baby hat schmerzen beim stuhlgang

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
26.05.2009 | 7 Antworten
meine kleine mausi (5wochen) hat ca alle 3-4tage stuhlgang und sehr mit blähungen und bauchschmerzen zu kämpfen .. an dem tag wo sie dann stuhlgang hat ist es meist am schlimmsten, da quängelt sie den ganzen tag rum bis sie dann mal "kacka" gemacht hat und das meist auch mit schmerzverzerrtem gesicht und lautem pupsen.
was kann das sein?
gestern war es besonders schlimm, war richtig hilflos da ich erst nicht wusste was los ist .. bis jetzt wurde sie immer um 8uhr morgens gestillt aber gestern ist sie um 6uhr aufgewacht und hat total geweint, das ging dann den ganzen tag so, sie hat nur geweint sogar beim baden, hab erst gedacht sie hat nen wachstumsschub und sie deshalb öfter angelegt (stille voll) aber nach jeden trinken hat sie sofort weiter geweint!das ging dann bis 4uhr morgens (!) so weiter und dann hat sie endlich kacka gemacht .. hat aber dabei total geweint und richtig doll gepupst!hab schon alles versucht, bauchmassage mit kümmelöl, sab, fenchel tee, rumtragen, auf den bauch legen .. nichts hat geholfen.ich achte schon total drauf was ich esse aber es wird einfach nicht besser.
heute gehts ihr wieder blendend und sie ist total ruhig!
hab das schon dem kinderarzt erzählt aber der meinte bei muttermilch ist alles normal..aber ich finde das es doch nicht normal ist wenn sie jedesmal an dem tag wo sie stuhlgang hat solche schmerzen hat und nur weint und kaum schläft!
wisst ihr was ich tun könnte?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
3monatskoliken
hallo... wir hatten da auch. hatten in den ersten 3monaten kaum schlaf. meine maus hatta immer bäuchiweh-kam kaum zur ruhe. man kann als mama leider nur leidend zu schauen:-(. haben alles probiert, nichts hat geholfen. nach 3monaten ist es dann aber wirklich vorbei! war ne harte zeit!!!
alya_08
alya_08 | 26.05.2009
6 Antwort
hey
meine kleine 14 tage alt hat auch bauch probleme und ein sehr gutes mittel ist lefax es wirkt wunder und ist keines falls schädlich..lg
judy09
judy09 | 26.05.2009
5 Antwort
aber verzichten auf blähende sachen
die in die muttermilch übergehen tust du schon oder?! ne freundin hatte das bei ihrem kleinen jetzt auch, diese 3-monats-koliken :( hat ihm ab und zu fenchseltee gegeben und auch diese kümmelzäpfchen gegeben ab und zu. aber wirklich weg gings erst nach 4 monaten.... :( halte durch! wird bald besser!!
Gina1982
Gina1982 | 26.05.2009
4 Antwort
die müssen nicht
verschrieben werden sind nur Apothekenpflichtig und kosten bei mir in der Apo 7, 45 €.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.05.2009
3 Antwort
müssen die verschrieben werden?
und was kosten die? sollte ich trotzdem vorher noch mal mit ihr zum arzt oder sind die zäpfchen unbedenklich?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.05.2009
2 Antwort
die Zäpfchen
die Sonja84 meint heissen Carum Carvi und auch ich kann die nur weiterempfehlen, benutze die immer noch zwischendurch wenn si8ch meine Maus schwer tut auch wenn sie nun schon 5 Monate alt ist!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.05.2009
1 Antwort
hey
meine hat auch die 3 Monats koliken und probleme mit dem Stuhlgang gehabt.ich kann dir nur Kümmelzäpfchen empfehlen, ein halbes reicht, dann kommt alles rausgeflutscht.:-)))Meine Kleine ist übrigens auch erst 6 wochen alt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.05.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Schmerzen vor Stuhlgang
07.01.2012 | 3 Antworten
Baby 8 Monate kein Stuhlgang
19.06.2011 | 7 Antworten
7 monate baby stuhlgang
13.03.2011 | 2 Antworten
harter stuhlgang beim baby
26.01.2011 | 5 Antworten

In den Fragen suchen


uploading