Nächtliches Aufschreien und scheien wi am Spieß

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
31.03.2010 | 2 Antworten
hallo mamis,
hoffe es hat jemand nen rat ..

mein kleiner ist jetzt 7 monate. er hat schon immer sehr unruhig geschlafen. musste teilweise bis zu 13 mal die nacht hoch um ihm den schnulli rein zu stecken oder ihn zu beruhigen.
seit 3 nächten ist wieder totales chaos. er schreit aufeinmal von 0 auf 100 wie am spieß und man bekommt ihn nicht beruhigt! egal was wir versuchen nichts klappt. nicht mal stillen beruhigt ihn. sobald ich ihn dann wieder hinlege schreit er .. und oft schreit er auch kurz auf und schläft aber weiter.

habt ihr auch schonmal solche erfahrungen gemacht? was könnte das sein? habe morgen den termin zur u5 da frage ich den arzt auch nochmal.. bin solangsam echt verzweifelt ..

lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
mein Sohn
hatte lange solche Phasen - bis zum Alter von 4-5Jahren sogar. Der Kinderarzt nennt das "Nachtschreck". Sie scheinen wach zu sein, sind total panisch und schauen durch einen durch. Sohni hat dann sogar manchmal nach mir geschrieben obwohl ich ihn im Arm hatte. Das ist so ne Traum-Schlaf-Verarbeitungs-Geschichte. Sprech den Kinderarzt darauf an um Klarheit zu bekommen. Machen kann man da nix. Abwarten. Plötzlich wurde er dann wieder richtig wach und hat mich verwundert angeschaut. Dann weitergeschlafen. Jetzt ist er 10 Jahre alt und weiß längst nix mehr davon. Ich erinnere mich jedoch gut. Meine Tochter hatte das nie in dieser Form.
Firo
Firo | 31.03.2010
1 Antwort
------
Meiner hatte das auch, aber nur bis jetzt drei-viermal, deiner hat das ja doch oft! Kilian hat nur geschrien und es kam mir auch vor als wär er garnicht richtig munter, hatte schon angst das er zu wenig luft beim schreien bekommt da es ja doch heftig war und er keine pause gemacht hat, hab es auf einen schlechten traum zurückgeführt.... aber genau weis ich es auch nciht, hast ihn schon probiert bei dir schlafen zu lassen...... auf jeden fall den arzt fragen.
Kilian09
Kilian09 | 31.03.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

nächtliches Einnässen mit 10 Jahren
06.08.2012 | 13 Antworten
Nächtliches Schüttelfrost
14.01.2012 | 9 Antworten
Nächtliches Nasenbluten - was tun?
11.06.2011 | 2 Antworten
nächtliches wimmern /weinen
24.08.2010 | 2 Antworten
wie nächtliches Stillen abgewöhnen?
10.07.2010 | 9 Antworten

In den Fragen suchen


uploading