Wer hat Erfahrung mit Kuhmilchallergie

anti22de
anti22de
09.01.2008 | 4 Antworten
Mein Baby 8 Wochen hat schlimme Haut im Gesicht u. sehr trocken Haut an den Beinen
Kinderarzt vermutet Kuhmilchallergie - ich stille voll u. muss nun mal auf jegliche Milchprodukte verzichten - u. evtl. abstillen
Momentan creme ich die kleine mit Weleda ein- es könnte natülich auch Neurodermitis sein
An Anfang wurde auf Babyakne getippt u. ich bekam Parfenac-Salbe,
Mamiweb - das Mütterforum

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
????`?????
ach ja, Muttermilch kannst du auch mit einreiben-wirkt entzündungshemmend...
4kids
4kids | 09.01.2008
3 Antwort
????`?????
vielleicht kommt es auch von diesem Wetter, meine haben auch ganz schnell ne Trockene Haut....da hilft bei unseren;...Bübchen Öl-Creme-Bad, ...Penaten-nature-Salbe und Linola-fettsalbe......die reagiren ja auch auf Creme und Badezusätze...was sagt den der Kia.. darüber...?
4kids
4kids | 09.01.2008
2 Antwort
Hallo
wenn es eine Allergie auf Kuhmilch ist, dann solltest Du eine mal mindestens 2 Wochen keine Milch und Milchprodukte zu Dir nehmen, wenn der Ausschlag dann weg ist, dann was die Kuhmilch schuld! Abzustillen und dann auf eine Kuhmilchbasierende Kunstnahrung umzustellen finde ich WAHNSINNIG! Was sagt Deine Hebamme dazu? LG Faba
Familienbande
Familienbande | 09.01.2008
1 Antwort
............
meine kleine ist 16 monate alt und hat milcheiweiß hühnereiweiß erdnüsse weizenmehl allergien un wir benutzen nur soja sachen oder reis milch
Amelica
Amelica | 09.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Erfahrung mit IUI?
22.06.2012 | 5 Antworten
erfahrung mit Kaiderschnitt
21.04.2012 | 18 Antworten
Erfahrung mit PCO?
04.11.2011 | 5 Antworten

Fragen durchsuchen