Mein Baby hat Nurodermitis, was kann ich alternativ machen?

tizi83
tizi83
22.02.2008 | 6 Antworten
Am Montag hat mir mein Hausarzt eröffnet, dass mein Sohnemann Neurodermitis hat.
Vor ca. 1, 5 Monaten erklähre mir mein Kinderarzt, dass die trockenen Hautstellen im Gesicht ein Milchschorf und unbedenklich ist. Sollte dies lediglich mit einer Fettcreme pflegen - hab ich gemacht. Wurde kurzzeitig ja auch besser. Aber leider nur kurzzeitig.
Jetzt hab ich ein Kortisongemisch zur Behandlung erhalten, möchte dies jedoch soweit als möglich nur im "Notfall" verwenden.
Bin für alle Ratschläge und Erfahrungen die ihr mir mitteilt dankbar!
Ganz liebe Grüße aus der Steiermark
tizi und tristan
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
also bei
meinem sohn war das auch habe dann auf den rat einer freundin hin einen allergietest machen lassen und da ist dann raus gekommen das die neuro von allergien ausgelöst wurde
bad_angel_1987
bad_angel_1987 | 23.02.2008
5 Antwort
Antwort
Also das ist ja Quatsch das er nur ältere bekommen! bei meinen Beiden wurde er auch festgestellt! bei den großen mit 1 jahr und bei den kleinen mit 4 Wochen!! Seid dem sind wir nicht bei Hautarzt sonder bei bei einen Dematologen Allergologen das ist zwar nur ein kleiner unterschieb der uns sehr viel gebracht hat! könnte dir noch viele wertvolle tipps geben wenn du magst schreib mir ne mail! LG Netti
Netti-Zetti
Netti-Zetti | 23.02.2008
4 Antwort
hatte meine schwester auch als sie klein war...
... bei ihr hat meersalz im badewasser geholfen und danach wurde sie mit vaseline eingecremt, ist zwar ne total wiederliche sache aber es hat geholfen. ps sie hatte es als kleinkind extrem und mit den jahren ist es weggegangen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2008
3 Antwort
ich selbst hatte das als
kind und meine mama hat mich immer in das badewasser milch gekippt und ein löffel honig. und nach dem abtrocknen mit olivenöl eingerieben nur wenig das ein kleiner film entsteht. gegen den milchschorf die haare gekämmt damit ging der schorf nach und nach ab. mache es mit meiner tochter auch so hilft echt gut und ist nix chemisches es ist jetzt bei ihr fast weg. als es ganz schlimm war habe ich es alle 2 tage gemacht inzwischen nur alle 2 wochen oder nach bedarf das trocken meist im sommer immer ganz gut ab
mari2112
mari2112 | 22.02.2008
2 Antwort
++++++++++++++++++++
hatte meine Große auch, nach möglichkeit meiden auf was dein Baby allergisch ist und, auch wenns witzig klingt wir haben unsere immer mit Olivenöl eingerieben, immer Überall und beim Badeb was davon in die Wanne getan. Sie ist nun 14 und die Neuro ist völlig ausgeheilt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2008
1 Antwort
Dein Sohn ist viel zu jung um bei ihm schon diese Diagnose zu stellen!
Sorry, aber wasn das fürn Arzt? Neurodermitiker sind Menschen die über Jahre hinweg starke Probleme mit der Haut haben! und das hat dein Schatz ja mit sicherheit nicht! Pfleg mit der Kortisoncreme bis es einmal wieder ganz in Ordnung ist und dann pflegst du weiter am Besten mit Linola Fettcreme und zum Baden nimmste Balneum Hermal Plus Badezusatz aus der Apotheke, die Produkte sind super bei sehr trockener Haut! LG ANNIKA Kinderarzthelferin
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 22.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

6 Wochen altes Baby schreit nur hilfee!
23.03.2012 | 7 Antworten
Baby spuckt seit drei Tagen vermehrt
10.10.2010 | 8 Antworten
uploading