Entzündung in der Achselhähle

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.02.2010 | 8 Antworten
Hab mich seit 3 Tagen gewundert, warum meine Kleine (8 Wochen) so unangenehm riecht. Dachte eigentlich, dass es vom Ohr her kommt, weil vieleicht etwas Milch reingelaufen und geronnen is oder so. Hatte schon Angst, dass sie vieleicht ne Ohrenentzündung davon bekommt.

Aber nein, es kam nich vom Ohr, sondern von der Achsel.
Hab sie heut ausgezogen und wollte sie baden, da hab ich es entdeckt.
Die linke Achselhöhle is ziemlich entzündet.

Hab sie trotzdem gebadet, damit der Geruch verschwindet,
nachher trocken geföhnt und Bepanthen drauf gemacht.

Hoffentlich heilt das ganz schnell wieder ab.

Melissa hatte das als Baby auch mal so schlimm.
War aber gottseidank auch wieder schnell abgeheilt.

Hatte das auch schonmal jemand und was habt ihr da gemacht ?


Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Schawarzer Tee wirkt wunder
Meine kleine hatte auch mal eine enzündete stelle meine Hebamme empfahl mir schwarzen tee zu Kochen Ihn mit Beutel kaltwerden zulassen und ein paar mal am tag für ca 10 sek diesen teebeutel auf die stelle zu halten und es danach zu föhnen oder trocknen zu lassen. Keine zwei tage später war es weg als wäe nichts gewesen.
ninanausi1991
ninanausi1991 | 08.02.2010
7 Antwort
Ich empfehle....
...allen Müttern immer, einmal am Tag mit einem tempo und etwas Sonnenblumenöl unter den Armen und am Hals sauber zu wischen. Einmal die Woche auch hinter den Ohren. Dort ist eine vermehrte Talgproduktion und Milch läuft beim trinken dort hin. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.02.2010
6 Antwort
@Moppelchen71
Danke für den Tip. Ich werd´s mal probiern.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.02.2010
5 Antwort
@LiselsMama
wenn es nicht besser wird, versuch mal, so 2-3x am tag ein schnapsglas mit lauwarmen wasser und 3 tropfen kamillenkonzentrat. da dann wattestäbchen reintauchen und die entzündete stelle vorsichtig säubern. anschließend dünn zinksalbe drauf. zinksalbe trocknet nässende wunden besser ab und wirkt leicht keimtötend.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 08.02.2010
4 Antwort
hmmm ja ich warte auch schon vergeblich das es mal habheilt..
hoffe nicht das es neurodermitis ist..
Cilek
Cilek | 08.02.2010
3 Antwort
@Cilek
Das mit dem Ohr hat unsre Grosse auch, seit sie ungefähr ein Jahr is. Wir waschen es jeden Morgen und jeden Abend und machen Bepanthen drauf. Bisher is es noch nie richtig abgeheilt, aber es wird mal besser und dann kommt es wieder. Wissen auch nich, was wir da noch tun solln. Die Kinderärztin meinte, es könnte eine Art von Neurodermitis sein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.02.2010
2 Antwort
meine tochter hatte das am hals...
viel wasser und immer gut abtrocknen, möglichst wenig creme, eventuell mal einen engeren body/tshirt, der direkt an der haut anliegt
assassas81
assassas81 | 08.02.2010
1 Antwort
meine hat so ein ekzem hinterm ohr und das seit ihrer geburt.. jetzt ist sie 7 monate..
versuche auch alle möglichen cremes aber geht irgendwie nicht weg und riecht auch unangenehm..
Cilek
Cilek | 08.02.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

was ist das?blasen entzündung?
31.05.2012 | 1 Antwort
errötung an den inneren schamlippen
08.03.2012 | 18 Antworten
Penisentzündung beim Kleinkind
06.02.2012 | 6 Antworten
Entzündung im Kiefer
07.12.2011 | 17 Antworten
Hirnhautentzündung
23.03.2011 | 6 Antworten
penisentzündung
10.10.2010 | 5 Antworten

In den Fragen suchen


uploading