Wieviel Milch zusätzlich zur Beikost

Nevismom
Nevismom
04.05.2010 | 5 Antworten
Mein Sohn 6 Monate alt bekommt mittags ein ganzes Gläßchen Hipp Gemüse und Fleisch und abends ein Gute Nacht Brei zwischen den Mahlzeiten biete ich ihm immer seine Milch an (2er) davon tringt er aber immer nur etwa 100 ml außer nachts da tringt er dann auch mal seine 200 ml ich habe Angst das es nicht reichen könnte was er an Milch tringt .
Wie ist das bei euch ? Wieviel Trinken eure Kids ?
Danke schon mal für die Antworten Glg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Hi
Ich würde zum mittag auf jedenfall Wasser oder Tee anbieten u geben! Mia is ein stillkind u sie hat dann einfach die anderen mahlzeiten durch die brust ersetzt bekommen aber während dem essen Tee! Zu jeder eingeführten mahlzeit gab es Tee oder eben Wasser dazu, und jetzt is Mia 8 monate alt u isst tagsüber nur noch Brei oder Gläschen u bekommt Tee zu trinken. Abends gabs bis vor 1 woche noch brust u nachts auch! Seit 5 Tagen lass ich abends die brust weg u da bekommt sie wenn sie noch kurz "nuckeln" will Wasser. Wenn das klappt werde ich auch nachts versuchen das stillen weg zu lassen! Mia nimmt allerdings auch keine Milchflasche!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.05.2010
4 Antwort
ich gab
meinem Sohn als er 6.Monate war immer frühs um 7 abends um 11 u nachts um 3 jeweils eine Flasche 2er Milch...als er 7.Monate wurde habe ich die Nachtflasche weggelassen u sie auf Morgens um 10 verlegt nun ist er 8Monate u er bekommt nun nur noch frühs um 7 u abends um 11 Milch am tag über bekommt er um 10 eine Reiswaffel/Keks ein halbes Obst-Getreide-Mus u 4kleine Stückchen Brötchen mit Brunch u etwas Wasser um 12-13Uhr bekommt er sein Komplett-Menue selbstgekochtes u Fleisch + Wasser, gegen 14-15Uhr bekommt er einen Keks/Reiswaffel oder mal ne kleine Kinder-Wiener u sein anderen halben Obst-Getreide-Mus+ Wasser u um 18Uhr bekommt er seinen Milchbrei aus frischer Kuhmilch u Wasser u um 23 Uhr bekommt er seine 2er Milch wovon er nur 150ml trinkt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.05.2010
3 Antwort
Milch wird weniger wenn...
er mehr Beikost bekommt.Wenn du Ihm Morgens 2er und Abends BreiMilch gibst und aber Mittags Beikost nachmittags obstglas gibst dann ist ja klar das er "voll" ist. Keine Angst er verhungert dir nicht...er weiss wieviel er braucht.Ich gab meinen Söhnen bei den Beikost und zwischenducrh den Wasser oder nen Fencheltee, Kamillentee.Das reicht aus.
Mangoline79
Mangoline79 | 04.05.2010
2 Antwort
mhh
also ich habe meinem 1 jahre altem sohn schon mit 7 monaten lieber zwischendurch grißbrei zwischendurch gegeben also ich finde es nicht so tragisch umso schneller beckommst du ihn von der flasche weg
jacki87
jacki87 | 04.05.2010
1 Antwort
Milch sollte eine Mahlzeit sein
nicht für zwischen durch. Gib ihn die Milch wenn es essenzeit ist ansonsten reicht auch tee oder wasser.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.05.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wieviel milch mit 18 monaten!?
01.04.2011 | 3 Antworten
wieviel mahlzeiten am tag?
24.03.2011 | 7 Antworten
Wieviel %igr Milch trinkt ihr?
25.02.2011 | 44 Antworten

In den Fragen suchen


uploading