Dentinox-Gel

nulle_68
nulle_68
19.03.2008 | 13 Antworten
Letztens fragte jemand nach Zahnungshilfen und ich riet von Dentinox ab, weil ich beim Öko-Test gelesen hatte, dass dort Alkohol drin ist. Jetzt habe ich mir über Internet eine Packungsbeilage angesehen und tatsächlich ist dort ein Alkoholgehalt von 70% drin. (Ethanol ist Alkohol) Ich würde also immer wieder davon abraten .. oder gibt ihr euren Kindern immer einen Schnaps, wenn sie Schmerzen haben ;-) Würde gerne mal wissen, was ihr davon haltet.
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Globuli
Die Zuckerkügelchen werden ebenfalls mit einer Flüssigkeit übergossen, die alkoholhaltig ist. Nur er verdampft dann.
Schreica
Schreica | 19.03.2008
12 Antwort
Alkohol
Also mit Schnaps kann man das net so vergleichen, ich schwör ja auf Globuli, der Alkohol ist wegen des desinfizierenden Wirkung enthalten.
Schindler
Schindler | 19.03.2008
11 Antwort
Dentinox
Ich hab eben mal in die Rote Liste geschaut. Natürlich ist als Auszugsmittel der Ethanol angegeben. Anders bekommst du ja den Kamillenextrakt nicht her. Das heißt aber nicht, das in dem Gel 70% Alkohol drin ist. Das gilt auch für jeden pflanzlichen Hustensaft. Meditonsin darf sogar Babys gegeben werden und da ist weit aus mehr Alkohol drin. Bis es aber ins Blut übergehen würde, ist es vom Körper längst abgebaut. Sowas wird leider oft hochgepuscht. Nichts ist auf dem Markt so gründlich erforscht wie die Kindermedikation und Babynahrung. Es gibt aber bei allem immer ein Gegner und Befürworter. Ich gebe es meiner Tochter und es hat ihr immer gut geholfen.
Schreica
Schreica | 19.03.2008
10 Antwort
.....
ich habe immer darauf geachtet, dass meine jetzt schon 15 jährige tochter medikamente bekommt ohne alkohol und das war immer möglich...
nulle_68
nulle_68 | 19.03.2008
9 Antwort
.......
das da was drin ist was das zahnfleisch betäubt ist bekannt.. und auch logisch sonst würde es den kleinen nicht helfen... selbst die zahnärzte sagen man kann es unbedenklich verwenden... ich persönlich hab es nur verwendet wenn es wirklich nicht mehr anders ging und die kleinen wirklich große probleme hatte.. man gibt das zeug ja nicht ständig und über nen längeren zeitraum.. lg tina
Zoey
Zoey | 19.03.2008
8 Antwort
stimme dir voll zu..
hab auch schon öfter gehört, daß man dentinox nicht geben soll..es sind lokalanästhetika drinnen, die allergische reaktionen hervorrufen können, werden allerdings oft erst sehr viel später beim zahnarzt besuch bemerkt, da dieselben präparate in beträubungsspritzen drinnen sind..würd ich meinem kind nie antun!!! und zu der frage weshalb sie´s verkaufen..der industrie ist egal, was deinem kind passiert oder nicht, hauptsache sie machen viel umsatz..und das gilt für alle nahrungsmittelhersteller, sei es babynahrung oder fertigprodukte für erwachsene..wer´s nicht glaubt, sollte mal die bücher von udo pollmer lesen..
teufelchen8
teufelchen8 | 19.03.2008
7 Antwort
Alkohol in Medis
Ist NICHT schlimm. Denn in fast jedem Hustensaft ist Alkohol. DIe brauchen den um die Wirkstoffe zu lösen. Aber, man kann es dem Kind beruhigt geben, denn der Alkoholgehalt der in die Blutbahn des Kindes geht ist ganz ganz minimal ungefähr so viel, wie bei nem naturtrüben Apfelsaft oder bei Malzbier.
tinkerbell
tinkerbell | 19.03.2008
6 Antwort
früher zu Omas Zeiten
haben die Kinder den Nuckel immer in Schnaps getaucht bekommen, damit sie entlich schliefen. Und was ist mit der Milchschnitte, da hieß es doch auch da wäre Alk drin.
AngiLangstrumpf
AngiLangstrumpf | 19.03.2008
5 Antwort
ja du hats recht
also ich hab das jetzt auch gelesen-aber es gibt sooooooooooooooo viele medikamente in denen alkohol drin ist und das gibt man den kindern doch auch, ODER????so gar bei pflanzlichen medikamenten is alk drin!!!was soll man denn machen???
Florentine
Florentine | 19.03.2008
4 Antwort
............
ich hab das schon bei meinem knapp 16jährigen sohn verwendet.. wenn du das so genau nimmst darfst du deinem kind keinerlei medizin geben.. den auch in hustensaft der für kinder bestimmt ist ist alkohol mit drin.. lg tina
Zoey
Zoey | 19.03.2008
3 Antwort
.....
man hat früher auch milchschnitte mit alkohol verkauft.... der industrie ist es egal was die kinder essen, hauptsache der umsatz stimmt!
nulle_68
nulle_68 | 19.03.2008
2 Antwort
Gebe es meinen Kindern auch ab und zu
aber besoffen waren sie nicht und angeheitert auch. *lach*
leosas
leosas | 19.03.2008
1 Antwort
Wenn es so drastisch ist
warum verkaufen sie es dann für kinder
leosas
leosas | 19.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

dentinox
10.09.2010 | 19 Antworten
Dentinox Gel in der SS?
13.08.2010 | 2 Antworten
dentinox-gel und osanit zusammen?
27.11.2009 | 6 Antworten

Fragen durchsuchen