Wer hat nach der Geburt auch Bluthochdruck und stillt sein Baby?

marichen
marichen
03.03.2008 | 4 Antworten
Habe seit der Geburt meiner Tochter Bluthochdruck. 150/110.
Habe dagegen vom Arzt Dopegyt erhalten. Da ich meine Tocher aber stille und dieses Medikament nicht kenne, hat vielleicht jemand Erfahrung mit diesen Tabletten oder Bluthochdruck. Die Test haben leider nicht die Ursache finden können.
Fühle mich ganz schön mies. Ich möchte aber nicht mit dem Stillen aufhören.
Vielleicht kann mir ja jemand helfen :-)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Ich noch mal,
frag deinen FA gezielt nach Presinol, denn das ist das einzige ohne Nebenwirkungen für´s Kind!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2008
3 Antwort
Dein FA
weis doch das du stillst oder? Hat er dich nicht aufgeklärt? Also ich würde lieber nochmal nachfragen! LG Tanja
tanala_1977
tanala_1977 | 03.03.2008
2 Antwort
Bluthochdruck
Hallo, ich habe zwar nicht nach der Geburt sondern schon in der SS Bluthochdruck gehabt, habe aber die gesammte SS auch diese Tabletten nehmen müssen. Mein kleiner ist kern gesund. Denke nicht, dass sie deinem Kind schaden. Frag doch mal deinen Arzt.
Monchichi5
Monchichi5 | 03.03.2008
1 Antwort
Hallo,
das Medikament kenne ich zwar nicht, aber ich hatte auf Bluthochdruck und Medis in der SS und danach. Soweit ich weiß gibt es ein Medikament das nichts schadet. Schau doch mal im Beipackzettel was da steht. Das Medi das ich meine heißt Presinol und kann gefahrlos beim stillen und in der ss genommen werden!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Bluthochdruck
23.08.2012 | 1 Antwort
bluthochdruck - 19 ssw
27.06.2012 | 6 Antworten
Pille Asumate Bluthochdruck?
20.10.2011 | 1 Antwort
Hat jemand von euch Bluthochdruck?
31.03.2011 | 8 Antworten
stillt sich mein baby selber ab?
16.12.2010 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading