hallo,meine kleine hat die obstruktive bronchitis

mammamiracoli
mammamiracoli
01.03.2008 | 11 Antworten
hab mich jetzt hier angemeldet, weil meine nerven nicht mehr die sind die sie mal waren.sollte dringend mal wieder schlafen.. naja man muss halt durch.
meine kleine ist jetzt ein halbes jahr alt, aber begonnen hat der grauen des hustens mit 5 wochen.da die grosse natürlich fleißig in kindi geht, bringt sie halt auch ein infekt nach dem anderen mit nach hause.echt ätzend .. würde mich gerne mit euch austauschen, die vielleicht grad dasselbe mit ihren kindern durchmachen ?
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
vielen dank über die infos mit der blutentnahme
das lass ich auf jeden fall testen.seid 6jahren macht das dein sohn schon mit... respekt.so nebenbei ist das ganze auch noch sehr beziehungsbelastend!
mammamiracoli
mammamiracoli | 01.03.2008
10 Antwort
pariboy und co ...
mit nacl lass ich 3-4 mal täglich inhalieren.wir haben den pari schon zu hause.es war ja auch besser.nur ist jetzt leider noch diese lungenentzündung dazugekommen.dieser husten hört sich mal ganz anderst an, und ist auch sehr schmerzhaft.am allerschlimmsten ist das sie zeitweise so wahnsinnig kurzatmig ist... sie wird dann so kaltschweißig.ich mache auch wenn sie schläft kein auge mehr zu...
mammamiracoli
mammamiracoli | 01.03.2008
9 Antwort
Über die Blutabnahme
.
Krystyna
Krystyna | 01.03.2008
8 Antwort
Ach ja...
...lasst Euch einen Pariboy vom Arzt verschreiben, dann könnt Ihr beim kleinsten Anzeichen schon mit Kochsalzlösung inhalieren, das hilft Wunder!!
shipchen
shipchen | 01.03.2008
7 Antwort
Allergien
Doch, die kann man schon feststellen. Und zwar primär über Blutabnahme.
shipchen
shipchen | 01.03.2008
6 Antwort
Wahnsinn...
dein Text könnte von mir stammen, bei uns ist zur zeit genau das selbe los, bin so froh das ich nicht alleine bin mit den Krankheiten und besonders nicht mir dieser!!! Wünsch dir viel Kraft und Glück - bei und gehts schon zur Besserung über seit 3 Monaten dauer krank sein von den Kindern... Lg
kaetzchen-18
kaetzchen-18 | 01.03.2008
5 Antwort
obstruktive Bronchitiden
Mein Großer hat seit fast 6 Jahren mit dem Thema zu tun. Wir haben auch schon so einiges durchgemacht, und waren anfangs auch alle 3 bis 4 Monate im KH. Mittlerweile hat er gelernt, damit besser umzugehen und wir haben die Sache meist auch zu Hause im Griff. Dazu braucht man aber auch einen guten Arzt, der einem das Selbstvertrauen gibt, sein Kind richtig einzuschätzen und dementsprechend die Medikamente zu dosieren... Wenn Du Fragen hast, kannst Du mich gern anmailen. Tip: lass Dein Kind auf Allergien testen Alles Gute shipchen
shipchen
shipchen | 01.03.2008
4 Antwort
allergie kann man jetzt leider sowieso noch nicht feststellen...
hallo, die obstruktive bronchitis beginnt meistens mit einem infekt.also bei uns wars so das sie ziemlich erkältet war, und damit hat alles angefangen...heute inhalieren wir sie mit einem Kortikoidspray und salbutamolspray...und hoffen das sie die jetzt leider noch dazu gekommene lungenentzündung keine bleibende schäden hinterläßt.die gesamte behandlung dauert noch bis mind.ende april...
mammamiracoli
mammamiracoli | 01.03.2008
3 Antwort
danke....
es ist schon sehr anstrengend bis sie mal durchschlafen das weiß ich nur zu gut.ich hoffe das euer kind gesund bleibt.LG zurück
mammamiracoli
mammamiracoli | 01.03.2008
2 Antwort
Was sagt der Arzt?
Ist das nicht allergisch bedingt?
Krystyna
Krystyna | 01.03.2008
1 Antwort
oh, die arme kleine...
...und die arme mama... das gleiche haben wir nicht, aber auch sehr unruhige nächte, wenn du dich mal ausquatschen willst, dann meld dich einfach, dann können wir gemeinsam leiden:-) halt die ohren steif! lg. bine
bineafrika
bineafrika | 01.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

obstruktive bronchitis
26.02.2011 | 25 Antworten
Salzgrotte bei obstruktiver Bronchitis
19.01.2011 | 10 Antworten
trotz Bronchitis in Kita?
16.03.2010 | 15 Antworten
obstruktive bronchitis
01.02.2010 | 3 Antworten

In den Fragen suchen