Wer kann mir Tipps zur Linderung bei einer "Brustentzündung" mit rotem Ausschlag geben?

Famape
Famape
28.02.2008 | 4 Antworten
Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Meine Brüste sind mit roten Flecken übersät und ich habe Temperatur von 38, 7.
Vermutlich handelt es sich um eine Brustentzündung die ich mir beim stillen zugezogen habe.
Leider weiß ich nicht, was man zur Linderung und Behebung des Problems machen kann.

Falls Ihr auch schon mal so ein Problem hattet, oder wißt was man in einem solchen Fall tun kann, wäre ich Euch über eine Antwort sehr dankbar.
Mamiweb - das Mütterforum

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
schnelle Hilfe
also, mir haben damals ganz gut quarkwickel geholfen, also den quark direkt auf die brust, bis er trocken ist!!! Und am besten noch Kühlen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2008
3 Antwort
hhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh
Stillende Frauen sollten zunächst nicht mehr so viel trinken und darauf achten, dass die Brust gut entleert ist. Kühlen Sie die betroffene Brust zum Beispiel mit Quarkwickeln, essigsaurer Tonerde oder Alkohol. Auch das Auflegen von Eisbeuteln kann hilfreich sein. Eine entzündungshemmende Brustwarzensalbe verschafft ebenfalls Linderung.
claudimaus81
claudimaus81 | 28.02.2008
2 Antwort
Quarkwickel
helfen ! nicht das du wochenbettfieber hast oder ist dein kind schon älter wie 6 wo
woletrclan
woletrclan | 28.02.2008
1 Antwort
..................
Hallo, vor dem Stillen die Brust wärmen, nach dem Stiilen kühlen, oft das baby anlegen. Bei einer Brustentzündung helfen auch rohe Weißkohlblätter im BH. Frag doch auch mal deine Hebamme, die kannst du doch immer anrufen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Rachenetzündung
25.06.2012 | 5 Antworten
Brustentzündung
18.06.2012 | 5 Antworten
Kiwu - Einnistung nach ICSI - Tipps
09.04.2012 | 13 Antworten
Hilfe!Hab Angst und bin am Ende!
07.06.2011 | 5 Antworten
tipps zum trocken werden
28.10.2010 | 6 Antworten

Fragen durchsuchen