Wer hat Erfahrung mit der Entwicklung von Frühchen?

ergo1985
ergo1985
26.01.2010 | 5 Antworten
Hallo ihr Lieben!
Mein Sohn heute 7 Wochen alt kam 5 Wochen zu früh.
Nun bin ich mir aber unsicher wegen der Entwicklung. Wann kommt z.B. sein erstes bewusstes Lächeln, Wachstumsschübe etc.?
Hat jemand Erfahrung damit?
Dauert wirklich alles 5 Wochen länger?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
unsere zwillies kamen in der 25ssw zur welt
unsere kä sagte damals zu mir, das es bis zum 4ten lebensjahr im schnitt dauern würde, bis die kinder in der entwicklung aufgeholt hätten. die beiden sind jetzt 15 monate und bei nicklas ist von frühchen garnichts mehr zu sehen. bei abigale hat die entwicklungsverzögerung auch noch eine andere ursache:-( beide bekommen frühförderung, wenn die einheiten für nicklas verbraucht sind bekommt er auch keine neuen mehr.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.01.2010
4 Antwort
Meine tochter kam damals 13 wochen
zu früh. Sie war immer ein halbes jahr "hinterher". Aber im erwachsenenalter ist nichts mehr davon zu merken...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.01.2010
3 Antwort
Entwicklung
Hallo, mein Sohn - nun 7 Monate - kam 4 Wochen zu früh. Geduld! Ich habe schon das Gefühl, dass alles bei ihm etwas länger dauert bzw. etw verschoben ist , aber das holen die Mäuse schnell auf!!!! Mein "Spezialist" trinkt heute noch verhältnismäßig sehr wenig. Dennoch ist die Ärztin mit seiner körperlichen Entwicklung zufrieden - auch wenn ich mir dennoch Sorgen mache. Daher versuche ich es auch so ruhig wie möglich hinzunehmen. Es gibt von gobo ein tolles Poster "Die Entwicklung ihres KIndes". Das hängt bei uns am Kühlschrank und wir spickeln immer mal wieder darauf. Aber es ist stets im grünen Bereich und immer ein Grund zur Freude!!!! Die einen Kinder entwickeln sich in den verschiedenen Bereichen einfach unterschiedlich. Die einen Krabbeln schneller , dafür sprechen die anderen eher usw.. Solange bei den U-Untersuchungen der Arzt nichts Ausergewöhnliches feststellt, würd ich mir keine Sorgen machen. Liebe Grüße Mabie
Mabie
Mabie | 26.01.2010
2 Antwort
hallo
naja 5 wochen sind jetzt net wirklich viel es gibt wesentlich kleinere frühchen. ein kind in meiner kigagruppe ist in der 26. woche gekommen da merkt man halt schon das sie ein frühchen war. sie ist kleiner und hat auch motorische defezite aber ist lebensfroh selbstbewusst und ne ganz liebe. und es gibt ja heutzutage einrichtungen mit integrativen gruppen und auch frühförderungen. aber ich denke das 5 wochen net sooooo viel unterschied machen und ich ddenke nicht das alles 5 wochen später kommt....spiel oft mit dem kleinen, zeig ihm die welt, rede viel und oft mit ihm erzähl ihm was dann kannst dir sicher sein, dass er sich genauso entwickelt wie andre babys....viel spaß mit deinem schatz
09mama
09mama | 26.01.2010
1 Antwort
jedes kind ist doch sowieso anders
ich kann dir nur sagen, manchmal ja, manchmal nein. sehr hilfreich, ich wei0. aber es ist doch ohnehin jedes kind in der entwicklung mal schneller, mal langsamer. also, keine sorge. und bei dem winzling sowieso noch nicht!!
sommergarten
sommergarten | 26.01.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

haben eure frühchen selbst geatmet?
03.12.2011 | 16 Antworten
1100g bei 29+3 Ssw?
18.08.2010 | 11 Antworten
Frühchen ssw 31+5 heute geboren
01.07.2010 | 5 Antworten

In den Fragen suchen


uploading