Mein Baby zahnt! Oh Himmel meine Nerven!

BigMama1985
BigMama1985
29.08.2011 | 12 Antworten
Hallo, Ihr Lieben!!
Oh man, was für ein Stress!! Mein Sohnemann bekommt Zähne. Im Leben hätte ich nie gedacht, dass es Kinder gibt, die echt so stressig sind.
Alle Baby´s die ich bisher erlebt habe, haben das Zahnen relativ leicht weggesteckt. Meine z.B Tochter hats einfach ausgeschlafen.. Andere haben zwar gequängelt waren unruhig aber sowas wie mein Sohn, hab ich noch net erlebt!!
er ist soo ein liebes Kind, immer brav, schläft Nachts durch einfach supi der Krümel. Aber seit zwei Tagen brüllt der Krümel wie verrückt! Er weint und weint und weint und dann weint er noch mehr, beruhigt sich kurz, kuschelt etwas und weint weiter!
Der kleine Mann macht mich fertig!! :(
Und dabei kann er ja gar nix dafür.. Er hat ja Schmerzen, das Zahnfleisch ganz rot und geschwollen, sein Stuhlgang wesentlich flüssiger wie vor zwei Tagen, seine Wangen sind knall rot, und dazu noch Temperatur.. Aber das schlimmste er hat sehr starke Neurodermitis seit er 8 Wohen alt ist und jetzt ist alles rot am ganzen Körper und heiß und juckt ganz fürchterlich, der arme Zwerg!! (bin in behandlung, hab auch super Cremen und co. die auch gut helfen, nur jetzt grad net so richtig)
Ich würde ihm sooogerne helfen aber ich kann ja net zaubern. Hab alles Veilchenwurzel, Bernsteinkette, Zahnungsöl, Dentinox, Beisring.... Aber helfen tut auh das net wirklich! Auf des Dentinox kotzt er, genauso auf das Öl! :(
Naja da müssen eben alle Babys durch!! :D
Aber ich könnte jetzt dann auch mal ne Auszeit brauchen..
Meine Omi meinte ich soll ihm ein Zäpfchen geben, aber ist das legetim?? Er hat doch kein Fieber nur erhöhte Temperatur.. Ich will ihn ja net mit Medikamenten ruhig stellen, er ist doch kein tollwütiges Tier, ich will ihm ja nur helfen?!
Ich weiß nicht ob ein Zäpfchen helfen würde, bin mit Medikamenten und Baby´s eher vorsichtig!
was meint Ihr?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
bei meinem
ist es auch ganz schlimm. die zähne kündigen sich immer mit erbrechen und fieber bis 40 grad an. dann geb ich ihm die hier http://www.weleda.de/Arzneimittel/RatgeberGesundheit/KindlicheEntwicklung/ZahnenZahnbildung/FieberZahnungszaepfchen.html abwechselnd mit den paracetamol, weil das fieber allein durch dieses mittel nicht sinkt. aber wenn er nur zahnschmerzen hat ist das das einzige was hilft, weil er sich nichts in den mund stecken, reiben, geben lässt. und die helfen verdammt gut. und nebenbei kann er davon auch noch ruhiger schlafen.
alexandersmami
alexandersmami | 29.08.2011
11 Antwort
also ich schwöre auf Dynexan statt Dentinix
das schmeckt schonmal wesentlich besser und hilft auch. Osanit probiert? Oder ein höher dosiertes Chamomilla, mal in der Apo fragen, ich gebe meinem D30, aber da darf man nicht viel von geben. Als Zäpfchen habe ich immer Weleda Fieber- und Zahnungszäpfchen gegeben oder Viburcol zum beruhigen, beides homöophatisch. Und bei den Backenzähnen meines großen habe ich schon mal zu Nurofenzäpfchen gegriffen, da war er auch schon älter als ein Jahr. Man weiß ja selbst, wie schlimm Zahnweh ist, wieso gibt man den Kindern dann nicht was gegen die Schmerzen, wir nehmen doch auch was bei ner Wurzelentzündung? Ich meine nicht über Wochen und Monate , sondern wenns so schlimm ist, wie bei deinem Kleinen, der arme, dazu juckt noch alles. Das ist ja die Hölle für ihn. Gute Besserung für Ihn und ruhigere Tage und Nächte für Euch alle!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2011
10 Antwort
habe ich auch
ohja ich habe ihre auch gerad ein kind was zahnt aba bei ihr is des ne so schlim sie schläft un will nur kuscheln, un wen es garnicht geht bekommt sie zum schlafen gehn so ein zäpfchen Osanit-Kügelchen Osanit. Sind gut, das gel hilf bei meiner maus leider nicht, die kügelchen sind zwar teuer aber halten 1, lange, 2 sehr gut
Anne2611
Anne2611 | 29.08.2011
9 Antwort
...
