nabelbruch

gina-john2007
gina-john2007
16.02.2008 | 12 Antworten
ich habe 2 monate alte zwillinge und das mädchen hat einen nabelbruch.der kinderarzt meint in den meisten fällen geht das von alleine weg kann aber bis zu 2 jahre dauern ist es bis dahin nicht weg muß operiert werden.hab vollschiss das sie nie einen schönen nabel haben wird und sich schämen muss. hat einer erfahrung mit?
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Mir hat das
mit dem reindrücken und zukleben auch die Ärztin beim Jüngsten empfohlen, ich hab´s ein paar Monate gemacht und jetzt, er ist 3 Jahre, ist so gut wie nichts zu sehen, ich kann das nur empfehlen. Meine Ärztin meinte, wir können´s ja versuchen, es kann nicht schaden...Operieren kann man immer noch, wenn´s nötig sein sollte.
calakarin
calakarin | 16.02.2008
11 Antwort
Nochwas zum "Reinkleben"...
Ich habe die Ärzte auch dannach gefragt, und immer gleiches gehört: Durch das Pflaster kann es zu Hautirritationan kommen. Und da sich meist der Nabelbruch von selbst zurückbildet, sollte man das nicht tun. Naja aber ich habe ihr dann Strumpfhosenangezogen die etwas enger am Nabel waren.
Suesserfratz
Suesserfratz | 16.02.2008
10 Antwort
Vollnarkose ist gefährlicher...
Ich kann dich voll verstehen. Meine Tochter nun 10 Monate hat in den ersten 3 Monaten nur geschriehen und sich im ersten Monat einen Nabelbruch angeschriehen. Wir waren bei bestimmt 15 verschiedenen Ärtzten. Jeder hat gesagt das sich das meist in den ersten 2 Jahren gibt. Durch die ewige Schreierei wurde der Bruch immer größer und ich immer panischer. Wir waren dann in der Uniklinik in Mainz und dort hat man uns gesagt das in dem Alter keine OP durchgeführt wird wenn es nicht ganz dringend ist, da die Narkose für einen Säuglich viel gefährlicher ist als der Nabelbruch. Eine Vollnarkose stecken Kinder im Alter von 2-3 Jahren viel besser weg. Ich habe es also auch nicht machen lassen. Sie hat mitlerweile einen wunderschönen Nabel. Es ist sicher besser wenn es tatsächlich kein schöner Nabel wird, eine OP machen zu lassen wenn der Zwerg größer ist und man möglicherweise den Eingriff nicht unter Vollnarkose machen kann. Bei Erwachsenen wird ein solcher Eingriff ja auch nur mit örtlicher Betäubung gemacht. Ich hoffe ich konnte helfen...
Suesserfratz
Suesserfratz | 16.02.2008
9 Antwort
das ist normal aber mach dir keine sorgen
das mit dem reinkleben habe ich dennoch gemacht und irgendwie hatts ja doch ein wenig geholfen du wirst sehen sie ist ja noch so klein!!! lg monja
monja27
monja27 | 16.02.2008
8 Antwort
danke für die antwoten
also schmerzen hat sie wohl keine soll den nabel ja immer rein drücken zur kontrolle.ich finde das richtig ekelig wenn man das rein drückt glukkert das so da bekomme ich immer eine gänsehaut.
gina-john2007
gina-john2007 | 16.02.2008
7 Antwort
mein sohn hatte auch einen fiesen nabelbruch und der nabel stand auch immer fast nen cm raus ich
habe ihn immer reingedrückt und mit pflaster zu geklebt mein arzt sagte ich sollte das nicht machen denn es würde allein wieder weg gehen und er hatte recht der nabel ist jetzt ganz normal entwickelt!!! lg monja
monja27
monja27 | 16.02.2008
6 Antwort
Ich hab hier
mal einen Link für dich von der Uni-Freiburg http://www.uniklinik-freiburg.de/chirurgie/live/kinderchirurgie/schwerpunkte.html
Tine118
Tine118 | 16.02.2008
5 Antwort
Antwort
Mein Sohn hat auch nen Nabelbruch, der immer kleiner und kleiner wird!Meine KÄ hat gesagt solange er da keine Bauchschmerzen hat oder sich das Teil nach außen wölbt brauch man sich keine Sorgen machen...das passiert eben und wächst in den meisten Fällen wieder zu!
kleene_nel
kleene_nel | 16.02.2008
4 Antwort
Also meine Maus
hat auch einen Nabelbruch aber von einer Operation ist bei uns nie die rede gewesen! Sie ist mittlerweile knapp 9 Monate und die Ärztin meinte weg geht das nie ! LG Michi
mich23
mich23 | 16.02.2008
3 Antwort
Mach dir da nicht so viele Sorgen.....
Nabelbrüche bei Säuglingen bilden sich meistens zurück. Und auch wenn es operiert werden muss, normalerweise sind die Narben so klein, dass die nach 2 Jahren fast vollständig verblasst sind.
Tine118
Tine118 | 16.02.2008
2 Antwort
Hab auch Zwillinge
und meine Tochter hat bzw. hatte auch nen Nabelbruch. Inzw. ist sie 10 Monate und von dem merkt man nichts mehr. Und der schöne Nabel liegt daran wie die Hebamme das macht/ abschneidet oder abbindet denk ich. Na ihrer ist keine schönheit aber wenigstens wölbt er sich nich mehr nach aussen. LG Carina
Carina82
Carina82 | 16.02.2008
1 Antwort
O.P. :(
die tochter meines mannes hat einen nabelbruch, inzwischen auch immer bauchweh am nabel. wird wahrscheinlich bald operiert werden müssen.
tbm1988
tbm1988 | 16.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Nabelbruch nach Schwangerschaft
21.03.2009 | 0 Antworten
Schwangerschaft trotz Nabelbruch
23.02.2009 | 2 Antworten
Nabelbruch
26.12.2008 | 6 Antworten

Fragen durchsuchen