Wer hat ein Säugling mit Blockade im AtlasGelenk und kann berichten?

tigweib
tigweib
29.02.2008 | 1 Antwort
Unser kleiner Sonnenschein lag ungünstig in meinem Bauch und der KA hat uns zu einer Oesteopathin geschickt .. sie ist super lieb .. erfahren und selbst Mami .. wir waren nun schon zweimal da und haben nächste Woche unseren (letzten) Termin .. das AtlasGelenk ist bei unserem kleinen Mann blockiert bzw. die Bänder ziehen das Köpfchen nach hinten .. wenn er wegen den Koliken vor Schmerzen schreit überstreckt er sich nach hinten und beim Gähnen schreit er oft vor Schmerz und er hat öfter auch Schluckbeschwerden .. verschluckt sich oft .. die Oesteopathin meint die Koliken könnten von dem Problem mit dem AG kommen .. wir haben Hilfestellung wie wir nun mit ihm umgehen sollen .. aber irgendwie wird es nicht wirklich besser mit den Koliken und dem Gelenk .. ich gebe ihm schon Nahrung von Aptimil (Comfort) und alles was man so geben kann bei Blähungen .. ich könnte oft verzweifeln, weil der kleine mir so leid tut und ich mich als schlechte Mutter fühle, weil ich ihm nicht richtig helfen kann..
Dein Kommentar (bzw. cAntwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
tut mir leid
für deinen sohn. aber dass ist ausschließlich ein fall für einen facharzt. grad beim atlas ist sehr sehr heikel. du musst einfach nur für ihn da sein, ihm trösten. wenns nicht hilf geh zu einem anderen arzt.lg und alles gute
möchtemami
möchtemami | 29.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fläschen geben einem säugling
04.08.2012 | 16 Antworten
Säugling mit ins Wartezimmer?
10.07.2012 | 11 Antworten
Braune Fäden im Stuhl beim Säugling
06.05.2011 | 12 Antworten
säugling hält luft an
20.02.2011 | 7 Antworten

In den Fragen suchen