Bei meinen hilft Osanit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2011
8 Antwort
hallo
vibrucol kannst ihm ruhig geben, ist homöopathisch ist fieber senkend und beruhigend :) alles gute dem kleinen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2011
7 Antwort
....
hallo genau Viburcol kann ich nur empfehelen meine Tochter bekommt auch grad ihre zwei Zähne und sie ist auch extrem stressig und hat dadurch gerötete Ohren bekommen und seitdem ich die Zäpfchen gebe entspannt sie etwas , was ich aber auch kenne sind Osanit kugeln natürlich Homöopatisch die sollen sogar besser sein als das Dentinox die gibt es in der Apotheke.... alles gute und viel Kraft :-) lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2011
6 Antwort
@JonahElia
Hab grad nachgesehen, die Virbucol sind auch die die ich zu Hause habe.. Sind homöopatisch steht sogar drauf!! :D davon wird er jetzt dann auch eines bekommen wenn es Schlafenszeit ist.. Dann muss sich der kleine Mann wenigstens mal ne Zeitlang nicht so quälen! Danke
BigMama1985
BigMama1985 | 29.08.2011
5 Antwort
Virbucol Zäpfchen sind auch rein
homöopathisch, wie die von Weleda, hab zu den Zahnungszeiten drauf geschwört...und allemal besser als Dentinox
JonahElia
JonahElia | 29.08.2011
4 Antwort
Zahnweh
Willkommen im Klub, ich hab auch grad ein zahnendes Baby hier. Das erste kleine Beisserchen ist durch und leuchtet nun nach einer Woche mit wenig Schlaf, viel weinen. Danach schlief er 3 Tage wieder super, ich hab mich auch gefreut, mal mehr als 1, 5 Std. am Stück schlafen zu dürfen, aber seit letzter Nacht geht es weiter. Wenn Tim sich schon 3 -4 Tage mit so wenig Schlaf rumgequält hat und vor Müdigkeit nicht weiß wohin, dann geb ich ihm schon mal ein Zäpfchen zur Nacht, aber von der kleinsten Dosis die ich nach der Geburt vom Kinderarzt bekommen hatte. Ich bin auch kein Freund von zu viel Medikamenten, nehme sie selber ungern, aber so schläft er wenigstens mal ein klein wenig, und unser Kinderarzt hat auch gesagt, das man bei zu dollen Zahnungsschmerzen sie ruhig geben kann . Ansonsten bekommt er nur die Osanit-Kügelchen, da ich dieses Gel nicht mag. Aber ich weiß, diese Zeit geht vorbei und dann geht es ihnen und uns wieder gut.
Antje71
Antje71 | 29.08.2011
3 Antwort
wenn er sich soooo quält
dann gib im ein parazäpfchen, die sind ja nicht nur gegen fieber sondern auch gegen schmerzen.. wir nehmen ja auch paras bei kopfschmerzen, obwohl wir kein fieber haben... ich bin auch eher vorsichtig mit medis und gebe sie nur im notfall, aber so wie sich das bei dir anhört würde ich ihm auf jedenfall eins geben
butterfly970
butterfly970 | 29.08.2011
2 Antwort
meiner hat auch immer sehr gelitten
am Anfang halfen bei úns noch super die Zahnungs-und Fieberzäpfchen von Weleda, die homöophatisch sind aber hinter half auch nur noch Ibuprofensaft, da er gar nicht mehr schlief vor schmerzen. Er bekam aber auch immer 4 auf einmal :-( lg
melle2711
melle2711 | 29.08.2011
1 Antwort
....
ALso, ich gebe Viburcol und auch mal so ein Gel zum Schmerzlindern auf die Zähnchen. Meine beiden Kinder hatten/haben bei jedem Zahn Fieber und Schnupfen und weinen sehr viel. Dazu kommt, dass meine Tochter dann irgendwann nicht mehr durchschlief, als Sie mit 6 Monaten etwas anfing zu zahnen. Bis dahin schlief Sie wunderbar durch. Na ja, das geht alles vorbei ... Veilchenwurzel? Bernsteinkette? Würde ich NIE geben - denn an eine Wirkung glaube ich nicht. Ich gebe, wenn die Schmerzen zu schlimm sind oder gar Fieber dazu kommt Paracetamol oder Nurofen Fiebersaft in einer kleineren Dosis, als angegeben. Dann schläft Sie meist.
deeley
deeley | 29.08.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

baby bett mit himme ?
06.08.2012 | 27 Antworten
Zahnt mein Baby?
15.05.2011 | 11 Antworten
woran merke ich ob mein Kind zahnt?
09.02.2011 | 3 Antworten
Meine Tochter zahnt was kann ich tun?
31.08.2010 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading