6 Monat Baby schreit nur

jennys91
jennys91
23.11.2010 | 4 Antworten
Hallo
Meine Maus ist seit zwei Tagen nur am schreien, ständig! Sie schläft wenig, trinkt kaum, essen garnix .. hat aber kein Fieber, Zähnchen Nr.3 ist auch net in Sicht und sonst kann ich auch nichts feststellen.
Nun war ich gestern beim Kinderarzt. Ich wusste net mehr weiter. Da sagt der zu mir: Ich kann nichts feststellen, es ist alles in Ordnung

Das kann doch nicht sein oder? Ich meine die kleine schreit doch nicht aus Lust und Laune. Und man kennt ja das schreien vom eigenen Kind, es ist definitiv mehr wehklagen als irgendwas anderes. Ich möchte gleich ins Krankenhaus fahren (bin von den anderen kia´s hier nicht sonderlich überzeugt) nur was soll ich denen sagen?
Kennt jemand sowas? Oder hat jemand von euch vielleicht auch schon sowas gehabt, dass das Kind wirklich "ohne" Grund solange geweint hat?

Ich bin mit meinem Latein echt am Ende :(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Fahr hin.
Du sagst denen dasn gleiche was Du hier beschrieben hast, Trau Deinem Gefühl nicht dem Arzt. Wenn das nicht normal ist für dein Baby dann wird es dafür einen Grund geben. Bauchweh? Ich hab keine Ahnung. Hast Dus chon alles ausprobiert? Hast DU mal gefühlt was die Zähne machen? Ist was rot? Hast was gewechselt an Essen doer Kleidung in den letzten Tagen?
CS80
CS80 | 23.11.2010
3 Antwort
@Yvonne1982
Aber wenn ein Kind erst mit 6 Monaten anfängt, dann ist es KEINE Schreibaby mehr. Die Kinder, die dazu zählen, meine erste Tochter war ein Schreibaby, die weinen mehrere Stunden am TAG hintereinander. Das beginnt mit dem ersten Tag Ihres Lebens und nicht erst nach 6 Monaten. Das was Sie beschreibt, sind die normalen Anzeichen eines Wachstumsschub.
deeley
deeley | 23.11.2010
2 Antwort
...
Manche Kinder weinen oder schreien, wenn Sie einen Wachstumsschub haben. Meine war auch mit 6 Monaten besonders, sagen wir mal, anstrengend. Sie nörgelte NUR rum. War total nervig, denn den ganzen Tag war Sie schlecht gelaunt. Sie wird nicht krank sein .... Sie macht einfache Entwicklungen durch, die Sie verarbeiten muss. Guck mal hier: 5. Sprung: um die 26. Woche Schon um die 23. Woche wird Ihr Kind unruhig und schwieriger. Diese schwierige Phase dauert bei den meisten Babys vier Wochen, kann sich aber auch über eine oder fünf Wochen erstrecken. Ihr Baby schreit mehr, ist häufiger verdrießlich, mäkelig und missmutig. Es will beschäftigt werden und will nicht, dass der Körperkontakt abbricht. es schläft schlechter und isst auch schlechter. Es will nicht gewickelt werden, fremdelt, gibt weniger Geräusche von sich und bewegt sich weniger. Ihr Baby greift häufiger nach seinem Kuscheltier und lutscht häufiger am Daumen. Das kann es DOCH sein.
deeley
deeley | 23.11.2010
1 Antwort
Es gibt schreibaby ambulanzen weiß jetzt aber nicht wo
Auf jeden fall in größeren städten wie münchen... Kann es sein das sie bauchweh hat? Weil in dem punkt geb ich dir recht das sie nicht ohne grund schreit und das man soviel mutterinstinkt haben sollte das man das weiß oder zumindest eingrenzen kann weil mein kia ist in jeder hinsicht auf seinem gebiet eine koriphäe und der sagte mal wenn ein kind schreit und das länger als 20 Minuten dann hgat es was auch wenn es sich durch nix beruhigen lässt. Gibt zwar immer ganz super schlaue die behaupten das es nicht stimmt aber die meistens von nix ne Ahnung und davon reichlich. Kann dir nur raten viel körperliche nähe zu dir das hilft meist oder im zweifel tatsächlich einen anderen arzt fragen notfalls deinen hausarzt wenn du dem mehr vertraust.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 23.11.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

5 wochen altes baby schreit und schreit
11.06.2012 | 29 Antworten
Baby 4 Monate schreit wenn es müde ist
19.04.2012 | 9 Antworten
6 Wochen altes Baby schreit nur hilfee!
23.03.2012 | 7 Antworten
Baby schreit die ganze Nacht
30.03.2011 | 15 Antworten

In den Fragen suchen


uploading