Startseite » Forum » Gesundheit » Babyalter » Bauchweh

Bauchweh

HolyIvory
Meine Tochter (7 1/2 Wochen) hat staendig extreme Blaehungen und Bauchweh. Ich habe schon saemtliche HA- und Sensitiv Nahrungen ausprobiert, aber es wurde nie besser. Hat das jemand von euch mitgemacht? Und wie hat sich das entwickelt. Ich will ihr ja nicht staendig Sab Tropfen oder Kuemmel Zaepfchen geben muessen.
von HolyIvory am 19.02.2008 23:03h
Mamiweb - das Babyforum

15 Antworten


12
lentoijoni
blähungen
es gibt flatulex gegen blähungen für säuglinge, bekam es auch für meine tochter frag beim kinderarzt oder in der aphoteke nach.hoffe hab es dir richtig geschrieben. aber bei meiner tochter war der reflux nicht in ordung, klär das vielleicht mal beim kinderarzt ab, aber meine tochter schrie noch viel dann bekam sie antra-mups vom kinderspital verschrieben ab dann war alles ok. was du auch noch versuchen kannst zu einer ostheopatin zu gehen speziell fuer säuglinge, bekam von der mütterberatung denn tip.
von lentoijoni am 20.02.2008 07:23h

11
Omen2002
***********
ich habe bei meinen in dieser zeit die milchnahrung nicht mit wasser sondern mit kummeltee zubereitet. hat sehr gut gewirkt. auch könntest du versuchen einen anderen sauger zu verwenden. kann sein, das dein kind zu viel luft mit schluckt beim saugen, die ihr dann solche probleme macht. ansonsten kann ich nur empfehlen bauchmassagen und gymnastik. dabi nimmst du die beine deines kindes unddrückst sie abwechselt mit den knie leicht auf den bauch.... machst auch bewegungenwie beim fahrradfahren und drückst auch ab und zubeide knie gleichzitig auf den bauch. as gnze regt auch die verdauung an. meinhben dabei wunderbar gepupst und gek...t. LG Lydia
von Omen2002 am 20.02.2008 06:32h

10
stressig007
Hallöchen
Bei mir halfen auch die carum carvi Zäpfchen gut über nacht. Leider ist das so mit den drei Monatskolicken musst du dich wohl auseinander setzen. Meine Kleine hatte es auch ganz schlimm bei mir half das kirschkern kissen leider nicht musste zum hafer kissen wechseln dann wurde es besser. auch von meinem stilltee hab ich ihr löffel weise ab und zu was gegeben. Aber am besten half die zeit im 4.Monat wurde es schlagartig besser. Mehr als lindern war nicht drinne. wichtig war für mich das sie nachts gut schläft dann hat sie die blähungen besser verkraftet. Richtig gut war aber bei meinem kleinen frühchen ein warmes bad. Und Bein gymnastik wie bauchmassage. Viel Glück und erfolg
von stressig007 am 20.02.2008 05:30h

9
Tanja_Braun
Bauchweh
Da kann ich nur sagen: Abwarten, Tee trinken. Das Schlimmste in dieser Situation ist wohl, wenn man zu hören bekommt, dass es normal ist. Aber das ist es einfach. Ich bekam auch den Rat, warm baden, Fencheltee und eben auch Kirschkernkissen und Bauchmassage. Wünsche dir viel Geduld!
von Tanja_Braun am 20.02.2008 02:38h

8
HolyIvory
.....
Zu meiner Verteidigung muss ich sagen ich habe immer auf Rat meiner Hebamme die Nahrung gewechselt.....:) Aber jetzt habe ich beschlossen bei der momentanen zu bleiben weil ich weiss dass es zu viel wird.
von HolyIvory am 19.02.2008 23:14h

7
lisalinden
Hallo :-)
Das gleiche Problem hatten wir auch wir sind dann auf Aptamil Comfort umgestigen und viel Bauch massage machen! Bitte nicht so oft die Nahrung wechseln das verkraftet das Mäuschen doch nicht!!!
von lisalinden am 19.02.2008 23:12h

6
Georg81
Bauchweh...
Schönen guten Abend erstmal, wir hatten bei unserem Kleinen eigentlich gute Erfahrungen mit den Sab Tropfen gehabt. Als es mit 3 Monaten besonders schlimm wurde probierten wir auch Kümmelwasser aus, was auch kurzfristige Linderung brachte. Meinen Vorrednern kann ich mich beim Thema Kirschkernkissen anschließen, wenn es nicht zu warm ist. Hilft so ziemlich bei allem, hatte er auch als Kuschelkissen zweckentfremdet.
von Georg81 am 19.02.2008 23:12h

5
HolyIvory
.........
Beba Sensitive hat sie auch absolut verweigert. Und mit "saemtliche Nahrungen ausprobiert" habe ich es vielleicht etwas uebertrieben.....aber 3 waren es mindestens.
von HolyIvory am 19.02.2008 23:10h

4
sanfel
beba sensitive
habe ich vom KA proben bekommen aber meiner nimmt es absolut nicht.habe es ihm immer wieder gegeben ...nimmt er nicht.schmeckt auch voll bitter finde ich. und zuviel rumtesten ist nicht gut fürs bäuchlein.ich habe alete pre und 1er und damit geht es . ist nicht mehr ganz so schlimm aber ohne alle die sachen gehts bei meinem leider auch nich
von sanfel am 19.02.2008 23:09h

3
sanfel
hat meiner auch
9 wochen alt, ich fahre auch volles programm, lefax, kümmelzäpfchen, windsalbe, fliegergriff, viel über kopfsteinpflaster fahren, bauchmassage . war sogar beim osteopathen um eine blockade auszuschliessen. von der windsalbe bin ich aber sehr begeistert nach der massage damit kann er immer richtig gut pupsen.. fg...da hilft nur geduld, sind die 3 monatskoliken.
von sanfel am 19.02.2008 23:07h

2
leosas
Bauchweh
Kirschkern kissen hat bei unseren Mädels wunder bewirkt. das ist ein Tip von meinem Mann und er hat recht.
von leosas am 19.02.2008 23:05h

1
tinkerbell
wir hatten es auch ganz schlimm
bei uns hat auch nichts geholfen. Ausser zum Schluss das Beba sensitive..... du schreibst ihr habt in 7 wpochen sämtliche nahrungen durch. nicht gut, gar nicht gut..... sie muss sich ja auch erstmal ein paar Tage an eine Nahrung gewöhnen. Probier nicht zuviel rum
von tinkerbell am 19.02.2008 23:05h


Ähnliche Fragen




Bauchweh!
22.01.2009 | 3 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter