Bauchnabel

drebes
drebes
30.08.2007 | 6 Antworten
Hallo Mamis und Papis,
Meine Süsse war heut mit unserer Kleinen (6Wochen) beim Doc weil die Hebamme am Nabel ein Nabelgranulom feststellte und sagte das solle verätzt werden.
Der aber hat mit einer Klemme den Nabel ein Stückchen herausgezogen und vom Gewebe ein Stück abgeschnitten, den Rest dann verätzt und verbunden.
Das ganze aber ohne zu vereisen oder die Wunde sonstwie zu betäuben.
Unsere arme Kleine hat daraufhin natürlich geschrien wie am Spiess - den halben Nachmittag lang bis sie endlich vor Erschöpfung einschlief :-(
Ist das Normal ? Kennt das Jemand ? Ich habe noch nie davon gelesen, dass ein Doc an einem abgeheilen Nabel nochmal rumschnippelt. Und mir erscheint es wie Folter das dann auch noch ohne jeglich Betäubung zu tun:-(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
re Bauchnabel
Ja - da hatten wir wohl zu viel Vertrauen in den Arzt. Abgesprochen war die U3 und ein Verätzen eines Häutchens im Bauchnabel wegen dem benannten Nabelgranulom. Von solchen Foltermethoden war nie die Rede. Den werden wir _natürlich_ wechseln! Zum Glück haben wir die Möglichkeit auszuweichen. Die Klinik in der unserer Kleine zur Welt kam hat eine sehr nette praktizierende Kinderärztin...
drebes
drebes | 31.08.2007
5 Antwort
.......
ich würde den arzt wechseln.. und vorab schonmal bei nem arzt nachfragen ob diese behandlungsmethode normal ist ..ich hab davon noch nix gehört... lg tina
Zoey
Zoey | 30.08.2007
4 Antwort
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
abbber aber man fragt doch nach was der arzt jetzt machen will !!! normalerweise muss der arzt doch das mindestens vorher besprechen was er vor hat. könnt ja heulen wenn ich mir vorstelle ........... oh nee ey die arme maus!
Fototante
Fototante | 30.08.2007
3 Antwort
ja - horror :-(
Hi, Das war nicht der Teil des Nabels der abfällt - der ist schon lange weg. Zugelassen hat das meine Suesse, weil sie die Schere viel zu spät bemerkte da der Arzt sie anwies die Arme festzuhalten und die Kleine zu beruhigen. Ich war derweil auf Arbeit :( Auf jeden Fall kannte sowas auch unsere Hebamme nicht - sie war entsetzt. Wir wechseln 100% den Arzt - und wenn wir ne Stunde fahren müssen! LG
drebes
drebes | 30.08.2007
2 Antwort
horror oder?
warum hast du das zugelassen?
Fototante
Fototante | 30.08.2007
1 Antwort
Keine sorgen zu machen
Mache dir keine sorgen ist die Nabelschnur kanns alleine abgefallen
christin256
christin256 | 30.08.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wann hat der bauchnabel bei euch
21.07.2008 | 5 Antworten
schmerzen um den bauchnabel rum
19.07.2008 | 2 Antworten
uploading