Sind wir Opfer von den 3 Monats-Koliken?

Jessi1980
Jessi1980
11.05.2010 | 4 Antworten
Mein Sohn 4 Wochen alt schreit sehr sehr viel.
ich erzähle Euch mal wie es bei uns abgeht:

Er wird morgens wach, trinkt seine Flasche und kurze Zeit später würde ich ihn gerne in seine Wiege legen, weil er müde ist. Er fängt dann fürchterlich an zu schreien, zieht die Beinchen an und streckt sie wieder.

Das Schreien zieht sich dann so über ne Stunde hin. Dann beruhigt er sich wieder und ich starte einen neuen Versuch ihn in seine Wiege zu legen. Nichts zu machen, er schreit wieder. Dann schläft er auf meinem Arm ein, doch nicht lange, sobald ich ihn wieder weg lege, schreit er wie am Spieß.

Irgendwann schläft er dann, aber nur oberflächlich. Er zuckt bei jedem Geräusch zusammen. Normalerweise schlafen Babys doch tief und fest oder? So was es auf jeden Fall bis zur 2. Lebenswoche. Seidem ist er wie ausgewechselt.

Am Nachmittag sind wir meist mit den Kids draussen, sodass er im KiWa schläft. zuhause angekommen trinkt er dann seine Flasche und dann geht das Geschrei weiter. Manchmal bis zu 4 Stunden ..

Sind wir Kolik Opfer? Warum schläft er nur so oberflächlich und zuckt zusamme beim Schlafen?

Liebe Grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
also ob das nun koliken sind...
....weiß ich leider nicht, da meine maus das zum glück nicht hatte....der sohn einer bekannten hatte aber koliken und die haben speziell nahrung aus der apothek gehabt. das hat denen sehr geholfen. kostet natürlich ein wenig mehr, aber das ist es einem wohl wert. kannst ja mal in der apo oder beim ka nachfragen... alles gute. lg
kinderwunsch86
kinderwunsch86 | 11.05.2010
3 Antwort
Ich habe ein TT
Aber ich habe ihn damit schon so viel getragen, dass ich so dolle Rückenschmerzen habe Ich muss ihn da nach ner viertel Stunde raus nehmen, sonst fang ich an zu weinen *lach*
Jessi1980
Jessi1980 | 11.05.2010
2 Antwort
...........
also das mit dem beine anziehen und wieder strecken könnte ein anzeichen für koliken sein... war bei uns auch so... uns half lefax, kirschkernkissen, windsalbe, massage, kümmelzäpfchen und fliegergriff....
NaDieMelle
NaDieMelle | 11.05.2010
1 Antwort
...
hast du es schon mal mit nem Tragetuch versucht? so ein schreihals hatte ich auch daheim... zack ab ins tragetuch und ruhe war.... oder versuchs doch mal mit so nem Kümmelöl fürn Bauch zum einreiben. wenns koliken sind wirds dadurch bestimmt besser....
Engerl
Engerl | 11.05.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Schreiendes Baby- Hilfe!
19.06.2012 | 6 Antworten
Blähungen 3 Monats Koliken
08.06.2012 | 10 Antworten
3-Monats-Koliken? HILFEEEE!
11.01.2011 | 13 Antworten
koliken
10.04.2010 | 11 Antworten

In den Fragen suchen


uploading