juhu der Zahn ist da und nun?

wonny1980
wonny1980
16.09.2010 | 4 Antworten
hey ho Mami´s,
der erste ansatz von sein ersten Zahn ist da :-)
doch nun sitz ich da und denke mir hmm was ist jetzt richtig?!
Damals bei meiner Großen gab´s ja net soviel an Auswahl da wurde mir von Zahnarzt gesagt abends und morgens reicht es mit ner sauberen feuchten Mullwindel den Zahn zu putzen .. was ich auch tat bis sie 2 1/2 J. war da wollte sie dann alleine putzen mit echter Zahnbürste wie die Mama hatte :-)
doch nun gib´s ja so viele Sachen Fingerhüppchen, Massagehut (für Finger)
Babyzahnbürste ect ..
was ist gut und was ist schlecht?!
Bin auch sehr übervorsichtiger Mensch da an der Seite auch alles rot und geschwollen ist will ich da net gleich mit den Borsten rein denn des tut ja ganz schön weh (wenn ich bei uns Erwachsene drüber nach denke) desweiteren ist der Zahn ja noch garnet ganz draussen oder reicht es wie damals einfach mit der Mullwindel zu handhaben?! Achso Nacht´s stille ich noch ab und zu wenn verlangen danach is .. am Tage ist er schon Brei und Mittag gibt´s auch schon ..
Was macht ihr oder werdet ihr machen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
RE
Hallo, ich habe jetzt bei meiner Kleinen vom ersten Zähnchen an mit Nenedent Kinderzahncreme angefangen.Das ist spezielle Babyzahncreme ohne Fluor, da man ja in der Regel die Fluortabletten gibt.Dabei ist ein Silikonfingerhütchen mit kleinen weichen Borsten.Die Creme gibt es glaub ich nur in der Apo und kostet , glaub ich, etwas um die 3 €. LG Katja
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.09.2010
3 Antwort
bei meiner
großen sollte ich vllt. erwähnen *lach* sie hatte die ersten 4 eckzähne nur bekommen das fing mit 4 Mon. an naja den 5 hat sie erst mit 1 jahr und 8 Mon. bekommen... deswegen brauchte ich da vllt. noch net viel putzen?!
wonny1980
wonny1980 | 16.09.2010
2 Antwort
hab es
bei den ersten zähnchen immer mit nem fveuchten wattestäbchen gemacht ging ganz gut finde das aber schon lang das du bei deiner große das so lange nur mit ner feuchten mullwindel gemacht hast ... hab bei meinem mit der zahnbürste angefangen da war er ein ein halb musste auch sein denn grad an die backenzähne kommt ja ja nicht richtig ran dann
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.09.2010
1 Antwort
Anfangs
Hab ich es mit so einem Fingerhütchen gemacht. Fand das aber schnell doof und der Kleine war auch nicht sehr begeistert. Da er erst mit 9 Monaten zu Zahnen begann habe ich danach dann wenn der Zahn richtig da war mit einer kleinen Zahnbürste angefangen. Aber die Idee mit der Mullwindel ist auch gut, wobei mir selbst dabei alle Haare zu Berge stehen, wenn ich mir vorstelle Stoff an meinen Zähnen zu haben!
Tathy
Tathy | 16.09.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Zahnschmerzen
06.02.2008 | 4 Antworten
Mittel gegen Zahnungsbeschwerden?
28.01.2008 | 3 Antworten
zahnungsstift
26.01.2008 | 8 Antworten
zahnen + durchfall, wer kennt das
02.01.2008 | 2 Antworten

In den Fragen suchen


uploading