Wiederbelebung bei Fieberkrampf

SUNSANA
SUNSANA
27.03.2008 | 11 Antworten
Wir haben einen schweren Schock hinter uns, unser kleiner hatte einen schweren Fieberkrampf an Ostern bekommen (41, 5 °C), er müßte wiederbelebt werden, war blau und hat nicht mehr geatmet, es so schrecklich, ich würde sowas niemal meinen ärgsten Feinden so was wünschen, was mein Mann und ich diese Oster-Nacht durchgemacht haben, es ist so schrecklich, sein lebloses Kind in den Armen zu halten. Ich bin noch mit Ihm hier in der KLinik und weiche nicht eine Sekunde von der Seite. nur ich muß mal irgendwie meine Ängste loswerden. Bitte nicht böse sein wenn ich nicht antworte, da ich jetzt selten hier bin. Bitte drückt mir die Daumen das alles gut wird. Eure CHristina (ach ja mein Mann kümmert sich um unser Geschäft falls Ihr Fragen haben solltet zu unseren Babyartikeln)
Dein Kommentar (bzw. sAntwort)

Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Alles gute an euch
ich fühle mit dir. Meine Kleine hatte auch vor ein Monat einen Fieberkrampf. Sie ist auch blau angelaufen mußte aber nicht wiederbelebt werden. Hate auch vl angst das sie jetzt in meinen Armen stirbt. Hoffe deinen Kleinen geht es bald wieder besser. Und wnndu dich mal austauschen möchtest kannst du dich gerne bei mir melden.
mamby
mamby | 27.03.2008
10 Antwort
das ist ein schlimmes erlebnis, was man nie wieder vergisst...
Ich wünsche dir viel Glück und hoffe das alles wieder gut wird. Ich kann dich gut verstehen. Mein Sohn hat chronische abstruktive Bronchities und ist ständig im krankenhaus. 4 tagenach seinem 1 geburtstag musste er auch sogar 4x wiederbelebt werden, weil seine bronchen voll waren. diesen schock werde ich nie vergessen. Zum glück hat er es nach 3langen wochen geschafft sich aufzurappeln. *Daumen drück*
BlackPeki
BlackPeki | 27.03.2008
9 Antwort
Alles Gute
oh je der Arme
neferety
neferety | 27.03.2008
8 Antwort
Alles gute!!!!!
Oh mann mir kommen wirklich die Tränchen gekullert, wünsche euch alles gute und ganz viel Kraft!!!!
blackrose95
blackrose95 | 27.03.2008
7 Antwort
Ich wünsche Euch und vor allem
eurem Kind alles Gut. Ich habe hier eine Gänsehaut und kann das gut nachvollziehen. Ich schick Dir ganz viel Kraft....
Tine118
Tine118 | 27.03.2008
6 Antwort
hey süße mein kleiner und ich wir denken ganz leib an euch und drücken die daumen
und wünschen das euch sowa sicht nochmal passiert!!!! ich will sowas auch nie erleben!!!gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz liebe grüße und geb deinem kleinen nen kuss von uns! lg nadine
Nadine85
Nadine85 | 27.03.2008
5 Antwort
alles, alles gute
für euren schatz! lg
cybell
cybell | 27.03.2008
4 Antwort
Meine Güte ....
Man - da bekomm ich glatt Gänsehaut ... ich wünsch Euch alles Gute ... und behaltet die Nerven LG und gute Besserung
Solo-Mami
Solo-Mami | 27.03.2008
3 Antwort
Ich wünsch euch
alles gute und eine schnelle Genesung. Tut mir echt leid, was euch da passiert ist. Ist echt schrecklich. Drück euch fest die Daumen, dass bald alles wieder gut ist.!!!!
Trudchen27
Trudchen27 | 27.03.2008
2 Antwort
alles gute
also ich wünsche euch alles gute und das es eurem kleinen engel ganz schnell wieder besser geht und ihr wieder nach hause könnt viel glück und alles gute für euch glg leonie
leonie28
leonie28 | 27.03.2008
1 Antwort
ich drück Dir ganz fest Die Daumen
das Dein Kleiner ganz schnell wieder gesund wird und schau auch auf Dich nicht das Du auch noch umkippst alles alles Gute
Littlepinkskiha
Littlepinkskiha | 27.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Mach mir sorgen um mein Partenkind
31.07.2012 | 3 Antworten
Fieberkrampf!
15.04.2011 | 13 Antworten
fieberkrampf oder schüttelfrost
09.03.2011 | 2 Antworten
Was muss man tun bei Fieberkrampf?
26.10.2008 | 4 Antworten

In den Fragen suchen