sie immer sie wird sie nieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee vergessen .schrecklich alles gute
von arabica1982 am 22.05.2009 21:30h

14
Maulwurf1201
hallo
ich habe auch schon mein kind verloren durch plötzlichen kindstod mein kind ist am 19.01 . 2001 geboren und am 11 . 11 .01 gestorben das war auch nicht so toll habe noch einen sohn der war zu der zeit 3jahre alt und hat sehr damit zu kämpfen jetzt noch
von Maulwurf1201 am 06.05.2009 23:17h

13
angel2000
Hallo, ,,,
Ja auch ich habe meine Spitzmaus durch den plötzlichen Kindstod leider verloren, sie ist am 02.04.2008 geb. und am 11.06.2008 verstorben . ... es war furchtbar sie ist meine 2te tochter ich habe noch eine 8 jährige und zum glück muss ich sagen da sich mein mann in meiner schw.schaft damals mental von mir trennte und nach der geburt meiner tochter mich verlies und darauf ich noch die kleine verlor war ich die erste zeit mann kann es gar nicht beschreiben so schlecht drauf wieso warum diese fragen stellte ich mir andauernd und ehrlich gesagt immer noch es ist so komisch du gehst ins bett mit ihr zusammen hast se noch lieb singst ihr was vor und am morgen stehst du auf und sie ist nicht mehr da ich vermisse sie so sehr sie fehlt mir so und ich kann jeden verstehen der so was durchgemacht hat und wünsche allein mein Beileid, , , ,
von angel2000 am 24.07.2008 17:40h

12
mina2103
plötzlicher kindstod
hallo wir machen gerade das selbe mit wwir haben unsere kleine maus am 27.04.2008 durch den plötzlichen kindstod verloren sie war gerade ein jahr und eine woche lg mina
von mina2103 am 17.05.2008 10:47h

11
Kuschelmuschel
Hallo
Habe den Beitrag heute per Zufall gefunden! Ich habe meinen Sohn im Sept. 06 in der siebten Lebenswoche verloren auch wie ihr am SIDS. Würde mich freuen, was von euch zu hören. LG Tatjana
von Kuschelmuschel am 28.04.2008 17:31h

10
joycy
plötzlicher Kindstod
Hallo, mein Name ist Tanja und ich habe meine 20 Monate alte Tochter JOYCY am Ostersonntag durch den plötzlichen Kindstod verloren. Ich weiss nicht mehr wie es weiter gehen soll. Alles ist so sinnlos. Ich möchte meine süsse Prinzessin wieder haben.Warum?? Wie soll man weiter mmachen. Ich habe mich so auf dieses Kind gefreut und nun ist sie nicht mehr da. Tanja mit Joycy im Herzen
von joycy am 23.04.2008 20:38h

9
maja5
@ süsseMaus,, ich habe auch
ich habe am 01.April meine 16, 5 Wo. alte Tochter am plötzlichen Kindstod verloren, mich würde mal interessieren, wie Ihr heute mit dem Schmerz umgeht, da es bei Euch etwas länger her ist.. Ich fühle mich total leer und muß aber für meine 11jähige Tochter da sein. Sollte ich jemals in meinem Leben nochmal schwanger werden, kaufe ich mir ein Angelcare, damit wäre sie wohl nicht gestorben, da es Alarm schlägt nach 20 sec. wenn kine Amung mehr kommt. VG Maja
von maja5 am 21.04.2008 09:00h

8
Daisy78
Hallo
ich kann mit dir fühlen habe das auch vor 6 Jahren mit gehmacht .
von Daisy78 am 19.01.2008 20:43h

7
BabyAngel
dann hat meiner ja nicht
mehr lange dann ist er aus der gefahr drausen! Ich hab manchmal immer noch angst das es passiert was ich nicht hoffe denn welche mutter möchte schon das sowas passiert KEINE aber leider kann man nichts dagegen machen LEIDER!!!!!! Ich hoffe für euch das ist wenigstens ein trost das wir alle auf deine bzw. eure frage geantwortet haben!!! Alles liebe euch beiden!!!!
von BabyAngel am 11.01.2008 01:37h

6
SüssMaus
Dankescön
Also, erstmal wollen wir uns bedanken für euer mitgefühl. Auf die Frage bis wann der Plötzliche kindstod passieren kann, kann ich nur sagen, was mir die ärzte und der staatsanwalt gesagt haben, nämlich das er bis zum ersten lebensjahr passieren kann, leider!
von SüssMaus am 11.01.2008 01:28h

5
marquise
Süssmaus
Mein allerherzlichstes Beileid einer Freundin von mir ist das vor vielen Jahren wiederfahren ich habe noch vergebens versucht den kleinen wieder zu beleben es war schrecklich.Ich weiß das es überwiegend bei Jungen vorkommt innerhalb des 1.Lebensjahres und Rauchen soll auch vermutlich eine Rolle spielen, genauere Erkenntnisse gibt es dazu aber nicht.Ich wünsche dir alles Liebe.
von marquise am 11.01.2008 00:56h

4
BabyAngel
herzliches beileid
mir persönlich ist es nicht passiert aber meiner tante ich kann gut nachvollziehen wie ihr euch jetzt fühlt! Wie kann sowas passieren ich hatte die ersten 3 monate tierische angst das mir sowas auch passiert bis wie lange können babys an dem kindstod sterben?? mich würde es interessieren! Noch mals mein beileid für euch beide!!! Lg
von BabyAngel am 11.01.2008 00:56h

3
TigerPrinzessin
Mein Beileid..
Hallo, mein Beileid, ich mag mir das gar nicht vorstellen.... bin noch in einem anderen Forum unterwegs, irgendwie häuft sich das zuzeit, ist irgendwie unheimlich!!
von TigerPrinzessin am 11.01.2008 00:45h

2
opelmama
Hallo,
Das tut mir leid für euch?? was ist passiert?? schon länger her?? tut mir leid mein beileid!
von opelmama am 11.01.2008 00:44h

1
jessi210
..........
das tut mir leid mir ist es nicht passiert hab aber schreckliche angst davor ich weiß auch grannicht genau bis welchem alter es pasieren kann
von jessi210 am 11.01.2008 00:44h


Ähnliche Fragen


schwanger in der 5 w 5t
10.03.2012 | 19 Antworten

kind verloren!
27.05.2011 | 13 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter