Trinken zur Beikost

Chianne
Chianne
14.01.2009 | 1 Antwort
Hallo mein Sohn isst seit zwei Wochen Mittags seinen Gemüse-Kartoffel-Fleischbrei, allerdings möchte er danach nichts trinken. Jetzt hat er sehr harten Stuhlgang und ich habe Angst das er bald gar nicht mehr kann. Er trinkt nur Tee wenn er Hunger hat, aber wenn ich ihm dann was gebe trinkt er ja von seiner Flasche weniger ! Habe ihm schon heute nach dem essen ein paar Löffel Obst gegeben. Können die verstopfungen davon kommen das er zusätzlich nichts trinkt oder von der Beikost ? Er hat aber erst seit gestern das Problem, er bekommt noch 4 Flaschen Milch. Hoffe ihr könnt mir helfen !
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
Verstopfung
Die kommt wahrscheinlich von der Beikost. Hatten wir auch. Ich gebe dem Brei grundsätzlich einen halben Teelöffel Rapsöl dazu und gebe zum Nachtisch immer Obst. Meistens Birne. Ansonsten kannst du deinem Sohn auch Milchzucker mit in die Nachmittagsflasche geben. Meine bekommt das auch alles. Und es klappt bestens.
krenz82
krenz82 | 14.01.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

beikost und trinken
15.02.2011 | 9 Antworten
Mag unsere Kleine keine Beikost?
17.11.2010 | 22 Antworten
Beikost beginn - Abendbrei
18.10.2010 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading