3 Monatskolik und Osteopath - Erfahrungen?

Jessi1980
Jessi1980
11.05.2010 | 3 Antworten
Hallo zusammen,

wie ich schon mal erwähnte, macht unser Kurzer , heute genau 4 Wochen alt, uns ziemlich Probleme.
Er schreit sehr sehr viel. Sobald er wach wird, trinkt er seine Flasche - dann wickel ich den Zwerg, kuschel mit ihm und lege ihn dann in seine Wiege.
Aber sobald er dort drin liegt, brüllt er wie am Spieß.

Dann nehme ich ihn wieder auf den Arm und er ist ruhig. Aber nur kurze Zeit. Manchmal schreit er am vormittag 2-3 Stunden. Er pennt dann unterwegs im KiWa ein, schläft dann so bis 15 uhr, isst wieder etwas und dann schreit er wieder 1-2 Stunden. Und am abend das Gleiche. Da sind dann auch mal 1-2 Stunden Schreien eingeplant.

Leider ist es uns nur schwer möglich ihn zu beruhigen. Im Tragetuch ist er auch nicht immer ruhig, sobald ich mich mit ihm hinsetze, brüllt er wieder los und windet sich wie ein Wurm. Er schläft auch sehr unruhig und wird bei jedem Pups wach..

Nun haben schon einige gesagt, dass es die 3 Monatskolik ist und ich mal einen Osteopathen aufsuchen soll. Denn bis zu seiner 2. Lebenswoche war er das liebste Baby, ist allein eingeschlafen in seinem Bettchen und hat sich nur zu den Mahlzeiten bemerkbar gemacht, Wenn er wach war, gab es keinerlei Geschrei oder so ..

Hat jemand Erfahrungen mit einem Osteopathen gemacht in Bezug auf Koliken etc..
Würde mich freuen, wenn Ihr mal berichtet ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
HAllo
ich würde auf jeden Fall zu einem Osteopathen gehen!! wir hatten mit unserem Zwerg zwar keine Probleme mit Koliken oder Schreien, aber er hatte eine ziemlich arge Kopf-Links-Lage und das hat ihn in einigen Bewegungen sehr eingeschränkt... Nach einem Besuch beim Osteopathen war alles wieder ok!! ich gehe auch nach wie vor mit ihm hin, er liebt diese Behandlungen und er ist mittlerweile bald 9 Monate... wie gesagt, probier es einfach mal aus, man muss es zwar selbst bezahlen, aber wenn es hilft, dann macht man das ja gerne!! GLG
Corie
Corie | 12.05.2010
2 Antwort
Ich fühle mit dir...
kenn das noch sehr gut.Quentin hatte das ganze 7 Monate :-( Mit dem Osteopaten habe ich leider keine Erfahrung, weil mir dazu geraten wurde nachdem es fast vorbei war aber 2 aus meiner Nachbarschaft haben damit super erfahrungen und es soll wunder gewirkt haben.Bei der kleinen Alesse sogar nach einer Sitzung.Ich an deiner Stelle würde es ausprobieren, mehr als nichts bringen kann es nicht.Wenn wir das 2te bekommen und es hat koliken dann bin ich dort sofort.Liebe Grüße und gute Besserung und viel Kraft
queenilly
queenilly | 11.05.2010
1 Antwort
RE
Wir hatten ein Schreikind, jeder meinte 3 Monatskoliken, nach dem ersten Besuch beim Osteopath war es weg!!! ein Versuch ist es auf jeden Fall wert
neferety
neferety | 11.05.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

osteopath
20.11.2011 | 3 Antworten
autotransfer24 erfahrungen?
04.03.2011 | 4 Antworten
osteopathie
05.02.2010 | 2 Antworten
Clomifen wie sind eure Erfahrungen
17.01.2010 | 1 Antwort

In den Fragen suchen


uploading