Bin ich eine schlechte Mutter?

schneestern83
schneestern83
25.09.2009 | 16 Antworten
hallo mamis!

heute bin ich echt verzweifelt. meine kleine ist jetzt 11 tage alt und quält sich den ganzen vormittag scheinbar schon mit bauchschmerzen. ich weiß es nicht genau. sie weint, trinkt mal ein paar schlucke, bekommt ne frische windel, weint aber immer noch. bin ich eine schlechte mutter weil ich nicht weiß was meinem baby fehlt? weil meine kleine weint, fang auch ich an zu weinen, weil ich langsam nicht weiter weiß. ich versuche sie zu beruhigen. ich sehe ja wie müde sie ist, aber der bauch scheint sehr zu kneifen. ab und an lässt sie einen pups oder schläft mal für 15 minuten ein. aber spätestens dann meldet sie sich wieder. hab mich auch schon mit ihr zusammen ins bett gelegt oder sie in den maxi cosi gepackt. aber nix half auf dauer. was soll ich denn nur tun? ich hab so angst eine schlechte mutter zu sein. hab angst das andere in mir eine schlechte mutter sehen, nur weil ich alleinerziehend bin. der papa war bis vor 4 tagen bei uns. seit dem ist auch die kleine ganz verändert und ich schniefe auch nur noch rotz und wasser ..
habt ihr einen rat für mich? ich komme aus dem tränenmeer nicht mehr heraus ..

danke

silvi
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
@schneestern83
Oh man ja die Kleinen spüren leider alles, tust mir Leid
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.09.2009
15 Antwort
@marquise
ich denke, das eigentliche "drama" ist nur das ich in ihn verliebt bin, er aber keine beziehung möchte - warum weiß ich bis heute nicht - und weil ich dann aus kummer auch noch heule spürt die kleine das ganz genau...
schneestern83
schneestern83 | 25.09.2009
14 Antwort
@schneestern83
Ach dann entschuldige hab es falsch verstanden, na Gott sei dank
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.09.2009
13 Antwort
@marquise
nein. der papa liebt seine kleine abgöttisch! aber er lebt in einer anderen stadt. musste aus beruflichen gründen wieder zurück. war soweit bei der geburt dabei und versucht seine kleine regelmäßig zu sehen. trotzdem fehlt er uns sehr...
schneestern83
schneestern83 | 25.09.2009
12 Antwort
@jessssy83
durch den notkaiserschnitt konnte ich sie nicht gleich anlegen. dadurch kam die milch sehr spät. dann wollte sie nicht mehr so richtig an die brust, obwohl sie gute saugfähigkeiten hat. trotzdem will sie nicht. flasche ist wahrscheinlich einfacher. pumpe ab. aber das muss regelmäßig passieren um den milchfluss beizubehalten. das schaffe ich jedoch zeitlich nicht. also kommt nur wenig milch. und das deprimiert mich noch mehr. habe inzwischen schon angst ihr die abgepumpte milch zu geben, weil ich denke, dass sich meine unruhe auch über die milch auf sie überträgt. werde darüber nachher mit meiner hebi reden.
schneestern83
schneestern83 | 25.09.2009
11 Antwort
Süße
man das ist ja wieder was, er hat sich aus dem Staub gemacht?!!! Also du bist auf keinen Fall eine schlechte Mutter, mein Kleiner schrie ganze 8 Monate durch Versuche es mal mit Saab-Simplex Tropfen, Bauchmassagen, Fliegergriff
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.09.2009
10 Antwort
***
hey, eine schlechte MAMI bist du auf keinen fall ihr, müßt euch erstmal kennenlernen, & dann wirst du auch die bedürf- nisse deines kindes verstehen... am anfang hatte ich auch solche phasen, aber das wird schon... bei blähungen habe ich meinem zwerg damals espomisan gegeben, das hat super geholfen...
mami_28
mami_28 | 25.09.2009
9 Antwort
Nein du bist keine Schlechte MAMI
du hast die KLeine erst 11Tage, du mußt sie noch kennen lernen, wenn es das erste Kind ist, hat man immer start schwierigkeiten weil man noch unbeholfen ist, aber das regelt sih schon alles ein. Hast du keine Hebi, die kann man doch a sich auch in solchen Situationen anrufen und geben einen tolle TIPS und zeigen so paar Griffe wenn es Bauchschmerzen sind. MAch dir keine Sorgen das wird schon.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.09.2009
8 Antwort
.
Eins sag ich dir ganz sicher du bist keine schlechte mutter. was willst d nach 11 tagen erwarten, ihr müsst euch doch auch erst einmal kennenlernen. gegen bauchweh hilft Fencheltee oder Kümmelzäpfchen aus der apotheke , die helfen sehr schnell und zuverlässig. lass dich nicht iritieren. Trinkt deine kleine denn ausreichend? oft ist es auch hunger. was bei unruhigen kinden helfen kann ist enges pucken mit einer decke oder einm handtuch.
wiebkehb
wiebkehb | 25.09.2009
7 Antwort
du musst stark bleiben das merken die babys ,wenn der mutter schlecht geht
du musst für dein kind da sein da es dich braucht, dass ein baby weint ist ganz normal, wachstumschübe, zähne blähungen, wichtig ist ruhig bleiben, viel herumtragen, warme waschlappen auf den bauch legen, babybäuchlein masssage machen, stillen, alles liebe
linak
linak | 25.09.2009
6 Antwort
du bist doch keine schlechte mutter!
probier es mal mit einem körnerkissen und reib den bauch sanft im uhrzeigersinn und trag sie mal im fliegergriff.wird es nach dem trinken schlimmer?vielleicht verträgt sie die milch nicht?bauchwohltee hilft auch manchmal.nach 11 tagen kannst du noch nicht wissen warum dein kind weint, ihr seit noch kein eingespieltes team.aber es wird.sei bei ihr, trag sie und versuche deine unsicherheit nicht auf sie zu übertragen.fühl dich mal gedrückt, das wird schon wieder!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.09.2009
5 Antwort
osteoparthen
kann ich auch nur empfehlen. mein kleiner hat auch nur geweint. alle meinten nur das sind die 3 monatskolliken nur leider ging das so bis er 7 monate war. bekannte gab mir den tipp und siehe da alles war besser
carolin215
carolin215 | 25.09.2009
4 Antwort
...
Genau das könnte das Problem sein. Deine Unsicherheit überträgt sich auf dein Kind. Du musst ihr mit ruhe begegnen. Sie versuchen zu beruhigen und ihr Nähe und geborgenheit geben und ihr das gefühl das du da bist und ihr hilfst. Unruhe wühlt sie nur noch mehr auf. Versuche eine schöne gemütliche Atmosphäre zuschaffen. Mache ihr einen schönen Tee und massiere ihr bisschen den Bauch.
fiducia711
fiducia711 | 25.09.2009
3 Antwort
?
stillst du oder bekommt die kleine die flasche?
jessssy83
jessssy83 | 25.09.2009
2 Antwort
nein
keine angst du lernst dein kind immer mehr verstehen von mal zu mal
Taylor7
Taylor7 | 25.09.2009
1 Antwort
mach dich nicht fertig
jeder muss erst in seine mutterrolle wachsen und sich erst mit seinem kind einspielen! aber ich empfehle dir, mal zum osteopathen zu gehen!
julchen819
julchen819 | 25.09.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

streite ständig mit meine mutter!
19.06.2012 | 4 Antworten
Ich bin eine SCHLECHTE MUTTER :(
11.12.2011 | 34 Antworten
SCHLECHTE MUTTER
11.06.2011 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading