Hilfe! Blähungen bei meinem 3 Wochen alten Sohn

norge_26
norge_26
07.03.2008 | 12 Antworten
Hallo an alle Mamis,

mein Kleiner scheint unheimliche Blähungen zu haben, er krümmt sich beim Pupsen und ab und zu weint er dabei auch fürchterlich, tut mir unheimlich leid die kleine Maus ..

Probiere schon Heilmittelchen wie Kümmelöl und Bauch streicheln aus. Hat jemand noch einen Tipp für mich? Wie oft sollte man am Tag mit Kümmelöl massieren?

Wie lange ungefähr zieht sich das denn hin mit den Blähungen? Welche Erfahrungen habt Ihr so gemacht?

Danke für Eure Antworten!
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Blähungen...
Hallo! Habe schon bei meinem Großen das Problem gehabt, jetzt wieder*gg*. Bei dem Großen hat nichts wirklich geholfen, außer von den Schüßler- Salzen Calcium Phosphoricum D6. Zu jeder Mahlzeit hab ich ihm da eine Tablette in Muttermilch aufgelöst. Außerdem hab ich ihn im Badeeimer gebadet, wenn es ganz schlimm wurde und anschließend gepuckt. Wichtig ist, dass du selber ruhig bleibst... je nervöser du bist, desto schlimmer ist das Geschrei . Wünsche dir viel Erfolg und Kraft!!
Kugelkaefer
Kugelkaefer | 07.03.2008
11 Antwort
bei mir war
direkt nach drei monaten ende...hatte auch kolliken
ChrisNadin
ChrisNadin | 07.03.2008
10 Antwort
tips für blähungen
Oh ja das kenn ich, geht uns ähnlich wie dir. Wir kömpfen schon seit gut sechs wochen damit. Probier es mal mit Kümmelzäpfchen oder Viburcolzäpfchen sind homöopatisch!!Auch Sab-Tropfen kannst du dir besorgen. Masieren kannst du sooft du willst kannst da nichts falsch machen. Ansonsten viel Geduld und Ruhe. Man hat mir gesagt das es sich bis ca. zum dritten Monat hin zieht. Wünsche dir das aller beste für deinen Prinzen und das meine Tipps vielleicht ein bißchen helfen. Schönen Tag und die besten Wünsche für euch!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.03.2008
9 Antwort
hallo
ich kenn das problem meine kleine auch 3 wochen jung leidet auch darunter, ich bin denn zum kinderarzt gegangen und der hat mir denn ESPUMISAN verschrieben.Es hat ihr gestern abend gut geholfen. Denn gibt es noch die WINDSALBE zum einmassieren um den nabel. Viel glück das es bei euch auch hilft.
frechemama
frechemama | 07.03.2008
8 Antwort
..............................................
Versuch doch mal Sab Simplex.Ist extra gegen Blähungen meine Maus hat auch Blähungen gehabt, und die Tropfen haben super geholfen!LG Jessi
jessy24
jessy24 | 07.03.2008
7 Antwort
..........
Meine hebamme hat mir nen tipp gegeben weil meine purzelmaus auch immer so blähungen hatte... sie meinte ich soll den bauch massieren im uhrzeigersinn um den nabel und dabei mit nem fön auf der leichtesten stufe den bauch wärmen... nach ner halben bis einer minute die beinchen hoch heben und die knie so ein bisschen richtung bauch drücken aber nicht mit gewalt nur ganz locker... und das so fünf bis zehn minuten... und fencheltee, der ist auch gut und hilft... oder das baby in fliegerstellung auf deinen arm legen und leicht schaukeln...
Jule-s
Jule-s | 07.03.2008
6 Antwort
blähungen
wie lange sich das hinzieht ist von kind zu kind verschieden. manche habn es ein paar wochen, manche ein halbes jahr! was bekommt dein sohn denn zu essen? bei uns half windsalbe besser als kümmelöl. damit den bauch im uhrzeigersinn massieren, dann die beinchen kreisen und "radfahren", dann wieder massieren, kreisen, usw...zwischendurch die beinchen ganz vorsichtig an den bauch drücken. solange, bis die zwerge fertig sind. das hat bei uns am besten geholfen. kümmelzäpfchen sind auch empfehlenswert! alles gute deinem kleinen
scarlet_rose
scarlet_rose | 07.03.2008
5 Antwort
Hallo
Meiner hatte das auch da hat meine Hebamme mir Sab Simplex Tropfen mitgebracht . Ich sollte ihm vor jedem Stillen 8 Tropfen geben und dann wurde es auch besser . Die gibt es in der Apo. . Gute besserung ;)
Piercing-Fee
Piercing-Fee | 07.03.2008
4 Antwort
meine kleine 6 wochen
hat das hin und wieder auch! ihr hilft baden!bauchmassieren!und fliegergriff!meist kann sie sich dann etwas beruhigen! alles gute für dein kleinen
piccolina
piccolina | 07.03.2008
3 Antwort
Kirschkernkissen
und espumisantropfen von der aphoteke
triplemami
triplemami | 07.03.2008
2 Antwort
ich habe
sehr gute erfahrungen mit kümmelzäpchen gemacht!! lg orchidee6681
orchidee6681
orchidee6681 | 07.03.2008
1 Antwort
wenn er
koliken hat dann geht das bis zu 3 monate! ich habe lefax gegeben
woletrclan
woletrclan | 07.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Trinkmenge bei 8 wochen alten baby?
22.02.2011 | 6 Antworten
Trinkmenge bei 6 Wochen alten Baby!
28.01.2010 | 3 Antworten

In den Fragen suchen