bauchkrämpfe beim 2 wochen alten baby

diao
diao
20.12.2009 | 12 Antworten
Liebe mamis .. brauche dringend hilfe.. meine kleine 16. tage alt, hat seid gut drei tagen bauch krämpfe, glaube ich! Sie krampft oft nachdem stillen, strampelt doll mit den Beinen, harter Bauch, wir massieren schon immer, aber irgendwie will das nicht besser werden. Auf anraten meiner Hebi habe ich Kümmel zäpfchen gekauft, naja.. ich weiß nicht ob es davon besser werden soll. Sie ist schon total müde .. kann dann aber nicht schlafen. Was soll ich noch machen. Glaube mittlerweile das liegt an mir, ich stille, aber mußte bis donnerstag amox. antibiotikum nehmen, ich glaube das ging zu ihr über. Oder ich nehme zur zeit noch ibu. schmerztabletten, liegt das daran? Die im kh sagten das ist kein problem, die haben mir die tabl. ja gegeben.
gebt mir einen rat .. meine kleine macht mir sorgen! Danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
bauchkrämpfe
bei unserem sohn hat uns der kia babynos tropfen verschrieben der hammer nach der ersten einnahme 4 stunden durch geschlafen
danik28
danik28 | 20.12.2009
11 Antwort
....
also ich will ja jetzt nix sagen aber ich weiß am besten was man nehmen kann klar alles geht in die mutter milch ALLES!! aber para. ist das was nicht sehr schlimm ist ... und ipo hast da mal gelesen was da alles drin ist und kann pilze im mund bekommen dadurch werden die trink faul und schreien oft weil die bauchschmerzen nicht besser werden !!
schickemami09
schickemami09 | 20.12.2009
10 Antwort
@anni74
mach ich, Danke!!!!
diao
diao | 20.12.2009
9 Antwort
@diao
Ich weiß, die Kleinen haben schon ganz schön viel Kraft. Meinem Sohn war es auch erst unangenehm, als ich das gemacht habe, aber dann, nach wenigen Kreisen hat er gemerkt, das es ihm doch guttut. Mir hat das meine hebi gezeigt. Ansonsten probier doch erstmal den Fliegergriff, vielleicht ist ihr das angenehmer....
anni74
anni74 | 20.12.2009
8 Antwort
@anni74
ach so, das geht nicht in die muttermilch??? ich dachte jetzt paracetamol ist besser, habe auch mal gehört, das man es in der schwangerschaft auch nehmen dürfte!!! Bin nicht sauer... um gottes willen, bin um jeden tip dankbar, scheiß tabletten, wenn ich könnte würde ich die weg lassen.
diao
diao | 20.12.2009
7 Antwort
@anni74
das mit den füßchen nehmen ist leichter gesagt als getan bei ihr.... sie hat so viel kraft und krampft, streckt die beine dann ganz aus... macht sich lang... dann wieder zusammen, schiebt den popo hoch, von daher muß es ihr richtig weh tun... mir tut das mit weh... ich trinke still tee, da ist ja fenchel, anis und so alles drin.
diao
diao | 20.12.2009
6 Antwort
@schickemami09
Sei nicht sauer, aber Paracetamol sollte man in Schwangerschaft und stillzeit nur nach Absprache und strenger indikationsstellung nehmen, denn PAracetamol geht in die Muttermilch über, wie Du ja schon richtig schreibst, es lindert auch die schmerzen bei der Kleinen. ich würde, so wie ich es auch getan habe, bei Ibuprofen bleiben. Das ist das einzige Schmerzmittel, welches nicht in die Muttermilch übergeht.
anni74
anni74 | 20.12.2009
5 Antwort
hi
mein sohn hatte die 3 monats koliken, wir haben ihm immer kümmeltee und carum carvi zäpfchen gegeben, hat etwas geholfen, mussten ihm aber dann doch heilnahrung geben. lg
Fynnja
Fynnja | 20.12.2009
4 Antwort
...
ein kleines kirschkernsäckchen auf den BAuch legen und dann deine Kleine im fliegergriff trage. Du kannst zusätzlich mnoch Kümmel Anis Fenschel tee trinken. Was noch gut hilft:leg sie Dir einfach in den arm, dann nimmst Du die zwei kleinen Füßchen zusammen in deine Hand und schiebst ihr die beine an den BAuch im Uhrzeigersinn drehen, aber ganz langsam. Bei meinem Soh hat das wahnsinnig gut geholfen, er konnte dann immer pupsen und dann gings ihm besser. Alles Liebe.
anni74
anni74 | 20.12.2009
3 Antwort
@MamaSusanne30
ja ja.... kirschkern kissen hab ich.... machen wir auch immer fleißig warm, das findet sie auch glaube ich ganz angenehm.... nur leider nie von dauer!!!!!!! aber wie ich gerade gelesen habe.... werde ich von ibu auf paracetamol umsteigen!!! vielleicht tut das auch schon was!!!
diao
diao | 20.12.2009
2 Antwort
hay
kennst du kirchstein kissen ?? wenn ja warm machen und immer auf dem bauch legen und in greiß drehen auf dem bauch uhrzeiger richtung das ilft, hatte ich auch gehabt bei meiner kleinen. lg susi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.12.2009
1 Antwort
...
also ibu nicht nehmen sonder paracetamol schadet nicht hab ich auch genommen im gegenteil ist schmerzlindern für die kleine... hab auch amox genommen es liegt etwas daran wird aber wieder besser kirschkernkissen warm machen und auf den bauch legen brauchst dir keine sorgen machen das legt sich wieder ist ganz normal
schickemami09
schickemami09 | 20.12.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

BAuchkrämpfe was kann ich tun?
02.02.2012 | 8 Antworten
harter Stuhl bei 3 Wochen alten Baby
26.08.2011 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading