Verstopfung beim 5 wochen alten

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
28.07.2010 | 29 Antworten
Baby? was kann ich denn da machen der kleine quält sich jedes mal so wenn er muss und kann dann sogar net schlafen .. Milchzucker will ich nicht geben da das ja die blähungen noch fördert und die hat er eh schon ..

danke für Tipps und ratschläge ..


Liebe grüße und noch einen schönen Tag wünschen Kati und Jonas (happy00)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

29 Antworten (neue Antworten zuerst)

29 Antwort
@kati2406
Ja ... das hoffe ich auch. Hätte manchmal mit weinen könn, wenn Melissa sich so gequält hat. Alles Gute.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2010
28 Antwort
@LiselsMama
gut das werd ich alles mal versuchen :)... danke dir ..hoffe irgendwas hilft :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2010
27 Antwort
@kati2406
Was bei meiner Grossen auch immer geholfen hat, war, wenn sie grad am drücken war, ham wir ihr das Thermometer in den Popo geschoben und leicht hin und her bewegt. Vieleicht kannst du deinem Kleinen damit auch etwas helfen. Und dann einfach mal einpaar Tropfen Saab mit in die Abend- und Nachtflaschen machen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2010
26 Antwort
@LiselsMama
das muss also net dieses babywasser sein???... naja ich denke ja net das es von der milch kommt denn er hat ja die verstopfung nur nachts also frühs wenn er so um ca 4 od 5 uhr wach wird... denke weil er gleich nach der flasche weiter schläft und der körper es schlechter verdaut ohne bewegung ..so hat das der kinderarzt erklärt.... hmm ich denk ich werd ihm nachts noch weniger geben vielleicht klappts ja doch mit 90 ml..versuchen kann ich es ansonsten wenn garnix hilft werd ich wohl umstelln müssen aber da werd ich vorher mit dem arzt dann reden...danke für deine tipps .lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2010
25 Antwort
@kati2406
Extra Babywasser muss man nich nehm. Wir hatten bei Melissa immer das stille Wasser aus dem LIDL. Das is günstig und trotzdem gut. Naja ... und wegen der Milchnahrung ... ein Versuch wäre es wert. Von der Pre kannst du ihm nach Bedarf geben. Da musst du ja keine Zeiten einhalten. Versuch es einfach mal. Es schadet ja nich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2010
24 Antwort
@LiselsMama
hi also wegen dem wasser hab ich schon unseren vermieter gefragt weil wir hier in der gegend noch net so lange wohnen und der wollt mir heut bescheid geben deswegen...bin schon am überlegen dieses babywasser zu kaufen ...und die 1er bekommt er da er von der pre net mehr satt wurde, aber die verstopfung is ja erst seit ein paar tagen und die 1 er bekommt er schon etwas länger...hmm...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2010
23 Antwort
@LiselsMama
hi also wegen dem wasser hab ich schon unseren vermieter gefragt weil wir hier in der gegend noch net so lange wohnen und der wollt mir heut bescheid geben deswegen...bin schon am überlegen dieses babywasser zu kaufen ...und die 1er bekommt er da er von der pre net mehr satt wurde, aber die verstopfung is ja erst seit ein paar tagen und die 1 er bekommt er schon etwas länger...hmm...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2010
22 Antwort
Verstopfung
Wie is denn das Wasser bei euch ? Wenn es sehr kalkhaltig is, kann es auch Verstopfung verursachen. Dann sollte man stilles Wasser kaufen und auf Leitungswasser verzichten. Bekommt er schon 1er Nahrung ? Daran könnte es auch liegen. Versuche dann nochmal die Pre und schau, ob sich was am Stuhl verändert. Und achte auf ausreichend Flüssigkeit. Immermal etwas Wasser oder Tee anbieten. Es gibt auch prebiotische Säuglingsnahrung, die ein spezielles Kohlehydrat enthält, welches die Darmflora des Babys positiv beeinflusst. Massier den Kleinen mal am Steißbein und am Bauch . Bei akuter Verstopfung kannst du ein abführenden Zäpfchens geben. Besprech das aber vorher lieber mit deinem Kinderarzt ! Viel Erfolg und alles gute dem kleinen Mann.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2010
21 Antwort
danke euch allen für die vielen tipps
danke danke danke:)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2010
20 Antwort
@kati2406
na gerne :-) dafür sind wir doch da!!
vobtwo27
vobtwo27 | 28.07.2010
19 Antwort
@kati2406
na gerne
vobtwo27
vobtwo27 | 28.07.2010
18 Antwort
@vobtwo27
ahh ok also wenn garnix mehr geht dann werd ich mich da wohl mal schlau machenm danke für den tipp:)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2010
17 Antwort
@kati2406
ja einfach des was du zum kochen nimmst schadet nicht lockert nur den stuhlgang und lässts besser gleiten, bei uns hats sehr gut geholfen werd ich biem 2ten auch machen wenn er verstopfung hat, wenn dir ein el zuviel vorkommt nimmst 2 mal am tag 1 tl in die suppe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2010
16 Antwort
@kati2406
die tasten die kinder nach blockaden ab. eine solche blockade kann zum beispiel den stuhlgang blockieren und verstopfungen hervorrufen. durch gezielte lösen der blockaden lassen sich diese lösen und somit kann der darm wieder störungsfrei arbeiten. es gibt vieles was die machen können. z.b. auch bei kopfverformungen und schlafstörungen verspannungen etc...
vobtwo27
vobtwo27 | 28.07.2010
15 Antwort
@kati2406
Eventuell noch die Milchsorte wechseln... Wir hatten zu Anfang Milumil. Die hatte nach dem aufschütteln aber immer noch sehr viele Luftblasen in der Flasche schwimmen. Ich habe dann auf Alete gewechselt. Die ist ziemlich glatt, wenn ich sie aufgeschüttelt habe. Ich fand das es meinem Sohn damit besser ging.
sinseven
sinseven | 28.07.2010
14 Antwort
@bianca2611
speiseöl???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2010
13 Antwort
@vobtwo27
ne da waren wir noch net.. was macht der denn genau??
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2010
12 Antwort
..
bei verstopfung einmal am tag einen esslöffel speiseöl in eine flasche mit rein machen hatte mein kleiner auch mein kinderarzt macht des meiste auf so homöopatischer bis naturbasis der hat mir den tipp gegeben , wenns mit einmal am tag ned hinhaut dan in 2 flaschen am tag verteilt, bei uns hats geholfen und des öl schades nicht is nur dazu da das es besser rausgleitet oder mit dem fieberthermometer beim wickeln tun als ob du misst das er nicht so zusammendrückt sondern locker lässt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2010
11 Antwort
@sinseven
also er bekommt 4 löffel auf 145 ml wasser...und ich mach aber immer 150-160 ml und nachts bekommt er auf anraten vom arzt nur 110 ml..das reicht ihm auch voll aus, hatten es nachts erst mit 90 ml probiert aber da hat der kleine gesschrien weil es zu wenig war...ohh man also kann ich wohl nix weiter machen als das was ich schon mach ..danke für die lieben tipps
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2010
10 Antwort
da fällt mir noch was ein
wart ihr schon mal bei einem osteopath? die sollen bei verstopfung auch wunder helfen. und du musst deinem kind keine unnötigen medis geben. wir hatten das problem zum glück nicht in dem ausmaß aber ne freundin von mir und die hat es mit osteopathie in griff bekommen. grüßle
vobtwo27
vobtwo27 | 28.07.2010

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

verstopfung 7 wochen alte baby
25.02.2011 | 4 Antworten
Trinkmenge bei 8 wochen alten baby?
22.02.2011 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading