Bereits das dritte Mal Bronchitis mit knapp 6 Monaten! Wer hat das selbe Schicksal?

Mili
Mili
18.12.2007 | 13 Antworten
Mein Kleiner hat bereits das dritte mal Bronchitis, es hat im Oktober angefangen. November wieder, Dezember auch. Wir inhalieren Pulmicort mit Salbutamol. Er ist ständig nur krank. Meine Große bringt alles aus Kiga mit. Wer ist in derselben Situation, oder hat diese Misere bereits hinter sich? Was macht ihr denn? Ich habe jetzt mal Dachsfett aus der Apo geholt. Es soll ja Wundermittel sein, kann es nach erster Woche Einnahme nicht bestätigen. Kennt noch jemand so Naturbasisheilmittel?

Wäre für einen guten Tip, echt sehr dankbar.

LG Mili
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
bronchitis
Hallo mein Sohn hat auch Obstruktive Bronchitis fast seit der Geburt, er ist jetzt 3 Jahre alt. Wir sind auch die ganze Zeit mit inhalieren bescheftigt Wir sind schon ganz verzweifelt und wissen nicht weiter.
liuba
liuba | 03.07.2008
12 Antwort
hallo wir machen gerade das gleiche durch
hallöchen erstmal gute besserung und viel viel kraft.unsere maus ist jetzt 7 monate hatte das erst mal mit 3 monate bronchitis da kam sie auch im kh für ein woche dort wurde inalliert auch mit pulmcort und salbutamol dann sind wir nach hause und der huseten ging ung nicht weg bin laufend mit ihr zu arzt dann nach 3 monate hat uns der KA wieder ins KH geschteckt wieder eine woche, wieder das selbe, , , dann sind wir nach hause ca 14 tage 10 tage davon wa sie richtig gesund ohne husten usw... dann auf einaml lätzte woche donnerstag bekam sie atemnot von eine min auf die andere bin nartürlich gleich wieder mit ihr ins kh zur not aufnahmen gefahren sie musste wieder drin bleiben habe sie aber gestern wieder mit nach hause bekommen nun fangen wir wieder von vorne an morgens 1 ampulle pulmicort+ 3 tropfen salbutamol, , , mittags 3 tropfen salbutamol+ 1 ml kochsaltzlösung, , , abends = wie morgens, , , , also wir habe das gleiche schicksal wie du und wissen daher wieviel kraft dies kostet bin auch ständig am weinen, , , was noch gut hilf für die nacht ein feuchtes tuch
leonie-charlyn
leonie-charlyn | 23.06.2008
11 Antwort
Bronchitis
Hallo, mein Sohn hat auch ständig Bronchitis. Wir inhalieren 3 x tägl. auch mit Cortison. Ich kann dich sehr gut verstehen. Ich heule nur, weil ich so verzweifelt bin. Bei ihm ist es so schlimm, dass er fast keine Luft bekommt. Und immer diese Antibiotika. Ich habe in 3 Wochen Termin beim Spezialisten Dr. Panzer in Mannheim er soll der beste Lungenarzt in Deutschland sein. Ich wünsche dir und deinem Sohn vor allem Kraft und viel viel Gesundheit. Gruß marina
marina-online
marina-online | 26.03.2008
10 Antwort
Bronchitis
Hallo Meli unser Kleiner 8 Wochen hat auch Bronchitis gehabt mit anschließendem Kh Aufenthalt mit Lungenentzündung. Haben vorgestern gedacht es geht bergauf, aber seit heute Nacht fängt es wieder an mit Schnupfen und Husten. Bekommen die Nase einfach nicht frei, trotz ständigem Nasenspülen mit Kochsalz und Salbutamol. Kann mir vorstellen wie du dich fühlst. Hoffe nur das das Wetter jetzt langsam besser wird und das aufhört. Lg Bianca Ach ja, Babix Tropfen für die Nacht die du aufs Hemdchen tropfst. Helfen für die Nacht sehr gut.
Bianca2010
Bianca2010 | 22.03.2008
9 Antwort
bin auch verzweifelt...
hallo, habe gerade mal nach einen forum gesucht wegen asthmatische bronchitis. mein kleiner, gerade 1 jahr, hat jetzt das 2 mal asthmatische bronchitis. wir haben immer mucosolvan bekommen zum einnehmen und kochsalzlösung mit sultanol zum inhalieren. beim ersten mal haben wir 4 wochen inhaliert. dann war 2 wochen ruhig und dann fing er wieder an. irgendwie wird es mal besser und man denkt, nun ist es bald überstanden, aber dann wird es wieder schlimmer. ich weiß echt nicht mehr weiter! bei ihm ist es besonders schlimm, wenn er schläft! er hat manchmal sogar hustenanfälle und die machen mir angst! woher kommt so eine asthmatische bronchitis? habt ihr nur die normale bei euren kindern oder spastische etc? liebe grüße nadine
nani75
nani75 | 19.02.2008
8 Antwort
KINDER
HALLO! WIR HABEN EIN ÄHNLICHES PROBLEM. MEIN SOHN IST INZWISCHEN 5 MONATE UND HAT SCHON ZWEIMAL BRONCHITIS UND EINE LUNGENENTZÜNDUNG GEHABT. ICH BIN VERZWEIFELT, DA ER TROTZ ANTIBIOTIKA SEIT 5 WOCHEN NOCH VERSCHLEIMT IST. DIE ARTZTE HABEN NUR AUF MEIN BITTEN EIN CAP GEMÄßEN. HABEN SICH ANSCHLIESSENT ENTSCHULDIGT DIE PNEUMONIE NICHT ERKANNT ZU HABEN: MEIN TIP NICHT LOCKER LASSEN UND EIN ANDERN ARTZT AUFSUCHEN.
MeinerstesKind
MeinerstesKind | 31.01.2008
7 Antwort
Meine Kleine hat kurz vor dem 1. Lebensjahr ....
.... ihre erste Bronchitis mit Krankenhausaufenthalt gehabt, weil sie nicht freizuinhalieren war. 5 Tage Krankenhaus mit Cortisoninfusionen, dann zu Hause täglich 5 - 6 x mit Salbutamol + Atrovent und 3 x täglich Cortison-Inhalationen. Das war eine Tour. Einen Monat später der nächste KH-Aufenthalt, wieder dasselbe. Und dann wieder einen Monat später obstruktive Bronchitis + doppelseitige Lungenentzündung. Intensivstation, Dämmerschlaf für 2 Tage, das war so schrecklich. 2 Wochen Krankenhaus. Noch 3 Monate . Jeder Krankenhausaufenthalt kostet viel Substanz. Aber es ist immer wieder erstaunlich, wie so ein kleiner Stöpsel von 2 Jahren das wegsteckt. LG Kerstin
Tine118
Tine118 | 18.12.2007
6 Antwort
Bronchitis
Hallo Mili, was du schreibst hatten wir im letzten Jahr; unser Kleiner ist jetzt 20 Monate alt und hat im letzten Herbst/Winter auch eine Bronchitis nach der anderen gehabt, hat unsere Große auch immer schön mit aus dem KiGa gebracht. Es ist zum Verzweifeln, kann ich gut verstehen. Wir hatten das Problem, daß aus der ständigen Bronchitis dann ein Babyasthma wurde, mussten mit Cortisonspray bis zu dreimal täglich inhalieren. Feuchte Mullwindeln im Kinderzimmer aufhängen und das Zimmer zum Schlafen möglichst kühl halten, hat uns geholfen. Asthma ist Gott sei dank derzeit auch weg. Und zum Schluß ein schwacher Trost: Der nächste Winter wird dann besser, in diesem Jahr hatten wir seit September erst eine normale Erkältung mit leichter Bronchitis. Toi, toi und gute Besserung LG Mamabär2
Mamabär2
Mamabär2 | 18.12.2007
5 Antwort
naturheilmittel kräuter
hallo ich habe das selbe problem meine beiden leiden dauernd unter bronchitis aber ich habe schon ein paar hilfreiche tipps für dich: 1) fülle ein marmeladen glas eine schicht frischen zwiebel geschnitten eine schicht zucker wenn das glas voll ist dann zumachen und in den ofen den saft dan sieben und über den tag verteilt trinken lassen. 2) habe in einem bio laden einen super tee gefunden der nennt sich kutz kutz tee und ist echt toll da ist salbei, thümyan, anis und anderes drinn hilft super. 3) ein warmes glas wasser mit zucker und einem eidotter. 4) einen topfen wickel auf die brust am besten am abend 2 stunden wenn das kind schläft. 5) ganz viel tee mit honig milch mit honig. bei schnupfen und husten eine schale geschnittenen zwiebel in das kinderzimmer stellen hilft den nebenhölen beim abschwellen. 6) dampf bad hilft auch super bei kiddys einfach etwas wärmeres wasser zum baden nehmen und etwas erkältungs bad dazu. jaja habe alles durch denn meine tochter hat ständig das problem hat alles super geholfen. mehr als jeder hustensaft. und vor allem ganz ganz viel liebe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.12.2007
4 Antwort
ich meinte
natürlich gänsefett! aber es muss richtiges gänsefett sein!
supermutti
supermutti | 18.12.2007
3 Antwort
unsere
uroma hat mir mal gänsett mitgegeben, wo mein kleiner etwas husten hatte. hat gut geholfen. allerdings hatte er keine bronchitis. geh vielleicht mal zum arzt und lass es abhorchen, nicht dass da noch eine lungenentzündung draus wird. gute besserung dem spatz.
supermutti
supermutti | 18.12.2007
2 Antwort
.............
meine kleine hatte bis vor paar tagen auch bronchitis..sie hat es gut überstanden ...bin sau froh das sie wieder gesund ist!!! und hoffe das es auch nicht mehr wieder kommt!!!
LaaDy
LaaDy | 18.12.2007
1 Antwort
Gehe so viel
wie möglich raus Das stärkt die Abwehr und lindert die Bronchitis! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 18.12.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Salzgrotte bei obstruktiver Bronchitis
19.01.2011 | 10 Antworten
ständig angehende Bronchitis
16.06.2010 | 5 Antworten

Fragen durchsuchen