Frage an Jungs-Mamis zu Phimose

Anna_Katharina
Anna_Katharina
08.03.2011 | 9 Antworten
Hallo Jungs-Mamis,
mein Kleiner ist jetzt 8 Monate alt und war heute bei seinen Großeltern weil ich einen Arzttermin hatte.
Als ich ihn wieder abholen wollte, meinten sie, er hätte Phimose (Vorhautverengung).. Die Oma (ist nicht die leibliche Oma) meinte, dass ihre Söhne das beide auch hatten und sie mussten operiert werden.. Das war vor 34 bzw. 47 Jahren..
Ich habe dann eben mal nachgelesen, dass man die Vorhaut bei Babys keinesfalls zurückschieben soll, da sie noch eine Art Schutzschild gegen Infektionen darstellt.
http://www.kinderarzt-augsburg.de/kinderheilkunde6.php

Was haltet Ihr davon?
Also ich würde jetzt noch keinen Kinderarzt aufsuchen..
Ich weiss nicht, ob man bei einem 8 Monate alten Jungen schon von Vorhautverengung sprechen sollte ..

LG Anka
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Hallo zusammen
Danke für Eure Antworten. Ich sehe es wie Ihr. Ich habe Anfang April einen Impftermin und dann frage ich die Kinderärztin nochmal. Muss sagen, ich war auch ein bisschen entsetzt, um was sich seine Großeltern Gedanken machen.... Er ist doch noch ein Baby.... Und ich habe im Internet etliches darüber gelesen und das bestätigte nur meine und auch Eure Meinung. LG Anka
Anna_Katharina
Anna_Katharina | 09.03.2011
8 Antwort
bitte?
wissen die denn nicht das man die vorhaut nicht zurückschieben darf? Dein sohn hat mit sicherheit noch keine pimose...er ist noch ein Baby... ich würde lieber ernsthaft mit den großeltern reden und fragen was das soll..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2011
7 Antwort
...
da sollte man mit 8 monaten auf keinen fall dran rum machen....war mit colin bei kia als er übern n jahr war, weil die vorhaut net zurück schieben ging...sie meinte nur das wenn er 2 ist sie nochmal nach schauen will...tja, jetzt ist er 27 monate und in der hinsicht gibt es keine probleme mehr. hab es immer mal probiert hinter zu schieben als er in der badewanne saß und dann hat sich das von alleine gegeben. lg
SueAnn86
SueAnn86 | 08.03.2011
6 Antwort
das haben wir auchmal gedacht....
Da wir eh bei der Kinderärztin waren, hab ich nachgefragt. Mit einem gekonnten Griff zog sie die Vorhaut weg und siehe da alles war in "einheitlicher" Form und nichts mehr dick.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2011
5 Antwort
....
hi, also mein sohn hatte auch eine aber ich muss dazu sagen mein sohn hatte grosse Probleme beim wasser lassen hat deiner denn probleme oder geht es ihm damit soweit gut?? Mein Sohn wurde mit 8 monaten operiert und heute haben wir keinerlei probleme mehr und es geht ihm gut ich an deiner Stelle würde auf jedenfall mal einen Kinderarzt aufsuchen um klarheit zu schaffen. LG
Mamaganzallein
Mamaganzallein | 08.03.2011
4 Antwort
hallo
ich frage mich echt, wie deine großeltern überhaupt auf die idee kommen, deswegn bei deinem sohn nachzuschauen, finde das ehrlich gesagt etwas merkwürdig.. sorry. wenn du dir unsicher bist, frage doch mal deinen kinderarzt, aber unser hat da bisher noch nicht richtig nachgeschaut, ich glaube, das wird bei der U6 gründlich gemacht, da wird dann auch geschaut, ob die hoden sich im hodensäckle befinden usw... dann kannst du es immer noch ansprechen....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2011
3 Antwort
hallo,
würde einfach mal den nächsten arzttermin abwarten und da dann mal drauf ansprechen. dann bist du wenigstens abgesichert. nen extra termin würd ich jetzt deswegen nicht machen. ausserdem sehen oma´s... auch oft sachen, die nicht sind. aber als mutter übersieht man auf der anderen seite auch sachen... also bei nächster gelegenheit einfach mal ansprechen.
Krümelchen0402
Krümelchen0402 | 08.03.2011
2 Antwort
Hi,
mach dir keine sorgen. Das ist noch lang keine vorhautverengung. Mein arzt sagte bis 3 Jahre macht man so und so nichts, so lang wartet eh weil es sich verwachsen kann und auch danach nicht unbedingt. mein sohn ist jetzt 3, 5 jahre alt und ich habe seine vorhaut noch nie zurück gezogen . Man soll die jungs spielen lassen und meist ziehen sie es von alleine zurück wenns geht und wenn net, niemals selbst mit gewalt und erst recht net mit 8 monaten. Hör net drauf was andere sagen und wenn du doch zu beunruhigt bist frag deinen kinderarzt einfach selbst nochmal was er dazu sagt
DestenyHope
DestenyHope | 08.03.2011
1 Antwort
hi
soweit ich weiß kann man mit so einer op bis nach der pubertät warten, sofern keine probleme beim wasserlassen bestehen. eine phimose kann sich noch in der pubertät zurückbilden. manche ärzte operieren aber schon ab 3 jahren.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Phimose (Vorhautverengung) OP- Frage
09.07.2012 | 7 Antworten
Infos von Jungs-Muttis!
19.06.2012 | 10 Antworten
phimose op welche methode ist besser?
18.06.2012 | 9 Antworten
Phimose nach op was anziehen
25.02.2012 | 6 Antworten
phimose
02.08.2011 | 3 Antworten
Phimose, Vorhaut zurückziehen
15.07.2011 | 8 Antworten
Phimose bei Kleinkindern
28.10.2010 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading