Mundpflege beim Baby

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
15.08.2010 | 9 Antworten
Hallo Liebe Mamis,
am Freitag hatte mein Sohn die U5.
Leider hat sich mein Verdacht bestätigt dass mein Sohn zu wenig wiegt.
Er sollte 1, 5kg mehr wiegen.Im Krankenhaus wurde ein Ultraschall vom Magen gemacht, zum Glück nichts krankhaftes.
Montag wird Blut und Stuhl untersucht um eine Unverträglichkeit der Milch gegenüber auszuschliessen.Er spuckt Schwallartig unverdaute Milch sogar noch 2 Std nach der Mahlzeit, ebenso die Frühkarotten die er zwischendurch schonmal bekam.
Nun hat die Kinderärztin angeordnet: Eine Flaschenmahlzeit durch Griesbrei zu ersetzen.Und die anderen Fläschchen mit Nestargel anzudicken.Klappt bisher auch ganz gut.
Mein Sohn fängt auch an zu zahnen, im Oberliefer ist sogar schon ein Eckzähnchen am durchblitzen(ich dachte immer die schneidezähne kommen zuerst*g*)
Morgen uns Abends mache ich Mundpflege bei ihm.Mit kamilletee und anfangs habe ich kompressen benutzt u. nun habe ich von nip ein mundpflege-fingerling entdeckt.Reicht diese mundpflege aus?
Vor kurzem habe ich gelesen dass es reichen würde wenn man die ersten Zähnchen nur alle 2-3 tage mit einem feuchten mulltuch abwischt?!da die zähnchen durch den speichel geschützt sind.aber dadurch das er nun täglich brei ist und auch babysäfte trinkt, denke ich das es sinnvoller wäre die 2 mal täglich durchzuführen, oder?!nicht das die ersten zähnchen gleich faul durchkommen, ich weiss es ja nicht.
liebe grüße kati
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Schmerzen beim Zahnen
Bei geschwollenem Zahnfleisch, gerade während des Zahnen hilft das so genannte Mundpflegehäschen echt gut. Damit kann man die geschwollenen Stellen massieren und so etwas die Schmerzen lindern. Den Mund und die ersten Zahnspitzen pflegt man so gleich mit! http://www.medcarevisions-shop.de/product_info.php?info=p210_MAM-Mundpflegehaeschen-blau---Gesunde-Zahnpflege-von-Anfang-an.html
katzeklein
katzeklein | 24.01.2011
8 Antwort
...
es gibt von hipp nen früchtetee in beutel der ab 6.mon geeignet is...den trinkt meine mausi auch heute noch sehr sehr gern
gina87
gina87 | 15.08.2010
7 Antwort
@gina87 @ mama-pucky
ja die säfte verdünne ich auch nochmal mit wasser, obwohl von hipp die sind ja sehr mild.leider trinkt mein sohn kein wasser oder tee anbieten?er ist jetzt bald 6 monate alt. dann werde ich die mundpflege wohl auf 1x tägl setzen, danke für die bisherigen antworten :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.08.2010
6 Antwort
....
Ich denke es ist genug 1x tälich mit dem Fingerling drüber zu gehen. Du solltest auch bedenken, dass das zahnen bei vielen Kindern schmerzhaft ist - vor allem wenn die Backenzähne durchbrechen. Das Zahnfleisch ist dann geschwollen und tut weh. Wen du da dann 2x tägl drüber willst, kann es riesen Theaer geben - ist bei meinem auch grad so, weil ihm das Zähne putzen weh tut.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.08.2010
5 Antwort
...
nein schaden tut es nich im gegenteil....zähne können durchaus schon faul aus dem kiefer kommen, wenn man zb bis dahin nur süßkram bzw übermäßig viel zucker gegeben hat...säfte und sowas hab ich immer noch mit wasser verdünnt..mach ich heute auch noch und mausi trinkt es ohne zu murren....ansonsten gibts zur nacht wasser oder ungesüßten tee ...schokifan is sie eh nich großartig
gina87
gina87 | 15.08.2010
4 Antwort
@Schnubbie
also ist es jetzt zu übertrieben das ich die mundpflege schon 2 mal täglich mache?noch ist der zahn ja nicht ganz da, nur eine kleine weisse stelle die da blitzt :) obwohl schaden kanns ja wohl nicht, oder?!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.08.2010
3 Antwort
ich hab erst geputzt als der erste zahn richtig duch war
faul kommen die zähne nicht raus. da dein kleiner aber saft bekommt und brei würde ich sobald der erste zahn durch ist auch anfangen zu putzen. egal ob mit wattestab ode zahnbürste. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.08.2010
2 Antwort
...
für die ersten zähnchen die so durchblitzten hab ich n wattestäbchen genommen morgens und abends und damit "geputzt" erst als diese weiter durch waren hab ich ne ganz weiche zahnbürste aus der apo gekauft und damit geputzt...erstma ohne zahnpasta...die kam dann mit etwa 17/18monaten dazu...waren jetzt donnerstag das erste ma beim zahnarzt aber sonst is alles tip top in ordnung bei ihr....gruppenprophylaxe durch zahnarzt vom gesundheitsamt war vor etwa 4wochen im kiga und die individualprophylaxe dann beim eigenem zahnarzt...und nun alle halbe jahre zur vorsorgeuntersuchung
gina87
gina87 | 15.08.2010
1 Antwort
also ich hab
bei meinem als der erste zahn durchkam gleich auch richtig mit der mundpflege angefangen allerdings kamen bei ihm auch die zähne erst sehr sehr spät durch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.08.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

6 Wochen altes Baby schreit nur hilfee!
23.03.2012 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading