hilfe beim spuck-baby

jule1979
jule1979
07.02.2010 | 4 Antworten
hallo ihr lieben,
mein baby wird morgen drei wochen alt.erstmal hat er schon seit über einer woche einen schnupfen mal mehr mal weniger.immer nur nasentropfen möchte ich nicht geben, was kann ich noch tun?
dann kenn ich es von meinen anderen vier kindern das sie immer mal ihre nahrung ausspucken, aber mein kleiner jetzt ist die krönung.
einmal am tag alles zu erbrechen ist schon "normal" bei ihm und auch so spuckt er unheimlich viel wieder aus. gibt es irgendwelche tips, damit man dies mindern kann?
stillen tue ich leider nicht mehr, ich gebe ihm pre milasan. kann soetwas auch mit der nahrung zu tun haben?
bin für eure antworten dankbar.
lg jule.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
würd die nahrung wechseln
hab über die pre milasan noch gar nix gutes gehört. wir selbst hatten die töpfer lactana nachdem sie im kh die hipp erbrochen hatte. und es hat überhaupt nix gefehlt kein erbrehcen keine verstopfung null. aber ich würd mitm kinderarzt sprechen weil es gibt auch spezielle reflux nahrung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.02.2010
3 Antwort
Reflux Störung
Meine Mäuse hatten das auch. Die jüngere am schlimmsten. Uns wurde dann Humana AR Nahrung verordnet, was paar Tage gut ging, dann ging es wieder los. Haben darauf bestanden das sie mal richtig untersucht wird, nichts gefunden, dann wurde ihr im Kkh eine Magensonde gelegt und es wurde festgestellt, das Magensäure zurück fließt. Mussten weiterhin AR Nahrung geben, und vorallem das Bettchen am Kopf hoch stellen damit die Nahrung besser drin bleibt. Geht mit der Zeit von allein wieder weg, bzw der Übergang wächst von allein wieder zu!
Zwillingsmami21
Zwillingsmami21 | 07.02.2010
2 Antwort
Ich
hab meinem kleinen Aptamil AR gefüttert . Allerdings nur nach Rücksprache mit der Kinderärztin. Die Milch ist dicker und wird deshalb besser im Magen gehalten. Allerdings können die Mäuse leichter Verstopfung kriegen.
Aziraphale
Aziraphale | 07.02.2010
1 Antwort
....
Feuchte Tücher ans Bett hängen - löst den Schnupfen. Unsere War auch so ein BABY; dass immer gespuckt hat. Es gibt das spezielle Reflux-Nahrung. Bei meinen Kindern schließt der Magenpförtner am Anfang noch nicht so gut. Das gibt sich aber im Laufe der Zeit. Das könnte es zumindest sein. Frag mal deine KÄ. Gruß und viel Erfolg
deeley
deeley | 07.02.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

6 Wochen altes Baby schreit nur hilfee!
23.03.2012 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading