Tränenwegsstenose

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
09.03.2008 | 9 Antworten
Hallo an alle. Habe heute wieder eine Frage. Meine Tochter hatte kurz nach der Geburt verklebte Augen da der Tränenwegskanal wohl etwas verstopft ist. Nun hat sie es wieder und wir sollen den Kanal durchstechen und spühlen lassen. Nun bin ich mir aber nicht sicher ob es für ein 10 Wochen altes Baby nicht doch zu viel ist und wir lieber etwas warten sollen. Hat denn jemand von euch schon Erfahrung damit gemacht?
Danke schon im vorraus für die Antworten.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Das hatte unsere Zweite auch
Unser KA hat mir dann empfohlen, die Innenseiten der Augen an der Nasenwurzel sanft zu massieren, damit die Tränen abfließen können. Hat geholfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2008
8 Antwort
Tränengangsstenose
Mein Kleiner hatte das auch. Mir wurde gesagt, dass man mit dem Durchstoßen auf jeden Fall warten sollte, bis der Kleine ein Jahr alt ist! Kommt bei Säuglingen sehr oft vor, gibt sich aber meist im ersten Lebensjahr. Ich weiß ja nicht, wie schlimm es bei deiner Tochter ist, aber bei uns hat schon Augen säubern und Massage des Tränenkanals geholfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2008
7 Antwort
ach ja
haben vom Arzt immer Kochsalzlösung bekommen um die Augen zu reinigen, auf keinen Fall soll man Kamillentee nehmen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2008
6 Antwort
Tränengang massieren
Hatten meine Kleinen auch mit ein paar Wochen. Die Kinderärztin sagte uns, wir sollten den Tränennasengang im Auginneren leicht massieren und haben Homöopathische Tropfen bekommen.
cowgirl
cowgirl | 09.03.2008
5 Antwort
Nicht machen lassen
meine Kleine hatte das auch und bis sie 9 Monate war ab und zu.Warte ab bis sie älter ist, meistens geht das von alleine wieder weg, solange sie so klein ist würde ich das nicht machen lassen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2008
4 Antwort
hallo
meine kleine hatte das auch der augenarzt meinte aber nicht vor 6 monaten und die in köln in der kinderklinik woo es gemacht wurde meinten das auch.es wird ja unter narkose gemacht und kinder unterm jahr können nach ner narkose an kindstot sterben also warte noch und mach es nicht zu früh wie gesagt bei meiner wurde es mit 6 monaten an beiden augen gemacht
jali
jali | 09.03.2008
3 Antwort
Nein!!
Also ich finde, dass man da am Anfang gar nichts machen muss!!! Viele Babys haben eine Verengung des Tränenkanals und das vergeht wenn sie älter sind... Also ich würde ihr das Durchstechen nicht antun. Abwarten, wird von alleine besser!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2008
2 Antwort
Keine Erfahrung damit
aber ich persönlich würds machen. Die kinder bzw die Augen werden ja vorher betäubt. Oder erkundige dich vorher nochmal bei den behandelten Arzt wie der Vorgang ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2008
1 Antwort
mein neffe
hat daas auch, meine schwester macht da nix und es geht meist auch von alleine. ihr arzt meinte sie soll da auch nix machen, oder wenn sie doch helfen muss, soll sie die augen nur mit schwarzen tee ausspülen
freakylike
freakylike | 09.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

uploading